Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Instanz DB vor Zugriff schützen

  1. #1
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    59
    Danke
    10
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe vor kurzem einen FB geschrieben der für Einstellzwecke die Abschaltung eines Motors für eine feste Zeit außer Kraft setzt. Der FB ist KNOW_HOW_PROTECT. Ich möchte aber nun, damit der Baustein auch wirklich nur für die festgelegte Zeit aktiv ist, den dazugehörigen DB (oder die Multiinstanz) vor Zugriffen schützen. Es wäre ja sonst möglich das aus Versehen dort ein falscher Wert eingetragen werden kann und die Abschaltung wäre komplett blockiert.
    Wäre schön wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

    P.S. Bitte erspart mir die Diskussion über das außer Kraft setzen von Abschaltfunktionen. Wir haben Maschinen im Einsatz die bereits ab Werk mit dieser Einstellfunktion ausgestattet sind und ich hatte die Aufgabe einen Baustein zu schreiben der diese Funktion auch an unseren anderen Anlagen möglich macht.
    Ich weiß auch das die Funktion KNOW_HOW_PROTECT kein nennenwerter Schutz ist, aber so ist eine Änderung wenigstens mutwillige Absicht.

    Besten Dank im Voraus und schönes Wochenende
    Den Fortschritt verdanken die Menschen den Unzufriedenen.
    Aldous Huxley
    Zitieren Zitieren Instanz DB vor Zugriff schützen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Wenn die Zeit nicht verändert werden darf, trage sie doch direkt fest
    an deinen Timer ein. So das die Instanz keine Wirkung mehr hat, hier ein
    Beispiel mit den IEC Timer SFB4 "TON". Dein Baustein ist doch geschützt

    Code:
     
          CALL  #test
           IN:=#start
           PT:=T#10s
           Q :=#work
           ET:=
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    ... auf jeden Fall kannst du den I-DB meines Wissens NICHT auf Read-Only oder Hidden bringen.

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    59
    Danke
    10
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ... auf jeden Fall kannst du den I-DB meines Wissens NICHT auf Read-Only oder Hidden bringen.

    Gruß
    Larry
    Schade, aber sowas habe ich schon vermutet.

    @Helmut
    Die Zeit habe ich fest definiert.
    Den Fortschritt verdanken die Menschen den Unzufriedenen.
    Aldous Huxley

  5. #5
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ... auf jeden Fall kannst du den I-DB meines Wissens NICHT auf Read-Only oder Hidden bringen.
    Was ist denn "Hidden" für eine Option? Da habe ich ja noch nie was von gehört.

  6. #6
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Alternativ könnte man den Variablen, die im IDB sichtbar werden nichtssagende Namen geben. So wird ein ewaiger Fummelfritze aus den DB-Einträgen nicht gleich schlau.
    Ist keine gute Lösung, aber immerhin eine Möglichkeit.

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pinky Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe vor kurzem einen FB geschrieben der für Einstellzwecke die Abschaltung eines Motors für eine feste Zeit außer Kraft setzt. Der FB ist KNOW_HOW_PROTECT. Ich möchte aber nun, damit der Baustein auch wirklich nur für die festgelegte Zeit aktiv ist, den dazugehörigen DB (oder die Multiinstanz) vor Zugriffen schützen. Es wäre ja sonst möglich das aus Versehen dort ein falscher Wert eingetragen werden kann und die Abschaltung wäre komplett blockiert.
    Wäre schön wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.
    Wenn du einen "richtigen" Timer - also keinen SFB 4 - verwendest und den Zeitwert fest am Baustein angibst, dann taucht nichts im Instanz-DB auf.

    Gruß
    Dieter

  8. #8
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    59
    Danke
    10
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Wenn du einen "richtigen" Timer - also keinen SFB 4 - verwendest und den Zeitwert fest am Baustein angibst, dann taucht nichts im Instanz-DB auf.

    Gruß
    Dieter
    Ja, nee, Is klar.
    Aber der Baustein ist auch Multiinstanzfähig und die Timer sind Integervariablen die im 0,1sek Takt hochaddiert werden.

    Beste Grüße
    Tom
    Den Fortschritt verdanken die Menschen den Unzufriedenen.
    Aldous Huxley

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    warum nicht indirekt in einen globalen DB oder Merkerbereich zeigen?
    nicht schön, aber es sollte das schaffen, was du dir erhoffst, auch wenn ich den sinn noch nicht ganz verstehe ... also was ich mich besonders frage: warum darf jemand, der kommentare und sicherheitswarnungen nicht lesen kann bei euch mit einem PG an die anlage?!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #10
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    59
    Danke
    10
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    warum nicht indirekt in einen globalen DB oder Merkerbereich zeigen?
    nicht schön, aber es sollte das schaffen, was du dir erhoffst, auch wenn ich den sinn noch nicht ganz verstehe ... also was ich mich besonders frage: warum darf jemand, der kommentare und sicherheitswarnungen nicht lesen kann bei euch mit einem PG an die anlage?!
    Über indirekte Adressierung habe ich gar nicht nachgedacht. Ich denke ich probier das mal.
    Die Warnungen und Hinweise wird wohl keiner missachten, mir ging es nur um die Möglichkeit ob so etwas geht und ob man damit eventuell schwerwiegende Folgen von Tippfehlern vorbeugen kann.
    Den Fortschritt verdanken die Menschen den Unzufriedenen.
    Aldous Huxley

Ähnliche Themen

  1. Baustein schützen
    Von Servernexus im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 22:48
  2. Graph Baustein schützen - wie ???
    Von hektik-elektrik im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 20:19
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 12:47
  4. Datenbaustein vor Überschreiben von PG schützen
    Von scrolllkock im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 14:12
  5. S7 Bausteine schützen
    Von seeba im Forum Simatic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 18:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •