Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: CPU über MPI nicht erreichbar

  1. #1
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    68
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute!

    Ich hatte letztens ein für mich interessantes Phänomen und suche nun auf diesem Wege jemanden, der dieses Problem eventuell schon hatte!

    Also, es handelt sich um eine alte CPU 316 (MC-Card-Slot, jedoch keine gesteckt)
    Nach einem Stromausfall lief die CPU nicht mehr hoch. Ich denke, dass STOP sowie SF blinkten. Ich probierte über MPI online zu kommen. - keine Chance.
    Ich habe dann die CPU getauscht, sodass die Anlage wieder lief.

    In Ruhe am Schreibtisch probierte ich die CPU noch einmal. Nach einem Urlöschen über Schlüsselschalter lief die CPU wieder einwandfrei hoch.

    Verwunderte mich sehr, da ich mir eigentlich gedacht habe dies auch bei der Anlage versucht zu haben, jedoch ohne Erfolg (vielleicht nicht auf Stop-Lämpchen geachtet)

    So, kann mir nun jemand erklären wieso die CPU so hängenbleibt und nicht hochläuft, und dann noch zusätzlich nicht mehr über MPI erreichbar ist?

    Danke im Vorraus

    lg,

    Voni_1
    Zitieren Zitieren CPU über MPI nicht erreichbar  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    schau doch mal in den Diagnosepuffer, warum die CPU ihren Dienst einstellte.
    festfahren ist zwar nicht die feine Art, aber kann schon mal passieren.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    68
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hey Vierlagig!

    Danke, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen der Diagnosepuffer ist ja erweiterbar auf 100 Einträge, durchs Spielen sehe ich leider den 1.ten Ausfall nicht, jedoch sehe ich dass der Elektriker schon mehrmalig mit Spannungsunterbrechung die Kiste wieder zum laufen zu bringen...

    1. Urlschanforderung durch Fehler im Bausteinkopf
    2. Stop durch CPU-Speicherverwaltung

    ... diese Meldungen sind gekommen.

    Gut, nun ist mir klar, warum ich nicht über MPI draufgekommen bin - die Kiste stand auf Urlöschanforderung....

    Klar ist mir jedoch nicht, wie es dazu gekommen ist...
    Naja auch die Kisten sind nicht unfehlbar.....

    DANKE!

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    also
    a) ja, bei urlöschanforderung ist die CPU nicht erreichbar aber auch
    b) wie kam es dazu? ich kenne eigentlich nur die urlöschanforderung durch nen falschen MMC-programmstand oder bei der 316 auch gern durch das komprimieren des programms, aber da gabs mal ein firmware-update für
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #5
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    68
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Tja, falscher MMC Programmstand kanns mal net sein - hat ja keine.
    Wie beschrieben ist auch kein EPROM gesteckt, sonst hätt ich vermutet dass der einen Fehler hat... Nachdem die CPU nun 9 Jahre brav Ihre Dienste verrichtet hat, wird sie nun in meiner Schreibtischlade ihre letzte Ruhe finden. Schade eigentlich - jetzt läuft sie ja wieder....

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    welchen firmwarestand hat sie denn?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #7
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    68
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Auf CPU aufgedruckt sowie auch online V1.2.

  8. #8
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    68
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hab noch mal auf Siemens Seite nach den Firmwareupdates nachgesehen:

    Folgende Fehler wurden mit dem neuen Firmware-Stand V1.2.1 behoben:#

    Urlöschanforderung nach Komprimieren im RUN oder bei RAM-to-ROM
    Komprimieren im RUN führt nicht mehr zur Urlöschanforderung. Dieses Fehlverhalten wurde in Einzelfällen auch bei
    RAM-to-ROM (implizit wird hier urgelöscht) festgestellt und tritt hier ebenfalls nicht mehr auf.


    ...aber es wurde ja auch nicht Komprimiert... oder kann die das von alleine?

    lg
    voni

Ähnliche Themen

  1. S7-317 2dp nicht mehr erreichbar
    Von arno1512 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 20:21
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 00:27
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:30
  4. TP über Profibus nicht erreichbar
    Von homei im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:47
  5. EM 4/8 F-DI Kanal 0 nicht erreichbar
    Von godi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 20:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •