Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Variablen initialisieren

  1. #11
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    74
    Danke
    31
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Seeeehr schöne Antworten - hab gut gelacht - besonders beim "circle run"!

    Aber mal im Ernst:
    Initialisieren ist mir durchaus ein Begriff - ebenso wie ein Anlauf- oder Neustart-OB. Und selbst den bedingten Sprung verstehe ich (Vorsicht Ironie).

    Aber warum soll ich ein Bit LADEN??? und später in "KP" transferieren?
    Und wie zur Hölle soll das in felxible gehen? Seit wann können Skripte AWL?

    Entweder ich habe thomassc falsch verstanden
    Jo alles klar, dachte eben dass es auch über WinCC gehen müsste.
    und sollte vielleicht den Code von AUDSUPERUSER nicht auf die Goldwaage legen:
    u Anlaufmerker
    spbn X000
    L 2.5
    T KP
    X000: Nop 0
    Oder ich stehe heute määäächtig auf dem Schlauch und verstehe hier nur Bahnhof.

    Bitte um kurze Aufklärung...
    ---------------------------------------------------
    Symbolik ist nur etwas für Schwache und Mutlose!

  2. #12
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard


    gibt es eine Möglichkeit Variablen welche in der Symboltabelle deklariert wurden einen Initialwert zuzuweisen? Ich will dass die Variable z.B. Kp=2.4 bei SPS Start hat.
    Das war doch die frage

    und das tut der code. sicher gibt es noch andere lösungen

    schlag doch du mal was vor, anstatt hier rumzustänkern.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #13
    thomassc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also ich hab im OB1 einfach folgendes programmiert:

    UN #M100
    =#M101
    S#M100


    u #M101
    spbn X000
    L 2.5
    T KP
    ...
    ...


    X000: #fertig //Boolsche Variable

    Mit den ganzen OB's kenn ich mich nicht so gut aus.

  4. #14
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    523
    Danke
    26
    Erhielt 67 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DaMeista Beitrag anzeigen
    Aber warum soll ich ein Bit LADEN??? und später in "KP" transferieren?
    Und wie zur Hölle soll das in felxible gehen? Seit wann können Skripte AWL?
    Du meinst aber keine Interne Variable im Touch?

  5. #15
    thomassc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also in WinCC flexible gibt es eine Registerkarte Variablen. In dieser Registerkarte definiere ich Variablen und weise jeder Variablen eine Verbindung zur Steuerung zu. Diesen Variablen kann man in WinCC einen Anfangswert eintragen. Diese Anfangswerte gehen aber nicht in die Variable der Steuerung obwohl angelegt und verbunden. Ich hab alle Variablen der Symboltabelle in WiCC flexible nochmal angelegt, weil ich es als Anfänger nicht besser wusste.
    Habe ich es jetzt verständlich ausgedrückt.

    Ich habe kein Siemens Panel, die Visualisierung läuft auf dem PC!

    Wollte hier keine Unruhe stiften
    Geändert von thomassc (28.07.2010 um 17:21 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    523
    Danke
    26
    Erhielt 67 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Das was du willst ist nicht möglich, weil wann soll die Runtime wissen wann es die Variablen in der Steuerung inizalisieren soll?
    Warum machst du sowas nicht in der Steuerung?
    Der Reiter Anfangswert in Felxible ist nur für interne Variablen in der Runtime sinnvoll.

  7. #17
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.405 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    ... eine Möglichkeit gäbe es da dann doch ...
    Du schreibst dir ein Script, in dem du die von dir gewünschten Default-Werte den Variablen zuweisst(es geht hier aber nicht "lade den Wert, der als Anfangswert hinterlegt ist"). Der Aufruf dieses Scriptes könnte dann z.B. über einen Tastendruck erfolgen. Ich muß allerdings grundsätzlich sagen, dass ich auch der Meinung bin, dass diese Sachen doch eher in das SPS-Programm gehören.

    Gruß
    Larry

  8. #18
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    74
    Danke
    31
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @thomassc:
    Jeeeeeetzt ist der Groschen gefallen - war ein Verständnisproblem meinerseits!

    Oder besser gesagt: Now goes me a light on!

    Danke für die Aufklärung!
    Und jetzt verstehe ich auch, dass mit 2.5 nicht das sechste Bit des zweiten Bytes sondern der Realwert 2,5 gemeint war - richtig?

    Wie damit umzugehen ist haben der Netmaster und Larry schon bestens beschrieben - dem ist nichts hinzuzufügen.

    Ich würde dem OB100 einfach folgendes beibringen:
    Code:
          L     2.500000e+000
          T     MD   100
    Den OB100 einfach ins AG laden und nach jedem Neustart oder Wiederanlauf steht im MD100 der Dezimalwert 2,5.

    Das versteht man dann auch Nachmittags noch
    ---------------------------------------------------
    Symbolik ist nur etwas für Schwache und Mutlose!

Ähnliche Themen

  1. lokale TEMP-Variablen initialisieren
    Von Tigerente1974 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 17:57
  2. String Initialisieren
    Von xymoro im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 10:02
  3. Datenbaustein initialisieren
    Von selly im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 11:40
  4. Globale Variablen initialisieren
    Von softwareheini im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 15:04
  5. Variablen in Protool initialisieren
    Von Wassermann im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 09:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •