Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: S7-200 und Spannungsausfall

  1. #1
    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    16
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wenn bei der Siemens SPS S7-200 die Spannung wegfällt, so bleibt der Variabelinahlt ja (zumindest einige Zeit) erhalten, sofern sie im remanenten Bereich liegen (bzw. der remanente Bereich entsprechend definiert ist).
    Nun haben wir Ablaufsteuerungen, wo Öffner-Grenztaster (NC) wichtige Funktionen bewerkstelligen. SPS und Grenztaster werden aus dem gleichen 24V Netzteil gespeist.
    Problem bei einem Spannungsausfall ist nun, dass im Moment des Spannungsfall die Grenztaster, welche 1 führen, durch den Spannungsfall von der SPS noch als 0 erkannt werden und dies noch in den remanenten Speicher wandert. Bei Wiedereinschalten ist die 0 noch im Prozessabbild und die Maschine reagiert verkehrt.
    Kann man irgendwo was einstellen, dass sobald ein Spannungsfall erkannt wird, Eingangsänderungen ignoriert werden?

    TIA,
    Dominik
    Zitieren Zitieren S7-200 und Spannungsausfall  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Problem bei einem Spannungsausfall ist nun, dass im Moment des Spannungsfall die Grenztaster, welche 1 führen, durch den Spannungsfall von der SPS noch als 0 erkannt werden und dies noch in den remanenten Speicher wandert. Bei Wiedereinschalten ist die 0 noch im Prozessabbild und die Maschine reagiert verkehrt

    Warum wird ein GRENZTASTER remanent gespeichert?

    Nach dem Wiedereinschalten werden die Eingänge der Grenztaster erfasst (Sind doch dann wieder 1) .

  3. #3
    D0m1n1k ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    16
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sorry, habe das Problem falsch dargestellt:

    Das Problem ist wohl eher, dass in einer Schrittkettensteuerung, der nächste Schritt durch den Grenztaster noch ausgelöst wird zum Zeitpunkt des Spannungsausfalles (und nicht wie fälschlich angenommen beim Wiedereinschalten), obwohl der Grenztaster noch gar nicht betätigt war. Nach dem Wiedereinschalten steht die SPS dann schon im nächsten Schritt.

Ähnliche Themen

  1. Spannungsausfall erkennen
    Von baalrok im Forum Simatic
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 21:54
  2. Spannungsausfall im Profibusnetz
    Von bernd67 im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 08:34
  3. RS FF bei Spannungsausfall
    Von chivas im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2004, 14:18
  4. Datenhaltung im DB bei Spannungsausfall
    Von niwre im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 16:42
  5. Datenhaltung am OP7 bei Spannungsausfall
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 12:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •