Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: 358 Digitale Eingänge Erfassen und Auswerten

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vorraussetzungen:
    CPU 314, Speicherkarte 128kB, 11x DigitaleEingabeKarten (32 Polig), 1x IM365, 1x Touchpanel MP277

    Anforderungen:
    352 Digitale Pins von elektronik-Karten müssen auf Auslösung überwacht werden.
    176 dieser Pins liefern bei Auslösung ein statisches High Signal von 24V
    176 weitere Pins liefern bei Auslösung einen Impuls (24V), der im Idealfall 50ms lang ist, jedoch in der realität durch Alterung der Bauteile meist kürzer Ausfällt im Bereich von 10-30ms.

    Immer 2 Pins (statisch + Impuls) sind einer speziellen Elektronik-Karte zugewiesen. Sinn dahinter ist, das es oft vorkommt, das ein Meldepfand (Impuls oder Statisch) ausfallen kann und somit sichergestellt wird, das aufjedenfall eine Fehlermeldung die Karte richtig verlässt.

    Realbedingungen:
    Es kommt leider oft vor, das diese Fehlermeldung auf der Karte nur einige Minuten andauerd und dann wieder verschwindet. Jedoch darf diese Karte, sollte sie einmal einen Fehler abgesetzt haben (egal wie lange er gedauert hat) nichtmehr benutzt werden.

    Hilfestellung:
    Ich benötige nun Hilfe bei der Programmierung. S7 ist für mich Neuland und ich bin ein wirklicher Laie....
    Ich brauche Hilfe beim Einlesen aller Eingänge (jede EingabeKarte hat ja einen Adressbereich). Wie realisiere ich das, bzw wie kann ich jedem EingangsPin an den 11 DI-Karten eine feste Bezeichnung zuteilen damit ich später im Programm leichter damit arbeiten kann?
    Ebenfalls brauche ich Hilfe bei der Auswertung der Eingänge.
    Sprich die eigentliche Logik. Immer 2 Eingangspins stehen ja für eine "Karte" die bei einem Fehler nicht verwendet werden darf!
    Ist dies der Fall, soll es am Touchpannel angezeigt werden und nur dort wieder quittiert werden können.

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    vielen Dank
    Hector
    Zitieren Zitieren 358 Digitale Eingänge Erfassen und Auswerten  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hector Beitrag anzeigen
    Vorraussetzungen:
    CPU 314, Speicherkarte 128kB, 11x DigitaleEingabeKarten (32 Polig), 1x IM365, 1x Touchpanel MP277

    Anforderungen:
    352 Digitale Pins von elektronik-Karten müssen auf Auslösung überwacht werden.
    176 dieser Pins liefern bei Auslösung ein statisches High Signal von 24V
    176 weitere Pins liefern bei Auslösung einen Impuls (24V), der im Idealfall 50ms lang ist, jedoch in der realität durch Alterung der Bauteile meist kürzer Ausfällt im Bereich von 10-30ms.

    Immer 2 Pins (statisch + Impuls) sind einer speziellen Elektronik-Karte zugewiesen. Sinn dahinter ist, das es oft vorkommt, das ein Meldepfand (Impuls oder Statisch) ausfallen kann und somit sichergestellt wird, das aufjedenfall eine Fehlermeldung die Karte richtig verlässt.

    Realbedingungen:
    Es kommt leider oft vor, das diese Fehlermeldung auf der Karte nur einige Minuten andauerd und dann wieder verschwindet. Jedoch darf diese Karte, sollte sie einmal einen Fehler abgesetzt haben (egal wie lange er gedauert hat) nichtmehr benutzt werden.

    Hilfestellung:
    Ich benötige nun Hilfe bei der Programmierung. S7 ist für mich Neuland und ich bin ein wirklicher Laie....
    Ich brauche Hilfe beim Einlesen aller Eingänge (jede EingabeKarte hat ja einen Adressbereich). Wie realisiere ich das, bzw wie kann ich jedem EingangsPin an den 11 DI-Karten eine feste Bezeichnung zuteilen damit ich später im Programm leichter damit arbeiten kann?
    Dies kannst du einfach über den Symbolik Editor machen. Dort kannst du jedem Eingang einen Namen zuordnen.

    Zitat Zitat von Hector Beitrag anzeigen
    Ebenfalls brauche ich Hilfe bei der Auswertung der Eingänge.
    Sprich die eigentliche Logik. Immer 2 Eingangspins stehen ja für eine "Karte" die bei einem Fehler nicht verwendet werden darf!
    Ist dies der Fall, soll es am Touchpannel angezeigt werden und nur dort wieder quittiert werden können.

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    vielen Dank
    Hector
    Du kannst doch einfach wenn einer der 2 Eingangspins kommt, ein Bit in einem Db setzen welches aussagt das die Karte gestört ist. Über das Touchpanel setzt du dieses Bit wieder zurück.
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  3. #3
    Hector ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Jochen,

    vielen Dank für deinen ersten Lösungsvorschlag:

    1. Wo finde ich den Symbolik Editor und wie kann ich zB. den DI1 Pin von Karte 1 und den DI1 Pin von Karte 2 etc unterscheiden?

    2. Wie würdest du diese Abfrage ob einer der beiden Eingänge kommt realisieren? Machst du das im OB1, wenn ja wie würdest du das programmieren - Bsp. wäre super!

    3. Wie verweise ich den dann auf das Bit in dem DB?

    4. Wie kann ich das realisieren das auch sehr sehr kurze Impule von wenigen ms auch noch sicher erfasst werden können? Die SPS hat ja ne gewisse Zykluszeit die sie braucht bis sie die Eingänge wieder erneut einliest....

    Sorry, wie gesagt bin ein echter Laie....

  4. #4
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hector Beitrag anzeigen
    Hallo Jochen,

    vielen Dank für deinen ersten Lösungsvorschlag:

    1. Wo finde ich den Symbolik Editor und wie kann ich zB. den DI1 Pin von Karte 1 und den DI1 Pin von Karte 2 etc unterscheiden?
    Diese haben ja unterschiedliche Eingangsadressen.

    2. Wie würdest du diese Abfrage ob einer der beiden Eingänge kommt realisieren? Machst du das im OB1, wenn ja wie würdest du das programmieren - Bsp. wäre super!

    3. Wie verweise ich den dann auf das Bit in dem DB?
    U EINGANG1
    O EINGANG2
    S DB1.DBX0.0

    4. Wie kann ich das realisieren das auch sehr sehr kurze Impule von wenigen ms auch noch sicher erfasst werden können? Die SPS hat ja ne gewisse Zykluszeit die sie braucht bis sie die Eingänge wieder erneut einliest....

    Sorry, wie gesagt bin ein echter Laie....
    Wenn die Impules kürze sind als deine Zykluszeit brauchst du alarmfähige Eingangskarten.

    Also, Ich denke ganz ohne Programmierkentnisse wird das ein schwieriges Projekt...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Ja so ein bisschen Grundkurs SPS/Step 7 würde dir schon helfen..

    Versuch das erstmal in der HW-Konfig zusammenzubauen, dann siehste auch direkt welcher Eingang welche Adresse bekommt.

    Das mit den Impulsen könnte man z.B. über einen schnelleren Interrupt abfragen.

    Muss denn das Programm noch mehr können oder werden da nur die Eingänge überwacht?

  6. #6
    Hector ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nein es muss nur die Eingänge überwachen können.
    Und anhand dessen dann eine Meldung am Touchpannel abgeben, das die entsprechenede Karte nicht verwendet werden darf.
    Durch Quittieren am Touchpannel soll die Meldung dann wieder gelöscht werden....

  7. #7
    Hector ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also ich werde es jetzt so machen:
    Im OB1 prüfe ich für jede "Elektronik-Karte" die beiden Eingangspins.
    Wenn einer von beiden "1" ist, wird ein FlipFlop gesetzt.
    Dieses FlipFlop setzt mir ein Bit in einem DB1.
    Zurückgesetzt wird das Bit im DB1 über eine Taste am Touchpannel.

    Die Frage ist ob es reicht den Dynamischen Pin, der nur als Impuls anliegt auf "High" abzufragen, oder ob ich einen Flankenwechsel betrachten muss?

    Ist es Sinnvoll im OB1 für jede Karte ein eigenes "Netzwerk" zu erstellen?
    Oder sollte ich dafür Funktionsbausteine nehmen und diese nur im OB1 aufrufen?
    Ich muss halt darauf schauen das das Programm sehr schnell abgearbeitet wird, um auch kurze Impulse erfassen zu können....

    Wieviele Bits kann ich in meinem DB1 deklarieren und wie ist die übliche Bezeichnung für die Bits?

    Wie verweise ich vom OB1 auf den DB1?

  8. #8
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Du brauchst also eine abfrage ob beide Signale beim Flankenwechsel von Low nach High gleichzeitig anliegen.
    Der welchsel von 1 auf 0 ist etwas schwieriger, da kannste ja nur abfragen ob der Impuls noch an, ist wenn der Statische auf 0 ist.
    Ein Fehler am Statischen Signal abzufragen wirste so nicht hinbekommen.. erst wieder wenn du eine Flanke von 0 nach 1 am Impuls hast, sprich wenn die Karte das nächste mal auslöst.

    Gibt es die möglichkeit die Karten z.B. über einen Ausgang zu testen? z.B. das du alle *sek für 10ms einen Ausgang wegschaltest und dann auch der entsprechnende Eingang abfallen muss.
    Soetwas wird z.B. bei Fehlersicheren Eingängen gemacht, die Sensorversorgung wird kurz abgeschaltet und dann muss der Eingang auf Low welchseln.
    Theoretisch könne man sich so auch den Impuls Eingang sparen.

  9. #9
    Hector ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nein diese Möglichkeit habe ich nicht.
    Und nein ich muss nicht abfragen ob beide einen Flankenwechsel haben.
    Ich muss sicherstellen das das Auslösesignal erfasst wird!

    Das Auslösesignal ist einmal statisch und einmal Dynamisch.
    Du kannst dir das so vorstellen, das es eine Erzeugungseinheit auf der Karte gibt, die mir das statische Fehler Signal erzeugt. Dieses Signal wird dann noch parallel über eine Art Taktgenerator gegeben, der mir einen EINMALIGEN Impuls von 50ms zum statischen Signal zusätzlich liefert/abschickt.

    Da es aber aufgrund von Alterungsbedingungen passieren kann, das zB der Statische Ausgang defekt ist oder zB der Taktgenerator Defekt ist, dass also einer der beiden Ausgänge nicht richtig funktioniert, muss ich beide Überprüfen und erfassen können.
    Oftmals kommt es auch nur vor, das der Taktgenerator spinnt und mir einen kurzen Impuls ausgibt, obwohl kein Fehler auf der Karte vorliegt. (Der Statische bleibt auf LOW). Diese sporadischen Fehler sollte die SPS eben auch erfassen können....

  10. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zuerst würde mich die Hardware interessieren.
    Dann kann über die Auswertung nachgedacht werden.
    Wie ist die Karte angeschlossen?
    Werden da echt 352 Drähte verwendet oder ist es eine Buskopplung?
    Wenn Bus, dann kannst du die Eingänge direkt in einen DB kopieren und über Wort oder Doppelwortoperation prüfen welcher Eingang seinen Signalzustand geändert hat und dann daraus dir deine Meldung generieren.


    bike

Ähnliche Themen

  1. B&R X20BC0087 digitale eingänge forcen
    Von kag1@softsolution.at im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 08:51
  2. Phoenix ILC 350PN - Schnelle digitale Eingänge
    Von Vaninger im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 13:20
  3. Kabel für Digitale Eingänge
    Von klaus1 im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 21:01
  4. Adressierung digitale Eingänge S7 CPU224
    Von lan12 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 13:09
  5. Betriebsstunden erfassen und auswerten
    Von Anonymous im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 08:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •