Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Magazin bestücken Datenbaustein AWL?

  1. #1
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich muß einen Baustein erstellen, wo ein Magazin zu befüllen ist.
    Ich muß das Magazin in der Reihenfolge 3/3/4/4 befüllen!
    Zwischen jedem Zyklus muß das Magazin um einen wert X forfahren.
    Diesen bekomme ich über ein Analogsignal 04-20mA. Wir steuern die Einsortierung mit zwei Zylindern an. Der erste Zylinder unterteilt 2 segmente die wiederum in 2 Segmente enden. Die Endlagen also 4 nebeneinander werden von Tastern erfasst.

    Ich wär froh wenn ich da hilfe bekommen würde am besten ne AWL!

    Gruss

    Ingo
    Zitieren Zitieren Magazin bestücken Datenbaustein AWL?  

  2. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    Zitat Zitat von uuser
    Hallo,

    ich muß einen Baustein erstellen, wo ein Magazin zu befüllen ist.
    Ich muß das Magazin in der Reihenfolge 3/3/4/4 befüllen!
    Zwischen jedem Zyklus muß das Magazin um einen wert X forfahren.
    Diesen bekomme ich über ein Analogsignal 04-20mA. Wir steuern die Einsortierung mit zwei Zylindern an. Der erste Zylinder unterteilt 2 segmente die wiederum in 2 Segmente enden. Die Endlagen also 4 nebeneinander werden von Tastern erfasst.

    Ich wär froh wenn ich da hilfe bekommen würde am besten ne AWL!

    Gruss

    Ingo
    So ganz folgen kann dir glaube ich keiner. Zudem wäre für eine AWL-Lösung interessant : S5 oder S7?

    Gerd
    Zitieren Zitieren Re: Magazin bestücken Datenbaustein AWL?  

  3. #3
    uuser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo das ist für eine S7 Programm WIN SPS

    Das Magazin wird in vier Zyklen befüllt 3/3/4/4 Einheiten von rechts nach links über zwei Zylinder befüllt. Wobei das Magazin über einen Schrittmotor immer, um sagen wir 6 cm bewegt werden soll. Um diesen Weg zu messen, haben wir einen Abstandssensor genommen, der uns ein Analogsignal 04-20mA gibt. Für diesen Baustein fehlt uns noch das passende Programm wir haben zwar diese Lösung gewählt, wissen aber nicht so recht wie wir das programmieren müßen.

    Lösung bis jetzt:

    zähle hoch bis 3 dann reset vergleiche und gib Signal an Schrittmotor

    Wie kann ich das Analogsignal auswerten und dem Motor sagen fahre um wert X ??

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Zitat Zitat von uuser
    Wie kann ich das Analogsignal auswerten und dem Motor sagen fahre um wert X ??
    So ganz verstehe ich die Aufgabe immernoch nicht.
    Aber zu dem Analogwert. Nutze die Scale Funktion FC105. PEW ist das Eingangswort welches dem Analogwert entspricht. Bei Hi-Lim trägst Du den maximal Wert deiner Meßstrecke ein (z.B. 20.0 für 20mm). Bei Lo-Lim das gleiche für den Minwert (z.B. 0.0 für 0mm). Am Ausgang stellt dir der Fc105 dann eine Realzahl zur Verfügung die der Position deines Sensors entspricht. Der Rest geht dann über den Regelbaustein (FB42 oder war es FC?) oder über einfache Vergleicher Soll/Ist.
    Ich perönlich würde die einfachere Methode über Vergleicher bevorzugen.

    Matze

  5. #5
    uuser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja danke,

    das hilft uns schon mal weiter!

    Wir sind da noch Anfänger und gehen über denn Stoff den man uns vermittelt hinaus. Deswegen ist es gut einen guten Rat zu bekommen. Ich denke die Aufgabe kann ich nicht anders beschreiben.
    Ich zähle 4 Zyklen ab. Im ersten Zyklus 1 Takt => beide Zylinder eingefahren 2 Takt => Zylinder 2 ausgefahren, 3 takt Zylinder 1 und 2 ausgefahren. Dann muß Reset erfolgen und das Magazin was befüllt wird muß um 6.5cm nach vorne geschoben werden. Der Wert für die Wegstrecke kommt über das Analogsignal. Dann erfolgt 2 Zyklus genau wie der erste. Dann im 3. Zyklus gehts bis takt 4 in dem Zylinder 1 ausgefahren und Zylinder 2 eingefahren wird. Danach müßen die Zylinder wieder zurückgestellt werden und der 4. Zyklus fängt an dazwischen immer die Palette vorschieben.
    Wir bekommen es nicht hin für diesen ablauf eine AWL zu schreiben.
    Geht das Überhaupt?
    Und deswegen mein Hilferuf.

    Falls einer weiß wie es geht wärs toll wenn er uns hilft.

    mfg

    Ingo

  6. #6
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    das geht mit einer Schrittkette, die ist bei euch etwas aufwendiger aber es geht, Du mußt dir natürlich im klaren sein wie z.B, überwacht werden soll ob die Zylinder eingefahren oder ausgefahren sind, über Endschalter oder man nimmt eine Zeit in der die Zylinder ausgefahren sein müßten, usw. Am besten hier mal vorbeischauen da heisst es zwar ablaufkette ist aber das gleiche:
    http://mitglied.lycos.de/spsexperte/


    mfg

    dietmar

Ähnliche Themen

  1. S5-110S mit RAM Modul bestücken
    Von deltafox1002 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 10:36
  2. Datenbaustein
    Von Serdar G im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 16:22
  3. Datenbaustein an OPC
    Von Human im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 03:33
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 15:02
  5. Zeitschrift / Magazin Automatisierung und Programmierung
    Von Christian73 im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 13:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •