Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 80

Thema: Diskussion: SCL Compiler Einschränkungen, Erweiterungen

  1. #41
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hier kann mal geschaut werden wie es der selbsternannte Marktführer macht:

    Übersich:
    http://www.rockwellautomation.de/app...ammiersprachen


    ST-DOKU_Englisch:
    http://samplecode.rockwellautomation...m007_-en-p.pdf

    ST-DOKU-Deutsch:
    http://samplecode.rockwellautomation...m007_-de-p.pdf


    Außer dem oben gesagten, will ich mir zurzeit da mal noch kein abschließendes Urteil erlauben.

    Frank


    P.S.

    hier noch was:
    http://www.eod.gvsu.edu/~jackh/books...ers/plc_st.pdf
    Grüße Frank

  2. #42
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    wenn das ding nicht intregiert arbeitet, ist es für mich eine Totgeburt
    und hört eher in den Thread "Fun zum Feierabend"
    Aus welchen grund soll mann sich noch verschlechtern.

    Und dann verstehe ich deine ganze vorgehensweise nicht, du rührst hier
    indirekt die Werbetrommel (also mit Zeigern auf das zukünftige Produkt und
    mit Pointern auf dich selber), in wirklichkeit ist das eine Projektarbeit für einen Kunden.

    Was schon mal garnicht geht ist um Mitarbeit betteln aber keine Gegen-
    leistung bringen und auf den Auftraggeber verweisen.

    Aber die Kollegen aus dem Forum haben das schon gut erkannt was mit
    dir los ist....
    ich wollte nicht die werbetrommel rühren, dafür ist es im moment zu früh, sondern input für echte wünsche von anwendern, die zu diesem zeitpunkt noch berücksichtigt werden können. natürlich wird die lösung auch komfortabel sein, das thema des threads ist ja "erweiterungen" und nicht "einschränkungen".
    aber leider wird es in diesem Forum immer mehr Usus, lieber zu polemisieren als technische fragen aufzugreifen...vielleicht ja aufgrund mitteilungsbedürfnis trotz mangelnden fachwissens....
    ich habe eigentlich keine lust, auf dieser basis zu diskutieren...ich halte den thread deswegen für gescheitert.... @admin: kann man den irgendwie schliessen?
    Richard Rauch
    ITR GmbH Informationstechnologie Rauch
    software >> automation >> embedded systems

  3. #43
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    @rr

    na nun sei mal nicht gleich eingeschappt.

    Hast du denn schon mal in die AB-Dokus reingeschaut.

    Ich hätte schon gerne mal eine exotische ST-Implemenation gesehen.

    Aber so wie ich das sehe ähnelt sich der Sprachwortschatz doch sehr.
    Ich konnte in anderen ST-Fakrikationen nicht großartig anderes finden.

    Einzig beim Aufbau des Editors und solchen Helferlein wie Symolikvervollständigung
    und -prüfung LIVE (nicht erst BEIM Übersetzen) trennt sich die Spreu vom Weizen.

    Am MC7-Unterbau kannst du ja leider auch nicht ändern.

    Frank
    Grüße Frank

  4. #44
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Na ... da bin ich denn mal gespannt ...

    Aber zu dem Thema fällt mir auch noch etwas ein :
    - Man kann nicht einfach so eine AT-Sicht auf einen POINTER machen.
    - Man kann gar keine AT-Sicht auf den RET_VAL machen.
    - Eine Type-Definition muß immer eine UDT sein bzw. wird zu einer solchen. Auch wenn ich sie außerhalb des FB/FC gar nicht benötige. Auch dies müßte der Compiler frei handeln können.
    - das mit der Type-Geschichte könnte ich mir auch für Funktionen (oder Prozeduren) vorstellen. Wenn ich in einem Script eine Funktion deklariere, die ich nur in dem Script verwende - warum muß daraus unbedingt ein FC (oder FB) werden ?

    Wenn ich noch ein wenig überlege, dann fallen mir sicherlich noch ein paar mehr Sachen ein. Auf der anderen Seite - man bräuchte sich hier eigentlich nur an dem orientieren, was andere Compiler, die es auf dem Markt gibt (z.B. VS) so können. Vieles liesse sich m.E. auch in der Mach-Art heutzutage auch ohne Weiteres in die SPS-Welt übertragen - vorrausgesetzt man lößt sich "ein bißchen" von der typischen Siemens-Denke ...

    Gruß
    Larry
    da hat sich dann doch mal jemand gedanken gemacht!
    die lokal gültigen strukturen sind eine gute idee, das müsste auch machbar sein...ich könnte mir dafür ein Schlüsselwort "static" vorstellen!
    das mit den lokale bekannten FCs/FBs wäre auch eine gute Idee, aber leider arbeitet der Bausteinaufruf in AWL ( UC ... ) mit einer Bausteinnummer. Was gehen würde, wäre so etwas wie eine Inline-Funktion. Der Code der Inline-Funktion wird direkt in den Baustein eingefügt und muß dann auch nur lokal bekannt sein. So ähnlich arbeiten auch verschiedene interne Funktionen ( wie z.b EXPD() )
    Richard Rauch
    ITR GmbH Informationstechnologie Rauch
    software >> automation >> embedded systems

  5. #45
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    so wie das klingt, läuft ews darauf hinaus sehr vielen innerhalb
    eines SCL-Bausteines zu machen. Dabei muß man natürlich die
    16kByte Grenze beachten.

    Gruß

    Frank
    Grüße Frank

  6. #46
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    so wie das klingt, läuft ews darauf hinaus sehr vielen innerhalb
    eines SCL-Bausteines zu machen. Dabei muß man natürlich die
    16kByte Grenze beachten.

    Gruß

    Frank
    Hallo Frank,

    16kByte wegen Einschränkungen bei bestimmten CPUs? Oder gibt es noch andere Gründe? Eigentlich kann der Code eines MC7-Baustein 64kB groß sein.
    Richard Rauch
    ITR GmbH Informationstechnologie Rauch
    software >> automation >> embedded systems

  7. #47
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rrauch Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,
    16kByte wegen Einschränkungen bei bestimmten CPUs? Oder gibt es noch andere Gründe? Eigentlich kann der Code eines MC7-Baustein 64kB groß sein.

    Hallo RR

    16kByte wegen Einschränkungen bei bestimmten CPUs!!!

    Das gilt dann sowohl für FCs/FBs als auch für DBs

    Gruß

    Frank


    Speziell die kleineren und älteren CPUs haben oft noch diese Grenze:

    Diese 315er kann es:

    http://support.automation.siemens.co...de/36816516/td

    Das ist aber bei den 315ern noch nicht sollange her , dass die 16er Grenze überwunden ist.
    Es ist sowohl Firmware als auch Speichergrößenabhängig.
    Auch waren die Nummernbänder für extrem eingeschränkt

    Diese kann nur 16kByte:

    http://support.automation.siemens.co.../de/4067858/td
    Geändert von IBFS (11.08.2010 um 20:25 Uhr)
    Grüße Frank

  8. #48
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    ...
    Diese kann nur 16kByte:
    ...
    auf derartige Fossilien würde ich jetzt keine Rücksicht nehmen. Erst die heutigen CPUs lassen mich überhaupt erst an die Verwendung von SCL/ST denken.

    Was allerdings auch mir Sorge bereitet: der Abstand von 16kB zu 64kB ist auch aus meiner Sicht nicht groß. Ich habe einmal ein(en) Programm(baustein) in AWL entwickelt, bei dem ich aufgrund der erforderlichen Kapselung auch die Subroutinen darin untergebracht habe (genau wegen dem Problem, weil ja der Aufruf eines FB/FC im Baustein sonst über eine Absolutadresse erforderlich gewesen wäre, was eben der Kapselung entgegen stand). Dieser Baustein wurde auf einer 318 ausgeführt und hatte rund 16kB.

    Wenn ich mir vorstelle, das gleiche in SCL/ST zu tun, so kann ich mir vorstellen, dass der Code zur Ausführung auf ein mehrfaches anschwillt. Das wird die 64k-Grenze zwar nicht durchbohren, aber dieser doch recht nahe kommen. Von der Ausführungsgeschwindigkeit her mache ich mir mal weniger Sorgen - es gibt ja inzwischen die 319er.

    Damit der Compiler nicht alles in einen Baustein packen muss: wäre es denkbar, als Ziel optional ein Nummernband anzugeben?

  9. #49
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    würde eine Erweiterung wie SIZEOF() Sinn machen? Damit kann man die Größe von Feldern, Strukturen, usw. ermitteln. Dann muß man im Programmteil nicht mit Konstanten arbeiten und die Wartbarkeit des Codes wird besser:
    Beispiele:
    size := SIZEOF(feld);
    anzahl_elements := SIZEOF(feld) / SIZEOF(feld[0]);

    oder gibt es das schon? hab zumindest nichts in der Doku gefunden!
    Richard Rauch
    ITR GmbH Informationstechnologie Rauch
    software >> automation >> embedded systems
    Zitieren Zitieren SIZEOF usw...  

  10. #50
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.612
    Danke
    1.161
    Erhielt 1.259 Danke für 988 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rrauch Beitrag anzeigen
    würde eine Erweiterung wie SIZEOF() Sinn machen?
    Sehr gute Idee, besonders wenn es bei allen Datentypen klappt (UDT, Structur,...)

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Einschränkungen bei VIPA Speed7 CPUs
    Von Schrat007 im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 09:31
  2. LOGO Erweiterungen rot
    Von Oberchefe im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 21:51
  3. Gibt es in s5 Einschränkungen für DB's
    Von mega_ohm im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 03:00
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 13:02
  5. Einschränkungen Studentenversion ?
    Von rolo im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 08:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •