Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Redundante AO möglich?

  1. #1
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Leute,
    Ich habe eine Aufgabe bekommen: Es sollen redundante Analogausgabebaugruppen über eine Diodenschaltung ein Signalausgeben.
    Der Strom müsste ja eigendlich halbiert werden oder?
    Merkt das die Baugruppe eigendlich wenn der Partner ausfällt, und wird dann automatisch der gesamte Strom übertragen?
    Weil das Ventil geht zu wenn nicht genug Saft rüberkommt. Deswegen kann ich nicht einfach das Signal über ein ODER ausgeben lassen, weil es ja dann bei einem Wechsel kurz zu einem Stillstand kommen würde.
    Habe jetzt bei der A&D Siemens nachgelsen und nix gescheites dazu gefunden, und google konnte mir auch nicht wirklich weiter helfen. Ich hoffe ihr habt einen Tipp für mich.

    Vielen Dank im Voraus
    Zitieren Zitieren Redundante AO möglich?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Schritt für Schritt.

    Der Strom müsste ja eigendlich halbiert werden oder?
    Was wird angeschlossen. 0-10V, 4-20mA, 0-20mA.....

    Deswegen kann ich nicht einfach das Signal über ein ODER ausgeben lassen, weil es ja dann bei einem Wechsel kurz zu einem Stillstand kommen würde.
    ???. ein wenig mehr info bitte

  3. #3
    cosmosis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oh tut mir leid,
    War schon wieder ne dumme Aktion von mir.
    Ähm ja also 4 - 20 mA solllen angeschloßen werden.

    Also aus den Baugruppen kommt das Signal auf ein Ventil
    Wenn das Signal abbricht (0-4mA) dann schließt das Regelventil sofort und man muss es manuell wieder anfahren.
    Deswegen muss das Signal permanten zwischen 4 und 20 mA liegen.
    Kapieren denn die Baugruppen das sie bei nem Ausfall den Vollen Strom liefern müssen??

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Wenn das Signal abbricht (0-4mA) dann schließt das Regelventil sofort und man muss es manuell wieder anfahren.
    Drahtbruch ---> es liegen 0mA an --> kann man softwareseitig auswerten.

    Sammeldiagnose

    Wenn das Kontrollkästchen "Sammeldiagnose" aktiviert ist und ein Diagnoseeregnis eintritt, dann wird eine entsprechende Information in den Diagnosedatenbereich der Baugruppe eingetragen.
    Folgende Diagnoseereignisse sind prinzipiell möglich (genaue Information über den Diagnoseumfang siehe Dokumentation zur Baugruppe):

    Projektierungs-/Parametrierfehler

    Kurzschluß nach M (nur für Spannungsausgänge)

    Drahtbruch (nur für Stromausgänge)

    Fehlende Lastspannung L+

    LG

  5. #5
    cosmosis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also um es kurz zu sagen funzt das ganze mit 2 Analogbaugruppen und dem geteiltem Strom bzw mit einer Umschaltung auf vollem Strom bei einem Ausfall oder?
    Und da mus ich nix weiter einstellen als den redundanzpartner zuordenen und die sammeldiagnose ???

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Also um es kurz zu sagen funzt das ganze mit 2 Analogbaugruppen und dem geteiltem Strom bzw mit einer Umschaltung auf vollem Strom bei einem Ausfall oder?
    Und da mus ich nix weiter einstellen als den redundanzpartner zuordenen und die sammeldiagnose ???

    du kannst bei einem Ausfall ( Drahtbruch 0mA / ) auf einen 2. Analogausgang umschalten

    Drahtbruchdiagnose an AnalogOut1---trennen
    AnalogOut2 aktivieren. separates Kabel verwenden

    geteiltem Strom bzw mit einer Umschaltung auf vollem Strom bei einem Ausfall
    Beide mit halben Strom? In Reihe? Drahtbruch? wie sollte das verdrahtet werden?

  7. #7
    cosmosis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es muss absolut Stoßfrei sein, der Strom darf nicht auf Null absinken.
    Bei dieser Umschaltung ist es ja leider nicht stoßfrei.


    Schaltbild ist im Anhang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Ja, es werde Licht.

    Dann musst auf den Drahtbruch eines Kanals reagieren (Diagnosemeldung-Drahtbruch) und sofort den Sollwert des anderen Kanals anpassen.

    Stoßfrei ? auf jeden Fall nicht unter 4mA


    Auf dem Bild sieht man nicht richtig, wie die Kabel zum Ventil gehen.

    Wenn schon redundant, dann auch mit 2 Kabel. Sonst bringt die Überwachung nichts


    LG

  9. #9
    cosmosis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das bild wäre sonst zu groß geworden
    da noch ne klapperlogik mit relais davor kommt ... die hat aber keine Auswirkung auf das signal an sich.

    Also müsste doch dann der Strom halbiert werden oder?
    Denn da oben sollen nur max. 20 mA ankommen und immer größer als 0 sein.

  10. #10
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja,

    und bei einem Ausfall musst du im Programm wieder auf "normal-Ausgabe" schalten. Also die Berechnung x2

Ähnliche Themen

  1. redundante anbindung mit 2 CP341
    Von spsrookie im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 16:24
  2. redundante Steuerung
    Von michael82 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 15:53
  3. Redundante Anbindung einer S7-400H
    Von knarf im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 13:14
  4. Redundante Pumpen
    Von charlie im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 10:35
  5. redundante sps systeme
    Von Input im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2004, 10:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •