Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 57

Thema: Pumpensteuerung

  1. #21
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von HSVBoy93 Beitrag anzeigen
    Schau dir mal das bsp. an bitte ok ???

    S1 für leermeldung

    s7 für vollmeldung

    p3 behälter 3

    und noch über dem SP Flip Flop M1
    Gerade bei P3 fehlen hier die Verriegelungen. Beispiel wäre für P1 oder P2 ok. Hänge aber bei P3 bei P4 vor das Setzen die Absicherung. Habe diese doch schon so schön mit fettgeschriebenen Schlüsselwörtern versehen
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    HSVBoy93 (23.07.2010)

  3. #22
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HSVBoy93 Beitrag anzeigen
    Mein Lehrer sagt so wenig wie möglich an netzwerken verwenden deshalb frage ich wie viele so wenig wie möglich sind aber logischerweise 4
    Es ist möglich, das Ganze in AWL in einem Netzwerk zu realisieren. Ob das übersichtlich ist, ist eine andere Frage. In FUP wirst Du wohl 4 brauchen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #23
    HSVBoy93 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    26
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Netzwerke sind nur zur Übersichtlichkeit. Wenn mehrere, dann doch vier, oder? Es werden ja vier Pumpen angesteuert.
    Noch was zum Nachdenken: Wenn Du die Pumpen der Reihe nach prüfst (d.h. zuerst P1, dann P2, dann P3, dann P4), dann must Du bei P4 natürlich auch auf Überlast prüfen. In welchem Fall kann diese dann noch auftreten?
    Eine überlast kann mit p4 auch entstehen wenn, p4 und p3 läuft
    und p2 + p3 + p4 und p1 + p2 + p4 und alle laufen mehr fällt mir dazu net ein

  5. #24
    HSVBoy93 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    26
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Gerade bei P3 fehlen hier die Verriegelungen. Beispiel wäre für P1 oder P2 ok. Hänge aber bei P3 bei P4 vor das Setzen die Absicherung. Habe diese doch schon so schön mit fettgeschriebenen Schlüsselwörtern versehen
    stimmt danke

  6. #25
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HSVBoy93 Beitrag anzeigen
    Eine überlast kann mit p4 auch entstehen wenn, p4 und p3 läuft
    und p2 + p3 + p4 und p1 + p2 + p4 und alle laufen mehr fällt mir dazu net ein
    P1 + P2 + P4 = 10 kW = keine Überlast!

    D.h. P4 darf nur eingeschaltet werden wenn P3 nicht eingeschaltet ist, oder? Und das jetzt noch vor das Setzen von P4 einfügen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    HSVBoy93 (23.07.2010)

  8. #26
    HSVBoy93 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    26
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    P1 + P2 + P4 = 10 kW = keine Überlast!

    D.h. P4 darf nur eingeschaltet werden wenn P3 nicht eingeschaltet ist, oder? Und das jetzt noch vor das Setzen von P4 einfügen.
    Stimmt Denkfehler von mir ja ich muss dann P3 einfach verneinen

    und was wird dann rücksetzdominant ??? die meldungen der behälter voll oder ???

    achso nehm ich eigentlich einen sr oder einen rs flip flop ???

    welches soll dominant sein das setzen oder das rücksetzen ???
    Geändert von HSVBoy93 (23.07.2010 um 20:01 Uhr)

  9. #27
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HSVBoy93 Beitrag anzeigen
    Stimmt Denkfehler von mir ja ich muss dann P3 einfach verneinen

    und was wird dann rücksetzdominant ??? die meldungen der behälter voll oder ???

    achso nehm ich eigentlich einen sr oder einen rs flip flop ???
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die beiden Endschalter nicht gleichzeitig 1 sind (außer im Störungsfall). Trotzdem würde ich das Rücksetzen dominieren lassen.
    Das hängt aber davon ab, was schlimmer ist: ein leerer Behälter oder ein überlaufender Behälter
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    HSVBoy93 (23.07.2010)

  11. #28
    HSVBoy93 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    26
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die beiden Endschalter nicht gleichzeitig 1 sind (außer im Störungsfall). Trotzdem würde ich das Rücksetzen dominieren lassen.
    Das hängt aber davon ab, was schlimmer ist: ein leerer Behälter oder ein überlaufender Behälter
    natürlich ein überlaufender behälter ist schlimmer deshalb nehm ich was ??? als setzen und was als rücksetzen ???

    ok naja beides ist schlecht aber lieber leer als zu voll
    Geändert von HSVBoy93 (23.07.2010 um 20:07 Uhr)

  12. #29
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    634
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HSVBoy93 Beitrag anzeigen
    natürlich ein überlaufender behälter ist schlimmer deshalb nehm ich was ??? als setzen und was als rücksetzen ??
    Soll die Pumpe dann vorrangig eingeschaltet oder vorrangig ausgeschaltet werden? Nimmst Du dann ein RS oder ein SR?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    HSVBoy93 (23.07.2010)

  14. #30
    HSVBoy93 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    26
    Danke
    26
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Soll die Pumpe dann vorrangig eingeschaltet oder vorrangig ausgeschaltet werden? Nimmst Du dann ein RS oder ein SR?
    also ich möchte dann lieber dass die anlage schneller abschaltet deswegen sr flip flop

Ähnliche Themen

  1. Pumpensteuerung
    Von Luckyjack im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 15:08
  2. Pumpensteuerung mit Echtzeit
    Von Markus1973 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 11:44
  3. Pumpensteuerung
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 09:17
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 12:09
  5. Programmierhilfe: Pumpensteuerung
    Von xpert im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 13:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •