Wobei zu deiner Frage, ob die Funktionen MIN, MAX, LIMIT langsamer oder schneller sind, zu sagen wäre, dass ein ausprogrammieren dieser Funktionen immer schneller sein wird als ein Funktionsaufruf, da dieser Aufruf auch wieder Code erzeugt.
Allerdings wirst du durch das Ausprogrammieren (nicht trivialer) Funktionen mehr Speicherplatz benötigen, und so eine Programmierweise widerspricht auch dem Bibliotheksgedanken.
Da muss man abwägen ob einem ein schnelles Programm oder wenig Speicherplatz wichtiger ist.

In C gibt es zu diesem Zwecke inline Funktionen, d.h. der Compiler setzt den Code aus der aufgerufenen Funktion an der entsprechenden Stelle im Programm ein. Ggf. macht der Optimierer das mit einer passenden Übersetzungsfunktion selbständig.
Der Siemens SCL-Compiler ist aber relativ dumm, außer dass er Konstanten zusammenfasst macht er so gut wie keine Optimierung.