Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: VIPA Slio

  1. #1
    Registriert seit
    19.01.2009
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    83
    Danke
    24
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit dem neuen SLIO System von Vipa gemacht?
    Was man auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg gesehen hat, scheint ja recht vielversprechend zu sein.
    Wir wollen eine Anlage modernisieren und ich schau mich gerade nach dezentralen EA's mit Profibusanschluss um.
    LG, Sascha
    Zitieren Zitieren VIPA Slio  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Wenn du "oben drüber" eine S7 hat, kann ich nur direkt zu
    ET200S raten. Dieses VIPA-Nachgebastel ist mir zuspeckt.
    Auch das Thema Diagnose ist mit Original-Siemens-Komponenten
    viel besser möglich.
    Zur Lieferbarkeit weiß ich nix, aber oft werden auf der VIPA-HP
    Sachen angekündigt, die erst 1-2 Jahre später oder garnicht
    Lieferfähig sind. Ich denke da nur an die VIPA-Stromversorgungen
    mit Display oder den VIPA-SPSen mit Cursorblock und Display.
    Die wurden ewig - Jahre lang - angekündigt und kamen dann garnicht.

    Gruß

    Frank
    Grüße Frank

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    306
    Danke
    18
    Erhielt 38 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Ich weiß auch nicht so recht was ich von Vipa halten soll!
    Mir hat mal ein Mitarbeiter von Siemens erzählt das bei Vipa ein ehemaliger Siemens Mitarbeiter dahinter steckt!
    Mann muß nicht alles wissen, mann sollte nur wissen wo es geschrieben steht!
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.786
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    ... ich hatte mich auch schon für die SLIO interessiert - schon allein wegen der kompakteren Bauform in Gegensatz zur ET200S. Für mich ist dieses system allerdinghs erst interessant, wenn es komplett verfügbar ist. Das waeiß auch unser Aussendienstler und ich bin mir sicher, dass es sich bei mir meldet, wenn es soweit ist - aktuell ist es aber anscheinend nicht der Fall ...

    Gruß
    LL

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Wenn du "oben drüber" eine S7 hat, kann ich nur direkt zu
    ET200S raten. Dieses VIPA-Nachgebastel ist mir zuspeckt.
    Auch das Thema Diagnose ist mit Original-Siemens-Komponenten
    viel besser möglich.
    Zur Lieferbarkeit weiß ich nix, aber oft werden auf der VIPA-HP
    Sachen angekündigt, die erst 1-2 Jahre später oder garnicht
    Lieferfähig sind. Ich denke da nur an die VIPA-Stromversorgungen
    mit Display oder den VIPA-SPSen mit Cursorblock und Display.
    Die wurden ewig - Jahre lang - angekündigt und kamen dann garnicht.

    Gruß

    Frank
    Ein paar Beispiele für die bessere Diagnose bei ET200s würden mich sehr interessieren.
    "Nachbasteln": dafür sind im SLIO zuviele Features drin, die ET200S nicht hat!
    (µs-Zeitstempel, 48 MBit/s Rückwandbus, Zeit-Synchronisation Koppler-Koppler, ...)

  6. #6
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SKg Beitrag anzeigen
    Mir hat mal ein Mitarbeiter von Siemens erzählt das bei Vipa ein ehemaliger Siemens Mitarbeiter dahinter steckt!
    Und was ist da schlimm dran? Verstehe ich nicht so ganz!
    Ist doch ganz normal dass Mitarbeiter den Arbeitgeber wechseln oder auch mal direkt ne Firma gründen.


    VIPA hat mehr Innovationskraft als Siemens. Schon aus diesem Grund wird VIPA mehr als nur geduldet von Siemens. Sondern die schauen schon ganz genau hin was der "ehemalige" Mitarbeiter so alles hinbekommt.
    Am Anfang habe die nur kopiert. Das stimmt. Aber mittlerweile haben die in vielen Fällen schon mehr als aufgeschlossen zu Siemens. Die sind sogar noch einen Stück vorraus (siehe Bearbeitungsgeschwindigkeiten der CPUs). Und Probleme bzw. defekte Hardware gibt es bei Siemens genauso wie bei VIPA.


    Trotzdem würde auch ich bei neuen Produkten immer erst ein paar Monate warten bis die Kinderkrankheiten raus sind. Und soweit alles verfügbar ist. Da stimme ich mit Larry Laffer überein.
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    351
    Danke
    0
    Erhielt 79 Danke für 70 Beiträge

    Standard

    Die aktuellen 300er von Siemens sind mitunter schneller als die Vipa CPUen. Ausserdem stellt sich immer die Frage, ob ich die Geschwindigkeit in allen Fällen überhaupt brauche...

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.786
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    @Offliner:
    Woher hast du das ? Aus der Siemens-Presse ... oder hast du es ausprobiert ?
    Leider kann ich deine Aussage NICHT bestätigen - VIPA ist nach wie vor schneller wie Siemens ... und es hat mich noch nicht gestört, dass sie leistungsfähiger sind - wohingegen es mich bei einer 317 (z.B.) öfter mal gestört hat, dass das immer noch nicht schnell genug war.
    Aber so ist das halt - der Eine sieht es so und der Andere so ...

    Gruß
    LL

  9. #9
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    95
    Danke
    20
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Klar kann eine S7 300er schneller sein, wenn man um 2.500,00 Euronen mehr auf den Tisch lege als bei VIPA.
    Wenn Vipa für die geplante Anwendung passt, kann man es nur empfehlen.
    Es gibt gewisse einschränkungen, dies mus bei der Planung eben berücksichtigt werden.

  10. #10
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    dei CPU-Geschwindigkeit ist doch in den allermeisten Fällen nicht so relevant. Viel interessanter ist bei den Vipa-CPU`s die Möglichkeit , den Arbeitsspeicher über die
    MMC-Card bis zu 2MB zu vergrößern (300er-CPU). Bei den Siemens-CPU gibts diese Möglichkeit meines Wissens immer noch nicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 06:22
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 13:49
  3. Vipa cpu 214 net
    Von Klose im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 13:13
  4. Vipa
    Von Trötschi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 10:14
  5. Vipa
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •