Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: CPU315 Ethernet BSEND BRCV Fragen...?

  1. #1
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie das so ist: "Fahr mal ebend hin und mach mal...". Ist meine erste Ethernetkommunikation! Als Vorgabe habe ich die FB`s bekommen, stehen in der Kopfzeile... jetzt meine Fragen:

    1. ID : Ist das eine Quasiadresse von meinem Teilnehmer?
    2. R_ID : Die Adresse der Gegenstelle?
    3. SD_1 : Habe ich als Pointer P#DB10.DBX0.0 BYTE 128 auf meinen DB10 ab Wort 0. Ist jetzt BYTE 128 die Menge der übertragenen Daten? Wenn ja warum...
    4. LEN : Wieso nochmal zu sendende Länge in Bytes? Habe ich doch schon unter SD_1 mit der Anzahl der Bytes vorgegeben? Format ist Word, aber z.B. W#16#64 wird nicht akzeptiert...

    Wo ist da mein Denkfehler?
    Ich denke der BRCV ist ähnlich aufgebaut, deswegen frage ich dafür nicht extra nachmal
    Zitieren Zitieren CPU315 Ethernet BSEND BRCV Fragen...?  

  2. #2
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Geheimtipp: den Baustein markieren und "F1" drücken.

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  3. #3
    AndreK ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    ... das ist schon geschehen.

    Sagt mir aber ehrlich gesagt nicht viel. Wenn da steht ich soll WORD vorgeben und es wird nicht angenommen?
    Ich soll die Anzahl der zu sendenden BYTES angeben und ich habe das schon im Pointer?
    Zitieren Zitieren Na super...  

  4. #4
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Hi, ich probiers mal

    1: Das ist die ID der Verbindung (Kann über Rechtsklick verschaltet werden)

    2: Diese ID muss bei bei einem zusammengehörigen Bausteinpärchen (z.B. CPU1-SEND; CPU2-RECEIVE) auf beiden CPUs gleich sein

    3: Das gehört zum Pointer, die maximale Länge muss noch mal angegeben werden. Ist halt so

    4: Das müsste ein IN/OUT Parameter sein. Daran kann man keine Konstanten hängen.
    Das hat seine Gründe, ist hier aber OT.

    Micha
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  5. #5
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    440
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AndreK Beitrag anzeigen
    Wie das so ist: "Fahr mal ebend hin und mach mal...". Ist meine erste Ethernetkommunikation! Als Vorgabe habe ich die FB`s bekommen, stehen in der Kopfzeile... jetzt meine Fragen:

    1. ID : Ist das eine Quasiadresse von meinem Teilnehmer?
    2. R_ID : Die Adresse der Gegenstelle?
    3. SD_1 : Habe ich als Pointer P#DB10.DBX0.0 BYTE 128 auf meinen DB10 ab Wort 0. Ist jetzt BYTE 128 die Menge der übertragenen Daten? Wenn ja warum...
    4. LEN : Wieso nochmal zu sendende Länge in Bytes? Habe ich doch schon unter SD_1 mit der Anzahl der Bytes vorgegeben? Format ist Word, aber z.B. W#16#64 wird nicht akzeptiert...

    Wo ist da mein Denkfehler?
    Ich denke der BRCV ist ähnlich aufgebaut, deswegen frage ich dafür nicht extra nachmal
    Hi, also:
    Pkt.1 = die ID aus Netpro für die Verbindung
    R_ID ist eine freiwählbare Zahl (bei F-Progr muss sie duch 8teilbar sein), diese Zahl trägt sowohl der Sender als auch der Empfänger bei seinem jeweligem Baustein ein, die Zahl muss auf beiden Seiten gleich sein.
    SD_1 ist der Gesamte Bereich
    LEN hier die Länge als Dez.-Zahl eingeben, also 128.
    Dann sollte es funzen
    Gruß
    Move

  6. #6
    AndreK ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    1. Die ID habe ich vom Leitsystem bekommen, ist 4 also W#16#4
    2. Die R_ID hat man mir ebenso vom PLS vorgegeben... ist DW#16#42
    3. Pointer wie gehabt P#DB10.DBX0.0 BYTE 128, also aus dem DB10 ab Adresse 0 128 Bytes.
    4. Jetzt der LEN: Da habe ich per MOVE ein MW drangehänt, das MW wird mit W#16#80 beschreiben, also 80Hex für 128byte...

    Wenn ich den Baustein anstoße bekomme ich Status 25 = übertragung läuft, aber er geht nicht auf Übertragung erfolgreich, der Status ist dann schon wieder auf 0.

    Jetzt sucht der Kollege vom PLS... er kommt nicht mehr Online auf seine Soft SPS. Ist PCS7 mit CFC...

    Also wenn ich 4 so richtig habe... bin ich ja schon zufrieden
    Zitieren Zitieren Aha...  

  7. #7
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    440
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Hi,

    das klingt ja nach einer unspezifizierten Verbindung?, wenn ja:

    Wenn du ID=4 bist dann muss PLS ID=3 oder ID=5 sein,
    Unter NetPro, Verbindungseigenschaften, Adressendetails muss du die
    Verbindungsressource (hex) eintragen, frei wählbar, aber auch hier muss es überkreuz laufen wie bei der ID, also z.B. Verbindungsressource bei dir
    lokal = 10 / Partner = 11, dann muss PLS auf seiner Seite 11/10 eintragen.
    Alles übersetzten, NetPro laden und CPU Run->Stop->Run nicht vergessen

    Gruß
    Move

  8. #8
    AndreK ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    ... ich dachte die Verbindungs_ID für die Strecke muß bei beiden Partnern gleich sein... Kennzeichnet also eine Verbindungsstrecke... was bei mir die 4 ist, ist ja HEX auch 4...

    Und die R_ID muß für Send und RCV gleich sein, um die Datenverbindung zu spezifizieren, wovon ja mehere möglich sein sollen über eine ID. Da sind Send und RCV über kreuz jeweils gleich...

    Irre ich da!?
    Zitieren Zitieren ÄÄhhmmm...  

  9. #9
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    440
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Nee nee,

    die ID in Netpro für die Verbindung kann nicht gleich sein.
    Wäre die Partner-CPU in deinem Projekt integriert, dann könntest du ja
    die CPU bei der Projektierung über das entsprechende Menü auswählen.
    Dann würde Netpro für dich als Beispiel ID=1 Lokal vergeben, für den Partner ID=2 vergeben.
    Du müsstest an deinem Baustein Send, ID =1 eintragen, der Partner an seinem Rec-Baustein ID=2. R_ID ist aber jetzt hier gleich.
    Die Partner CPU ist nicht Teil deines Projektes? Dann muss die Vergabe der ID händisch machen.

    Gruß
    Move

  10. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    um die Verwirrung komplett zu machen habe ich auch eine Erlärung für ID und R_ID.

    ID:
    Hier muß die Nummer angegeben werden, die im Step7-Projekt in NetPro als Verbindungsnummer
    vergeben wurde. Die ID hat mit der ID der Gegenseite nichts zu tun.
    Die ID kann per Rechtsklick und auswählen am BSEND/BRCV eingefügt werden.

    Zitat aus dem Referenzhandbuch "System- und Standardfunktionen für S7-300/400"
    R_ID
    Mit dem Parameter R_ID legen Sie die Zusammengehörigkeit eines Sende- und eines
    Empfangs-SFB/FB fest: Der Parameter R_ID muß beim SFB/FB auf der Sendeseite und
    beim SFB/FB auf der Empfangsseite übereinstimmen.

    Damit wird die Kommunikation mehrerer SFB/FB-Paare über dieselbe logische Verbindung
    ermöglicht.

    Die über R_ID festgelegten Bausteinpaare einer logischen Verbindung müssen für
    diese Verbindung eindeutig sein.
    Die R_ID kann frei gewählt werden, muß aber die zitierten Bedingungen einhalten.

    Das Referenzhandbuch "System- und Standardfunktionen für S7-300/400" hat übrigens jeder
    auf seinem Computer der Step7 installiert hat.

    Wie werden die Kommunikationsbausteine FB12 "BSEND" und FB13 "BRCV" auf der S7-300 programmiert?

    Gruß
    Harald

Ähnliche Themen

  1. Ethernet/IP Fragen
    Von mazoellner im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 17:52
  2. Modbus/TCP vs. EtherNet/IP und weitere Fragen
    Von Florian1903 im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 17:43
  3. Problem mit BSEND/BRCV
    Von romanz im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 16:32
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 19:44
  5. BSEND/BRCV FB12/FB13 aus Standard Library
    Von Ligatschow im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 10:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •