Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Step7 mit WinCC flexible compact

  1. #1
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    ich bin dabei mit einer S7-300 als "Rechner" (mit SCL und KOP) und
    einem TP177B als Ein- und Ausgabegerät eine Maschinensteurung zu realisieren. Dabei möchte ich für einige Anlagenparameter die Rezepturverwaltung nutzen. Das Panel hat WinCC flexible compact und unterstüzt leider kein Skript .
    Ich habe in der bisherigen Programmierphase nur numerische Werte, meinetwegen von DB7 nach DB8 in die Rezepturverwaltung abgelegt.
    Jetzt soll noch ein String (als Bezeichner des Datensatzes) dazukommen.
    Das kopieren des Strings von einem Baustein in den anderen klappt mit einem FC über ANY-Pointer auch einwandfrei und wird auf dem Panel auch visualisiert, binde ich aber die Speicherstelle des Destination-Strings (zB. DB8.DBB 0 als Element in meine Rezepturverwaltung ein, funktioniert das kopieren nicht mehr.
    Ich bin ehrlich gesagt voll bedient ... hat jemand einen Rat?
    Zitieren Zitieren Step7 mit WinCC flexible compact  

  2. #2
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    306
    Danke
    18
    Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Dann schau dir mal die Länge deines String´s an wenn ich das noch richtig im Kopf habe ist ein String zb: "String[10]" nicht 10 Byte groß sondern 12 Byte weil zu jedem String ein Kopf gehört der 2 Byte groß ist!

    Gruß
    SKg
    Mann muß nicht alles wissen, mann sollte nur wissen wo es geschrieben steht!
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  3. #3
    jo_ ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SKg,
    das ist völlig richtig mit den 2 Byte mehr als der tatsächlichen Stringlänge wegen des String-Headers, daran liegt es nicht da die Stringkopiererei, wie ich im Themenstart beschrieben hatte, ja ohne Einbindung der Destination in die WinCC-Rezeptur einwandfrei funktionierte.
    Trotzdem Danke für den Versuch zu helfen.
    Schönen Feiertag
    jo_

Ähnliche Themen

  1. WinCC flexible 2005 Compact
    Von Karl51 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 12:17
  2. WinCC flexible 2007 Compact
    Von franzlurch im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 22:22
  3. WinCC 2007 flexible Compact
    Von franzlurch im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 14:55
  4. WinCC Flexible 2007 Compact
    Von franzlurch im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 15:49
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 21:32

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •