Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Ausgang auf Eingang programmiert

  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    bin relativ neu hier im Forum und hätte da mal eine kleine Frage.

    Mir ist mal gesagt worden, das man es vermeiden solle einen Ausgang auf einen Eingang bzw. als Eingangssignal zu benutzen.

    Ungefähr so:

    U A 0.0
    = A 0.1

    Kann mir jemand hier erklären, warum man oder bzw. ob man so eine Programmanweisung vermeiden sollte?

    Bedanke mich schon mal im Voraus für Antworten.

    MfG

    Elmum
    Zitieren Zitieren Ausgang auf Eingang programmiert  

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Simuliere doch mal folgenden Code, dann hast du dir die Frage fast schon selbst beantwortet warum das gründlich in die Hose gehen kann:

    Code:
     U     A      0.0
     =     A      0.1
    
     UN    A      0.0
     =     A      0.0
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lars Weiß Beitrag anzeigen
    Simuliere doch mal folgenden Code, dann hast du dir die Frage fast schon selbst beantwortet warum das gründlich in die Hose gehen kann:

    Code:
     U     A      0.0
     =     A      0.1
    
     UN    A      0.0
     =     A      0.0
    Und warum ist das jetzt ein Beispiel dafür, das man einen Ausgang nicht als Eingang abfragen soll
    Der folgende Code ist auch nicht unbedingt besser für A0.1 und ich frage keinen Ausgang als Eingang ab
    Code:
     U     M      0.0
     =     A      0.1
    
     UN    M      0.0
     =     M      0.0

  4. #4
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Hast recht - ist quasi der gleiche quatsch.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  5. #5
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    480
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von elmum Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bin relativ neu hier im Forum und hätte da mal eine kleine Frage.

    Mir ist mal gesagt worden, das man es vermeiden solle einen Ausgang auf einen Eingang bzw. als Eingangssignal zu benutzen.

    Ungefähr so:

    U A 0.0
    = A 0.1

    Kann mir jemand hier erklären, warum man oder bzw. ob man so eine Programmanweisung vermeiden sollte?

    Bedanke mich schon mal im Voraus für Antworten.

    MfG

    Elmum
    So eine Programmanweisung ist kein Problem. Wird nur von der verwöhnten Jugend unter den Programmierern nicht benutzt da jetzt jede Menge Merker zur Verfügung stehen.

  6. #6
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    66
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich habe persönlich die Erfahrung gemacht, dass das "Lesen" von Ausgängen oft zu Problemen führt.

    Wenn ein Ausgang zum Beispiel eine Lampe ansteuert, gibt es in der Regel auch noch einen Taster "Lampentest".
    Wenn man dann den Ausgang zur Weiterverschaltung benutzt, so besteht immer die Gefahr, dass man mit dem Lampentest eine Bewegung oder Aktion auslöst, die zu unschönen Resultaten führen kann.
    Ich selber lese daher niemals Ausgänge ein.

  7. #7
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    480
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mecki Beitrag anzeigen
    Ich habe persönlich die Erfahrung gemacht, dass das "Lesen" von Ausgängen oft zu Problemen führt.

    Wenn ein Ausgang zum Beispiel eine Lampe ansteuert, gibt es in der Regel auch noch einen Taster "Lampentest".
    Wenn man dann den Ausgang zur Weiterverschaltung benutzt, so besteht immer die Gefahr, dass man mit dem Lampentest eine Bewegung oder Aktion auslöst, die zu unschönen Resultaten führen kann.
    Ich selber lese daher niemals Ausgänge ein.
    Muß ich das jetzt verstehen ? Meinst Du wenn du eine falsche Adresse nimmst. Oder schaltest Du die Lampe direkt ans Ventil oder andere Aktoren ??

  8. #8
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    66
    Danke
    12
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
    Muß ich das jetzt verstehen ? Meinst Du wenn du eine falsche Adresse nimmst. Oder schaltest Du die Lampe direkt ans Ventil oder andere Aktoren ??
    Sagen wir mal du hast einen Leuchtmelder (A0.0), der meldet, wenn eine Bewegung anfahrbereit ist. Den A0.0 kannst du über Lampentest ansteuern.

    Nun sagst du im folgenden Netzwerk,

    Code:
    WENN "Betriebsart Automatik"
    UND "Anfahrbereit"
    = Bewegung [A0.1]
    Hier besteht die Gefahr, dass im Automatikbetrieb die Bewegung ausgelöst wird, falls Lampentest gedrückt wird.

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mecki Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal du hast einen Leuchtmelder (A0.0), der meldet, wenn eine Bewegung anfahrbereit ist. Den A0.0 kannst du über Lampentest ansteuern.

    Nun sagst du im folgenden Netzwerk,

    Code:
    WENN "Betriebsart Automatik"
    UND "Anfahrbereit"
    = Bewegung [A0.1]
    Hier besteht die Gefahr, dass im Automatikbetrieb die Bewegung ausgelöst wird, falls Lampentest gedrückt wird.
    sag mir, wo deine anlagen stehen. ich möchte sie gern großräumig meiden!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    erzteufele (09.06.2010),Rudi (08.06.2010)

  11. #10
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    480
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Mecki Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal du hast einen Leuchtmelder (A0.0), der meldet, wenn eine Bewegung anfahrbereit ist. Den A0.0 kannst du über Lampentest ansteuern.

    Nun sagst du im folgenden Netzwerk,

    Code:
    WENN "Betriebsart Automatik"
    UND "Anfahrbereit"
    = Bewegung [A0.1]
    Hier besteht die Gefahr, dass im Automatikbetrieb die Bewegung ausgelöst wird, falls Lampentest gedrückt wird.
    Ja so ist das. Programmierfehler sind immer eine Gefahr !!

Ähnliche Themen

  1. Eingang in Ausgang konvertieren
    Von tymanis im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 10:11
  2. Eingang mit Ausgang verkabeln?
    Von don.wastello im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 07:48
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 23:28
  4. Ausgang als Eingang verwenden?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 18:54
  5. Merhre Ausgang mit nur 1 Eingang schalten?
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2004, 22:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •