Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Redundante AO möglich?

  1. #11
    cosmosis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke ich werds versuchen

  2. #12
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    42855 Remscheid
    Beiträge
    23
    Danke
    5
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    habe das Thema nur überflogen, aber würde diese Schaltung nicht bedeuten, das immer mindestens 8mA an das Ventil weitergegeben werden?

    Die Zweige müssen ja beide aktiv sein, um es stoßfrei zu gestalten, aber unter 4mA können sie nichts rausgeben.

    Würde bedeuten, dass das Ventil nie geschlossen werden kann.
    Oder es müsste auf 0-20mA gewechselt werden.

    Gruß
    Patrick

  3. #13
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    den Sinn hab ich nicht wirklich in Erfahrung bringen können, aber

    Also aus den Baugruppen kommt das Signal auf ein Ventil
    Wenn das Signal abbricht (0-4mA) dann schließt das Regelventil sofort und man muss es manuell wieder anfahren.
    Deswegen muss das Signal permanten zwischen 4 und 20 mA liegen.
    Kapieren denn die Baugruppen das sie bei nem Ausfall den Vollen Strom liefern müssen??
    so sei es.


    Grüße

  4. #14
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Keryx Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe das Thema nur überflogen, aber würde diese Schaltung nicht bedeuten, das immer mindestens 8mA an das Ventil weitergegeben werden?

    Die Zweige müssen ja beide aktiv sein, um es stoßfrei zu gestalten, aber unter 4mA können sie nichts rausgeben.

    Würde bedeuten, dass das Ventil nie geschlossen werden kann.
    Oder es müsste auf 0-20mA gewechselt werden.

    Gruß
    Patrick
    Hallo Patrick,
    der Gedanke kam mir auch,
    anderseits sind doch die beiden "Spannungsquellen" parallel und somit erhöht sich ja die Spannung nicht.
    Anderseits müsste man dann auch nicht den halben Stromwert ausgeben um das Richtige Ergebnis zu bekommen.

    Also ich bin jetzt mal gespannt ob das so funktioniert und hoffe wir bekommen eine Rückmeldung.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  5. #15
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Was für ein Ventil hast du?

    Vielleicht kannst du das Problem, direkt im Positioner lösen. z.B.: Sicherheitsstellwert

    Kommt eben darauf an, was dein Ventil kann und ob das Ventil bei einer Störung auf 100% auffahren kann und darf.

    Falls du einen pneumatischen Antrieb hast, solltest du überlegen ob du den nicht gegen einen einfachwirkenden Antrieb austauscht.

    Bei einem doppelwirkenden Antrieb könnte man auch die zwei Luftschläuche zu den Zylindern umdrehen und den Wirksinn umdrehen. Falls dann ein Drahtbruch auftritt, fährt dein Ventil auf.

    Aber wie gesagt, kommt auch auf den Prozess an.
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  6. #16
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Alternativ könntest du zwei Spannungsausgänge paralellschalten und an diesen einen U/I Wandler anschließen. Aber die Redundanz ist dann natürlich auch wieder nicht ganz so toll, da ja bei Ausfall des U/I-Wandlers das Ventil wieder zu fährt.
    mfG Aventinus

  7. #17
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Wie sieht es eigentlich mit der überwachung aus wenn das Ventil mal
    seinen Geist aufgibt, bei den Analog ausgängen mach ich mir weniger sorgen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #18
    cosmosis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ich was an der schaltung veränder hab ich auch schon gedacht, darf es aber nicht, zumindest keine ventile tauschen
    wenn aber kurz der strom abbricht geht die turbine in stillstand und dass will keiner denn das ist teuer
    das signal soll als überwachung dienen
    wenn die baugruppe defekt ist soll die turbine in stillstand gehen also das ventil schließen
    den leuten hab ich es auch schon gesagt das es eigendlich schwachsinn ist da eine baugruppe sehr selten mal ausfällt
    außer man grillt sie mit permanent zu viel spannung vom netz
    (alles schon erlebt)

  9. #19
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    65
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Cosmosis,

    danach hatte ich vor einigen Tagen auch gefragt.
    Die Lösung mit 2 analogen Ausgängen 0..20 mA funktioniert auf dem Schreibtisch schon mal ganz gut.
    Wenn du keine diagnosefähigen Analogausgänge hast, dann brauchst du in jedem Fall auch noch 2 analoge Eingänge (0..20 mA).

    Du schreibst Turbine. In welchem Bereich bist du tätig?

  10. #20
    cosmosis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ah ok
    Danke an alle

    Leittechnik für Dampfturbinen
    sehr spannendes Thema bin aber erst seit April dort beschäftigt
    also Ahnung hab ich noch nicht viel wie man gesehen hat

Ähnliche Themen

  1. redundante anbindung mit 2 CP341
    Von spsrookie im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 16:24
  2. redundante Steuerung
    Von michael82 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 15:53
  3. Redundante Anbindung einer S7-400H
    Von knarf im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 13:14
  4. Redundante Pumpen
    Von charlie im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 10:35
  5. redundante sps systeme
    Von Input im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2004, 10:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •