Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: S7 meldet Fehler in FUNKTIONIERENDEM Baustein

  1. #1
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Klagenfurt/Austria
    Beiträge
    72
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Habe heute mal wieder was entdeckt, und zwar in nem funktionierendem Baustein auf der CPU einer Maschine von uns.

    Wollte den Baustein öffnen um ihn zu bearbeiten (erstellt wurde er nicht von mir) da schreibt S7 folgenden Fehler:

    "Bei mindestens einem Bausteinaufruf ist ein Zeitstempelkonflikt vorhanden."

    Details:


    Nach Durchsicht des Bausteins ist mir dann das hier aufgefallen:

    (sry Bild zusammen geschnitten)


    Was ist das, und warum schreibt mir S7 hier nen Fehler, obwohl der Baustein SO auf der CPU ist und funktioniert?

    Bitte um Hilfe

    mfg
    Tommy
    gültig bis auf widerruf:
    SIMATIC Step7 V5.4 + SP3 + HF1
    SIMATIC PLCSim V5.3 + SP1
    SIMATIC ProTool V6.0 + SP2

    (um das nicht immer wieder schreiben zu müssen.....)
    Zitieren Zitieren S7 meldet Fehler in FUNKTIONIERENDEM Baustein  

  2. #2
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Klagenfurt/Austria
    Beiträge
    72
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Niemand ne Idee? Wär doch etwas dringend....

    Danke nochmals.
    gültig bis auf widerruf:
    SIMATIC Step7 V5.4 + SP3 + HF1
    SIMATIC PLCSim V5.3 + SP1
    SIMATIC ProTool V6.0 + SP2

    (um das nicht immer wieder schreiben zu müssen.....)

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DjTommyB Beitrag anzeigen
    "Bei mindestens einem Bausteinaufruf ist ein Zeitstempelkonflikt vorhanden."
    Der Zeitstempelkonflikt ist die eigentliche Ursache der Fehlermeldung.
    Die Aufrufschnittstelle des FC43 hat einen neueren Zeitstempel als der FC346.
    Deshalb kann Step7 den Bausteinaufruf mit den Aufruf-Parametern nicht mehr
    normal anzeigen und Du siehst den eigentlichen MC7-Code, den Step7 im verborgenen
    um den sonst angezeigten CALL drumrum-bastelt.

    Den Zeitstempelkonflikt kann man lösen, indem man eine Bausteinkonsistenzprüfung
    macht (rechter Mausklick auf den Bausteine-Ordner). Dabei bekommen wahrscheinlich
    mehrere Bausteine einen neuen Zeitstempel (oft bei InstanzDB).

    Die Step7-Fehlermeldung wegen dem Zeitstempelkonflikt ist nichts schlimmes, der
    Code des Bausteins ist nicht verändert, der Baustein funktioniert ganz normal.
    Nur der CALL kann halt nicht mehr in "Hochsprache" angezeigt werden.
    Dein Phänomen haben erfahrene Programmierer schon 'zig mal gesehen.

    Zitat Zitat von DjTommyB Beitrag anzeigen
    Habe heute mal wieder was entdeckt, und zwar in nem funktionierendem Baustein auf der CPU einer Maschine von uns.

    Wollte den Baustein öffnen um ihn zu bearbeiten
    Du wolltest den Baustein doch nicht etwa Online bearbeiten?
    Wenn man Online-Bausteine bearbeitet, kann es auch zu solchen Konflikten kommen.
    Die Bausteinkonsistenzprüfung muß im Offline-Projekt gemacht werden.

    Gruß
    Harald

  4. #4
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Klagenfurt/Austria
    Beiträge
    72
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Du wolltest den Baustein doch nicht etwa Online bearbeiten?
    Wenn man Online-Bausteine bearbeitet, kann es auch zu solchen Konflikten kommen.
    Die Bausteinkonsistenzprüfung muß im Offline-Projekt gemacht werden.

    Gruß
    Harald
    Natürlich nicht, mich hat nur eben das verwundert, und darum hab ich ihn mir online angesehen, weil ich dachte, dass der Baustein im S7 Projekt am PC falsch ist, der auf der CPU aber nicht.

    Werd mal eine Prüfung machen, dann gibts neues.

    Bis dahin Danke



    EDIT: Bei der Prüfung der Bausteinkonsistenz dann auf "Alle übersetzen" klicken oder? Will da bloß nix falsch machen und damit kenn ich mich schon mal gar nicht aus
    gültig bis auf widerruf:
    SIMATIC Step7 V5.4 + SP3 + HF1
    SIMATIC PLCSim V5.3 + SP1
    SIMATIC ProTool V6.0 + SP2

    (um das nicht immer wieder schreiben zu müssen.....)

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DjTommyB Beitrag anzeigen
    EDIT: Bei der Prüfung der Bausteinkonsistenz dann auf "Alle übersetzen" klicken oder? Will da bloß nix falsch machen und damit kenn ich mich schon mal gar nicht aus
    Das "Bausteinkonsistenz prüfen" hat eine Onlinehilfe, wie immer über F1.

    "Alle übersetzen" ist das sicherste, kann aber, je nach Programmgröße, auch mal 30 Minuten dauern.
    Man kann auch nur die Bausteine mit den Ausrufezeichen einzeln übersetzen (rechte Maustaste).
    Mit einem Icon in der Menüleiste kann man auch die Ansicht so umstellen, daß nur die Konflikte angezeigt werden.

    Gruß
    Harald

  6. #6
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Ich würde nicht Gesamtübersetzen.

    Und zwar nicht wegen der Zeit, die vergeht, aber die Instanzen werden ja initialisiert.
    Bei meinen Projekten würde das weh tun, wenn z.B. die ganzen Laufzeiten von Ventilen und Klappen zurück auf Initialwerte gesetzt werden.

    Micha
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPSKILLER Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht Gesamtübersetzen.

    Und zwar nicht wegen der Zeit, die vergeht, aber die Instanzen werden ja initialisiert.
    Richtig, da gibt es auch noch "nur Konflikte übersetzen" (oder so ähnlich), aber auch da
    werden häufig einige DB in "Mitleidenschaft gezogen".
    Ich persönlich schaue öfter in die Bausteinkonsistenzprüfung und übersetze ggf. nur den/die
    betroffenen Baustein(e) einzeln.

    Zu Zeitstempelkonflikten kommt es häufig, wenn man geänderte Bausteine aus anderen Projekten
    in ein Projekt kopiert (wenn man z.B. einen Pool von Standard-Bausteinen hat).
    Oder beim re-aktivieren einer Vorgängerversion eines Bausteins.
    Oder beim Übersetzen einer AWL-Quelle.

    Das Ausbügeln von Zeitstempelkonflikten bei DB oder ganz allgemein, wenn der Zeitstempel
    oder die Aktualwerte Offline/Online unterschiedlich sind, erfordert ein besonderes Vorgehen.
    Da muß man bei jedem DB einzeln entscheiden, ob man mit dem Unterschied leben kann oder
    umständlich/aufwändig die DB bzw. Initial- und Aktualwerte auf gleichen Stand bringt.

    @DjTommyB
    Die Bausteinkonsistenzprüfung kann man nicht direkt rückgängig machen.
    Wenn Dir das Ergebnis nicht gefällt, dann mußt Du auf das hoffentlich vorhandene Backup
    Deines Step7-Projektes zurückgreifen.
    Oder die Bausteine aus der CPU zurück ins Projekt kopieren. Die sind hoffentlich (bis auf
    den Zeitstempel) identisch. Dazu unbedingt aus dem Bausteine-Ordner des Projektes
    in die Online-Ansicht wechseln (NICHT über erreichbare Teilnehmer!), damit es Dir nicht
    die Kommentare und Baustein-Symbolik zerschießt!
    Die Zeitstempelkonflikte sind dann natürlich wieder bzw. noch da.

    Nach der Konsistenzprüfung vergleichst Du komplett alle Bausteine des Projektes mit den
    Online-Bausteinen. Danach alle die FB/FC/OB, die als "Baustein ist im Pfad 1 neuer" und
    "der Code ist identisch" gemeldet werden, in die CPU übertragen. Bei allen DB, die als
    irgendwie unterschiedlich gemeldet werden, mußt Du bei jedem DB einzeln entscheiden, was
    Du machst, um den Unterschied zu beseitigen. Auf keinen Fall DB in die CPU übertragen,
    wo Du nicht ganz genau weißt, was das für Auswirkungen hat! Doch das weißt Du sicherlich
    schon selber.

    wenn FB/FC/OB als "Code ist unterschiedlich" gemeldet werden, dann hast Du ein Problem,
    denn die waren auch schon vor der Konsistenzprüfung unterschiedlich.

    Gruß
    Harald

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    DjTommyB (21.05.2010)

  9. #8
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Klagenfurt/Austria
    Beiträge
    72
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Hab mir das eben noch mal angeschaut und mir ist aufgefallen, dass weder der FC346 noch der FC43 bei der Prüfung der Bausteinkonsistenz als fehlerhaft dargstellt werden.

    EDIT: Hab trotzdem mal die Prüfung gemacht: Fehler wurde zwar erkannt, aber nicht behoben... Was nun? Bausteinkonsistenzprüfung meldet "Anweisung erwartet Operanden" und "Syntaxfehler bei Call". Nach der Prüfung ausserdem "2 Fehler, 0 Warnungen" und "Das Programm enthält noch folgende nicht übersetzte Bausteine FC346".

    Beim On/Offlinevergleich dann ebenfalls: "Der Vergleich der Bausteine ergab keine Zeitstempel-Abweichungen". Wurde also scheinbar nix verändert dadurch.

    Was nun?

    mfg
    Tommy
    Geändert von DjTommyB (21.05.2010 um 14:32 Uhr)
    gültig bis auf widerruf:
    SIMATIC Step7 V5.4 + SP3 + HF1
    SIMATIC PLCSim V5.3 + SP1
    SIMATIC ProTool V6.0 + SP2

    (um das nicht immer wieder schreiben zu müssen.....)

  10. #9
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DjTommyB Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Hab mir das eben noch mal angeschaut und mir ist aufgefallen, dass weder der FC346 noch der FC43 bei der Prüfung der Bausteinkonsistenz als fehlerhaft dargstellt werden.

    EDIT: Hab trotzdem mal die Prüfung gemacht: Fehler wurde zwar erkannt, aber nicht behoben... Was nun? Bausteinkonsistenzprüfung meldet "Anweisung erwartet Operanden" und "Syntaxfehler bei Call". Nach der Prüfung ausserdem "2 Fehler, 0 Warnungen" und "Das Programm enthält noch folgende nicht übersetzte Bausteine FC346".

    Beim On/Offlinevergleich dann ebenfalls: "Der Vergleich der Bausteine ergab keine Zeitstempel-Abweichungen". Wurde also scheinbar nix verändert dadurch.

    Was nun?

    mfg
    Tommy
    Ich würde sowohl den FC346 und den FC43 mal ändern, einfach etwas zusätzlich hineinprogrammieren was nichts mit dem eigentlichen Programm zu tun hat, damit der Compiler gezwungen wird, eine neue Bausteinversion abzuspeichen und dann noch mal die Bausteinkonstistenz prüfen.
    Manchmal Zickt KOP/FUP/AWL aus unerfindlichen Gründen und mit dieser Methode habe ich schon manche unerklärliche Phänomene "behoben".
    Die Refernzdaten neu generieren, nicht aktualisieren, hat auch schon so manches Problem behoben.

    Die Summe der Maßnahmen führt zum Erfolg.

    Gruß Rolf

  11. #10
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Klagenfurt/Austria
    Beiträge
    72
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von R.Blum Beitrag anzeigen
    Ich würde sowohl den FC346 und den FC43 mal ändern, einfach etwas zusätzlich hineinprogrammieren was nichts mit dem eigentlichen Programm zu tun hat, damit der Compiler gezwungen wird, eine neue Bausteinversion abzuspeichen und dann noch mal die Bausteinkonstistenz prüfen.
    Manchmal Zickt KOP/FUP/AWL aus unerfindlichen Gründen und mit dieser Methode habe ich schon manche unerklärliche Phänomene "behoben".
    Die Refernzdaten neu generieren, nicht aktualisieren, hat auch schon so manches Problem behoben.

    Die Summe der Maßnahmen führt zum Erfolg.

    Gruß Rolf
    Ähm, und wie soll ich den Baustein speichern, wenn sich noch "ungülltige Anweisungen" darin befinden?
    gültig bis auf widerruf:
    SIMATIC Step7 V5.4 + SP3 + HF1
    SIMATIC PLCSim V5.3 + SP1
    SIMATIC ProTool V6.0 + SP2

    (um das nicht immer wieder schreiben zu müssen.....)

Ähnliche Themen

  1. Step 7 V 5.5 - Baustein mit Fehler speichern
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 18:15
  2. SCL-Kompiler meldet einen Fehler
    Von Earny im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 14:09
  3. SEW Umformer MDX61B + DEH11B meldet sofort Fehler 14
    Von DJMetro im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 22:10
  4. Interner Fehler in Baustein - SPS schaltet ab
    Von Vaninger im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 21:55
  5. DVD Laufwerk meldet E/A Fehler
    Von edi im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 15:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •