Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: VKE-Verhalten bei SPA

  1. #1
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Palz
    Beiträge
    89
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wieso funktioniert das??

    Code:
    U M 32.1
    UC
    L "IstTemeratur"
    L "Solltemperatur"
    >=R
    )
    SPB m001
    SPA m002
    m001: S M 234.1
    SPA end1
    m002: R M 234.1
    SPA end1
    end1: nop 0
    müsste der Merker M234.1 nicht immer "1" bleiben.
    Der Sprung zu m002 wird durchgeführt,
    wenn das VKE "0" ist.
    Wieso wird dann der Merker zurückgesetzt??

    Ich finde die Programmierung sowieso komisch...

    // Siemens - muß man nicht versteh´n !?
    Zitieren Zitieren VKE-Verhalten bei SPA  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe die Frage nicht. Wenn der Sprung zu m002 ausgeführt wird, dann wird M 234.1 bedingungslos zurückgesetzt. Warum sollte er da auf 1 bleiben?
    M 234.1 wird gesetzt, wenn IstTemperatur >= Solltemperatur und gleichzeitig M 32.1 gesetzt ist. In allen anderen Fällen wird M 234.1 zurückgesetzt.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    Ich verstehe die Frage nicht.
    The Blue ist davon ausgegangen, daß das VKE zum Zeitpunkt des absoluten Sprunges zu m002 ja Null ist und aus diesem Grund der Rücksetzbefehl nicht durchgeführt wird.

    @The Blue,
    nach dem Sprung wird das VKE wieder neu gebildet. Bei S7 ist das VKE dabei am Anfang immer 1. Deshalb ist der erste Befehl bei Verknüpfungen normalerweise ein UND und nicht ein LD wie z.B. bei Microwin.
    Folgt keine Verknüpfung, wie an Sprungmarke m002, wird der Befehl halt (wie Rainer schon sagte) bedingungslos ausgeführt.

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    nach dem Sprung wird das VKE wieder neu gebildet. Bei S7 ist das VKE dabei am Anfang immer 1.
    Ich denke, das hängt vom folgenden Befehl ab, bei U etc. stimmt das. Wenn hier ein O folgt, ist das VKE sicher 0. Ds ist das wunderschöne und immer gleich nachvollziehbare Verhalten der Erstabfrage.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Stimmt auch wieder.
    Die Ausnahme von der Regel?

    Kann man mit X... anfangen und wenn ja, wie reagiert's?
    Geändert von hucki (18.07.2010 um 18:19 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Der SPB m001 setzt das VKE immer auf 1 - egal ob der Sprung ausgeführt wird oder nicht.
    Der anschließende SPA m002 verändert das VKE nicht.
    Das VKE steht also bei SPA m002 auf 1, und folglich wird der M234.1 bei m002 immer rückgesetzt.

  7. #7
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von The Blue Beitrag anzeigen
    Ich finde die Programmierung sowieso komisch...
    Man hätte auch schreiben können ...
    Code:
    U M 32.1
    UC
    L "IstTemeratur"
    L "Solltemperatur"
    >=R
    )
    = M 234.1

Ähnliche Themen

  1. Unschönes Verhalten in .Net Visualisierung
    Von Lars Weiß im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 14:59
  2. Unerklärliches Verhalten CPU 313C-2DP
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 22:26
  3. PNIODIAG - Verhalten
    Von Shettyman im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 08:23
  4. PT1- Verhalten
    Von Craash im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 21:33
  5. CPU-Verhalten bei Profibusfehler
    Von Ekkehard im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 00:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •