Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Frage zu FC105 "scalieren"

  1. #11
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von anne Beitrag anzeigen

    L 3.754000e+002
    T MD 40

    Aber wie bekomme ich jetzt den Wert aus MD40 an das PEW256?
    FC106
    oder die berechnungsroutine aus der hilfe ziehen und selber berechnen (oder einfach mal die FAQ lesen )
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  2. #12
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Soll das PAW heissen ? Also Analogausgang , nur da kannst du eine Drehzahl vorgeben.

    Dafür wäre der FC106 Unscale hilfreich. Wird scaliert wie der FC105 aber der wandelt das Real passend für ein PAW.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  3. #13
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Soll das PAW heissen ?
    Eigentlich sollte es schon PEW heißen - aber evtl. hab' ich jetzt auch einen Denkfehler?

    Es soll halt die Drehzahl von 375,4 U/min (in MD40 gespeichert) an den Eingang einer Analogbaugruppe gelegt werden. Diese Drehzahl soll dann über eine Voltanzeige (0 bis 10V), die am Analogausgang (PAW) der Baugruppe angeschlossen ist, angezeigt werden...

    Dazu muss ich doch zunächst die Drehzahl an das PEW der Analogbaugruppe bringen, oder nicht?
    Grüße
    anne

  4. #14
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ein pew ist ein eingang. die kannst du nicht beschreiben.

    woher kommt denn die drehzahl?
    aus einem pew?

    dann reicht evtl sogar dies
    l pew100
    t paw100

    wenn deine drehzahl in md40 liegt musst du die an das paw transferieren.
    entweder mit der fc106 oder genauso umgerechnet wie ich das für den eingang beschrieben habe.

    also im prinzip so
    l md40
    round
    t paw100
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #15
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    ein pew ist ein eingang. die kannst du nicht beschreiben.
    Hm, aber ich muss doch etwas an den Eingang (PEW) legen können, oder etwa nicht - sonst brauche ich doch keinen Eingang?

    Ja, die Drehzahl liegt im MD40!
    Grüße
    anne

  6. #16
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    na klar. aber da gehört hardware dran und kein merker

    z.b. ein poti. oder ein drehzahlauswerterelais welches ein analogsignal ausgibt
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  7. #17
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Aja ok,
    also kann ich die Drehzahl nicht über das PEW an das PAW bringen, sondern beispielsweise nur über die FC106.


    Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, so wird der Analogwert (Drehzahl) am Eingang (IN) der FC106 auf einen gewünschten Bereich deskaliert.

    Puh, schwere Geburt mit mir... seh's ja ein...

    Vielen Dank!
    Geändert von anne (29.07.2010 um 13:40 Uhr)
    Grüße
    anne

  8. #18
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von anne Beitrag anzeigen
    Aja ok,
    also kann ich die Drehzahl nicht über das PEW an das PAW bringen, sondern beispielsweise nur über die FC106.
    nein.
    also das wird hier jetzt immer verwirrender. was genau machst du und was für bauteile hast du?

    im bild mal wie sowas ja in etwa aufgebaut sein könnte und der zugehörige code
    Code:
    //pew einlesen und normieren
    //dreisatz
    //27648 Einheiten = 3000 U/min
    // x Einheiten = 1 U/min
    // => X = 1 * 27648 / 3000 = 9.216
    L PEW 264
    ITD
    DTR
    L 9.216  
    /R
    T MD 40 //istdrehzahl
     
    //ausgeben auf den analogausgang
    //das eingangssignal wird 1:1 an den ausgang übergeben. d.h. bei 3000 U/min vollausschlag 10V
    L PEW 264
    T PAW 256
     
    //normieren. 3000 U/min sollen als 3V angezeigt werden
    //3V = 8294 Einheiten (ergibt sich aus 27648 / 10 *3)
    //dreisatz
    //3000 U/min <=> 8294 Einheiten
    // 1 U/min <=> x Einheiten
    //=> X = 1 * 8294 / 3000 = 2.765
     
    L MD 40
    L 2.765
    *R
    ROUND
    T PAW 256
     
    //oder 
     
    //wenn wir direkt das das PEW normieren
    //3000 U/min <=> 27648 Einheiten
    //sollen aber nur 3V (8294 Einheiten) anzeigen
    //x = 27648 / 8294 = 3.333 
     
    L PEW 264
    ITD
    DTR
    L 3.333
    /R
    ROUND
    T PAW 256
    ich hoffe das war verständlich genug
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  9. #19
    anne ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    345
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank volker für deine Bemühungen.

    Die Drehzahl eines Motors wird in einen DB, wahlweise auch in das MD geschrieben. Dieser Wert soll auf einen Analogausgang (0 bis 10V) gelegt werden, um ihn auf einer Skala (Voltmeter) bei entsprechender Skalierung darzustellen.

    //pew einlesen und normieren
    //dreisatz
    //27648 Einheiten = 3000 U/min
    // x Einheiten = 1 U/min
    // => X = 1 * 27648 / 3000 = 9.216
    L PEW 264
    ITD
    DTR
    L 9.216
    /R
    T MD 40 //istdrehzahl

    Frage dazu:

    Was steht denn an dieser Stelle im PEW 264 - welcher Wert wird geladen?

    Ich muss doch erst die Drehzahl aus dem DB, bzw. aus dem MD, an das PEW bringen...


    Dazu war mein Weg jetzt wie folgt:

    An den Eingang der FC106 ist der DB, bzw. das MD angeschlossen.
    An den Ausgang der FC106 ist das PEW256 angeschlossen.

    Und dann:

    L PEW256
    T PAW256
    Grüße
    anne

  10. #20
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    willst oder kannst du das nicht verstehen

    wie kommt denn die drehzahl in das dbd bzw md ?

    das geht doch wohl nur über einen eingang! und das wäre das pew <== dort hängt der geber dran
    pew = peripherieEINGANGSwort

    erklär mir mal wie die hardware aufgebaut ist
    Geändert von volker (02.08.2010 um 08:31 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 22:15
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 10:00
  4. Skalierungsproblem mit FC105 "Scaling Values"
    Von dummyuser im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 18:59
  5. allgem. C Script Frage mit "define" deklarierten Variablen
    Von dellamorte-dellamore im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 11:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •