Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 138

Thema: Grundsätzlich: Warum AWL ?

  1. #61
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von waldy Beitrag anzeigen
    - na ja, wenn deine IQ / CPU richtet nur nach 640 Kb - dann natürlich du hast keine Platz mehr was denken oder verstehen.
    Ein bischen mit denken bitte.
    gruß waldy

    He du.... wenn du von Navi und Links abiegen bei ROT auf GRÜNE Linien kommst dann ist das für mich ein bisschen schwer zu verstehen.

    und über den Satz daoben denke ich besser gar nicht erst nach
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (26.05.2010)

  3. #62
    tymanis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ich bin ganz neu was Step7 angeht und habe mit allem angefangen, was mir zur Verfügung steht. Ich habe als erstes gelernt, dass man in den OB1 Bausteine einfügen kann. Meine nächste Schlussfolgerung war dann, dass ich jetzt jeden Teil meines Programms so schreibe, wie ich es für richtig halte.

    Eine Ablaufkette hab ich in Graph7 geschrieben, Regler einfache IF-Anweisungen in SCL, hier und da ein paar Schleifen und alles zusammengefügt habe ich in FUP im OB1, wo jeder Baustein noch ein paar Bedingungen vorgeschaltet bekommen hat etc.

    Darin sah ich einen riesigen Vorteil von Step7. Ich kannte bisher nur höhere Programmiersprachen oder Essembler-Code und in beiden fand ich es richtig schlimm, dass manche Dinge einfach, manche kompliziert waren.

    Wer in AWL z.B. Werte addiert, der ist kein Crack sondern ein Depp! Nutzt doch die Vielseitigkeit eurer Programmierungeburichtigng. Schreibt euer Programm doch in AWL, aber so richtig einfache Sachen muss man nicht unnötig kompliziert machen.

    Das war eigentlich der Grund, warum ich diesen Thread eröffnet habe. Ich lese hier oft wie User fragen stellen und dann 4 Zeilen AWL als Antwort bekommen und da wollte ich mal nachhaken.

  4. #63
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,


    die Fragestellung, "Warum AWL" wird wohl nicht mehr so richtig bearbeitet.
    Ist sie beantwortet?

    Jedefalls häufen sich die beleidigenden Aussagen.

    Wollen wir den Beitrag doch lieber abschließen!

    Gruß Dominik
    Zitieren Zitieren Thema  

  5. #64
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tim_taylor Beitrag anzeigen
    Wollen wir den Beitrag doch lieber abschließen!
    NEIN, warum das den.



    Zitat Zitat von tymanis Beitrag anzeigen

    Wer in AWL z.B. Werte addiert, der ist kein Crack sondern ein Depp! Nutzt doch die Vielseitigkeit eurer Programmierungeburichtigng. Schreibt euer Programm doch in AWL, aber so richtig einfache Sachen muss man nicht unnötig kompliziert machen.
    das ist doch auch Quatsch, wo ist den der große unterschied bei
    einfachen Funktionen, von AWL zu SCL. Ein Addierer ist ja wohl in
    beiden Sprachen nicht sehr kompliziert und dafür schmeiße ich dann
    auch nicht den SCL Editor an.

    Code:
    FUNCTION Add : INT
    VAR_INPUT
      wert_1 : INT;
      wert_2 : INT;
    END_VAR
    BEGIN
      Add := wert_1 + wert_2;
    END_FUNCTION
    Code:
    FUNCTION "Add_AWL" : INT
    TITLE =
    VERSION : 0.1
     
    VAR_INPUT
      Wert_1 : INT ; 
      Wert_2 : INT ; 
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =
          L     #Wert_1; 
          L     #Wert_2; 
          +I    ; 
          T     #RET_VAL; 
     
    END_FUNCTION
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #65
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tymanis Beitrag anzeigen
    Wer in AWL z.B. Werte addiert, der ist kein Crack sondern ein Depp!
    Spinnst du?
    Was ist denn das für ein doofer Spruch?
    Zitat Zitat von tymanis Beitrag anzeigen
    Ich lese hier oft wie User fragen stellen und dann 4 Zeilen AWL als Antwort bekommen und da wollte ich mal nachhaken.
    Eben!
    Da siehst du wie schnell mit 4 Zeilen AWL Probleme gelöst werden.
    Zeichne noch mal deine FUP Bildchen als Erklärung.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  7. #66
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    ....
    Da siehst du wie schnell mit 4 Zeilen AWL Probleme gelöst werden.
    Zeichne noch mal deine FUP Bildchen als Erklärung.

    geht auch... nur etwas umständlicher..... HIER


    und mit 4 Zeilen ist es ja nicht getan. Da gehört dann ja noch der Kommentar dazu... KOP und FUP sind ja selbsterklärend
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  8. #67
    tymanis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Die reine Addition ist in FUP doch nur ein Baustein, dafür benutze ich dann auch kein SCL, so sollte das nicht verstanden werden!
    Ich benutze eben das, was am einfachsten ist. Und das ist bei dem beispel einer Addition eben FUP.

    Und wenn ich in einem Prog. mit mehreren Anweisung addiere dann ist bei SCL ganz klar der Vorteil, dass es in einer einzelnen Zeile passiert, übersichtlicher als AWL. Im Grunde ist ein AWL Code von der Zeilenanzahl am Ende immer länger.
    Geändert von tymanis (26.05.2010 um 12:49 Uhr)

  9. #68
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tymanis Beitrag anzeigen
    Die reine Addition ist in FUP doch nur ein Baustein, dafür benutze ich dann auch kein SCL, so sollte das nicht verstanden werden!
    Ich benutze eben das, was am einfachsten ist. Und das ist bei dem beispel einer Addition eben FUP.

    Und wenn ich in einem Prog. mit mehreren Anweisung addiere dann ist bei SCL ganz klar der Vorteil, dass es in einer einzelnen Zeile passiert, übersichtlicher als AWL. Im Grunde ist ein AWL Code von der Zeilenanzahl am Ende immer länger.
    Dieser blöde AWL-Code, ermöglicht aber ein schönes Debuggen und
    zeigt mir seine Zwischenergebnisse, was in der Praxis schon einmal
    enorme Vorteile hat. Für mich ist eine Verkettung von 10 Variabeln
    immer noch nicht Kompliziert. Nocheinmal SCL ist ein tolles Werkzeug,
    aber für einfache Sachen ist AWL einfach besser, dazu hören für micht
    auch einfache Arithmetische Funktion. Die Darstellung in einer Zeile
    ist in meinen Augen nicht vorteilhafter, als wenn es untereinander steht.


    Code:
     
    FUNCTION "Add_AWL" : INT
    TITLE =
    VERSION : 0.1
     
    VAR_INPUT
      Wert_1 : INT ; 
      Wert_2 : INT ; 
      Wert_3 : INT ;
      Wert_4 : INT ;  
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =
          L     #Wert_1; 
          L     #Wert_2; 
          +I    ; 
          L     #Wert_3; 
          +I    ; 
          L     #Wert_4; 
          +I    ; 
          T     #RET_VAL; 
     
    END_FUNCTION
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #69
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tymanis Beitrag anzeigen
    Die reine Addition ist in FUP doch nur ein Baustein, dafür benutze ich dann auch kein SCL, so sollte das nicht verstanden werden!
    Ich benutze eben das, was am einfachsten ist. Und das ist bei dem beispel einer Addition eben FUP.

    Und wenn ich in einem Prog. mit mehreren Anweisung addiere dann ist bei SCL ganz klar der Vorteil, dass es in einer einzelnen Zeile passiert, übersichtlicher als AWL. Im Grunde ist ein AWL Code von der Zeilenanzahl am Ende immer länger.
    @tymanis
    Würdest Du für folgende simple Mittelwertberechnung einen SCL-Baustein schreiben oder das lieber in FUP über 4 Netzwerke hinziehen?
    Code:
          L     MW   100                    //Wert1
          L     MW   102                    //Wert2
          +I    
          L     MW   104                    //Wert3
          +I    
          L     MW   106                    //Wert4
          +I    
          L     4
          /I    
          T     MW   200                    //Mittelwert
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  11. #70
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    @tymanis
    Würdest Du für folgende simple Mittelwertberechnung einen SCL-Baustein schreiben oder das lieber in FUP über 4 Netzwerke hinziehen?
    Code:
          L     MW   100                    //Wert1
          L     MW   102                    //Wert2
          +I    
          L     MW   104                    //Wert3
          +I    
          L     MW   106                    //Wert4
          +I    
          L     4
          /I    
          T     MW   200                    //Mittelwert
    Und wo ist der Code äquivalent zu der Funktionalität die FUP bietet?
    Prüfung ob ein Überlauf stattgefunden hat wie es eine Aneinanderreihung der entsprechenden Bausteine in FUP ergeben würde? Fehlt.

    In Helmuts Code fehlt die Ausgabe des BIE Bits. Wenn man das in SCL übersetzt, wird automatisch am BIE-Bit angezeigt ob ein Überlauf an einer Stelle der Berechnung stattgefunden hat (OK-Flag).

    In FUP und in SCL habe ich zusätzlich noch eine Typüberprüfung (in FUP/KOP deaktivierbar, in SCL immer vorhanden). Ich nutze zumindest alles was mir die Entwicklungsumgebung hergibt um die gröbsten Fehler beim Programmieren schon zu erkennen.
    Aber wenn man die SPS-Götter in diesem Thread so liest machen die eh nie einen Fehler...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 09:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 20:47
  3. Grundsätzlich PID mit S7 Programmieren
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 10:29
  4. Grundsätzlich: Unterschied FU - Servoverstärker
    Von trinitaucher im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 20:34
  5. Wie regelt man grundsätzlich die Temperatur
    Von wonderfulworld im Forum Elektronik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 17:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •