Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Aktueller Stand der Technik - Kommunikation?

  1. #1
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    wollte mal Fragen, was ihr so als aktuellen Stand der Technik seht, und in meinem Fall tun würdet.

    Wir haben in einigen unserer Anlagen noch S5-Steuerungen, die jetzt durch S7-Steuerungen ersetzt werden sollen.
    Diese S5'en sind über CP523 an einen Rechner gekoppelt, in dem eine spezielle 8-fach Schnittstellen Karte steckt (Com-Ports). Die Übertragung läuft über TTY-Konverter am Rechner (PtP Verbindung).
    Der Rechner sammelt Daten von den Anlagen, bzw. verteilt Daten an die Anlagen.

    Wenn die S5'en jetzt durch S7 ersetzt werden, was würdet ihr in meinem Fall bzgl. Kommunikation zum Rechner tun?
    Weiterhin PtP (z.B. über CP341-TTY)?
    Oder doch was anderes? Und wenn ja, was?

    Danke für eure Hilfe.
    Gruß
    Zitieren Zitieren Aktueller Stand der Technik - Kommunikation?  

  2. #2
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    95
    Danke
    20
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Die Schnittstelle von Heute und auch von Morgen ist Ethernet.
    Ich würde keine andere Andere verwende.

  3. #3
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Ich würde auch Ethernet/Profinet als das Mittel der Wahl sehen.
    (Wobei auch die S5'en schon laaaaaaange Ethernetfähig waren - siehe CP143, CP1430)

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  4. #4
    Avatar von ssound1de
    ssound1de ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Danke für eure schnellen Antworten.
    Was für Baugruppen würdet ihr denn für die S7-300er empfehlen?
    Und ist/sind diese Baugruppe(n) auch in ein normales Firmennetzwerk integrierbar (Aufgaben sind zeitlich unkritisch)?

  5. #5
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Also eine CPU 315-2PN/DP hat schon mal von Hause aus eine Ethernet/Profinet schnittstelle on Board. Wenn es eine "normale" 300er werden soll, braucht es für Ethernet einen CP343-1 oder einen CP343-1 LEAN. Für die Integration ins Firmennetzwerk müssen die Teile sehr warscheinlich "routingfähig" sein. Die technischen Daten der jeweiligen Bauteile stehen ja im Handbuch.

    Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  6. #6
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Ich würde eine CPU31x-2 PN/DP verwenden und dann über die integrierte Ethernet-Schnittstelle die Kommunitaktion laufen lassen.

    Alternativ kannst du auch einen CP343 an deine 300ér hängen. Die Projektierung der Verbindung ist da etwas übersichtlicher, allerding nimmst du doppelt Geld in die Hand.
    mfG Aventinus

  7. #7
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ssound1de Beitrag anzeigen
    Danke für eure schnellen Antworten.
    Was für Baugruppen würdet ihr denn für die S7-300er empfehlen?
    Hallo,
    der Ethernet-CP 343 ist eine Möglichkeit, günstiger wird es mit
    eine Ethernet-Profibus-Umsetzer, von denen es einige
    am Markt gibt (NetLink pro, S7-LAN, IBHlink ...).

    Meine Empfehlerung: entweder PN-CPU oder Netlink pro compact

    Zitat Zitat von ssound1de Beitrag anzeigen
    Und ist/sind diese Baugruppe(n) auch in ein normales Firmennetzwerk integrierbar (Aufgaben sind zeitlich unkritisch)?
    Geht schon, aber das wird nicht empfohlen. Zumindest ein extra
    Segment wäre schon sinnvoll.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  8. #8
    Avatar von ssound1de
    ssound1de ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Im Staub ...
    Beiträge
    337
    Danke
    115
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Klingt gut.
    An 2 Steuerungen hab ich noch Panels hängen (1x OP27 und 1x OP270).
    Das OP27 würde ich in dem Zug gleich mit austauschen. Würde dann ein OP277 werden.

    Wie würde das dann Verbindungstechnisch aussehen, wenn ich alle der folgenden Funktionen erfüllen will?
    Für Steuerung 1 mit OP277 (mit MPI, DP und Ethernet Schnittstelle)
    1. Über Netzwerk Vollzugriff auf die S7
    2. Über Netzwerk Zugriff aufs OP277 (Projektierung übertragen)
    3. Über MPI Verbindung zu anderen S7-Steuerungen
    4. Über Netzwerk Übertragung von Daten an den Rechner

    Für Steuerung 2 mit OP270 (mit MPI und DP Schnittstelle)
    1. Über Netzwerk Vollzugriff auf die S7
    2. Über Netzwerk Zugriff aufs OP270 (Projektierung übertragen)
    3. Über MPI Verbindung zu anderen S7-Steuerungen
    4. Über Netzwerk Übertragung von Daten an den Rechner

    Zu IBH-Link ...
    Damit wäre es ja möglich, über Netzwerk auf mehrere S7-Steuerungen zuzugreifen?
    S7-Steuerungen über MPI koppeln, an einer CPU den IBH-Link stecken und Netzwerkleitung ran.
    Lieg ich da richtig?

    Danke.

  9. #9
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ssound1de Beitrag anzeigen
    Zu IBH-Link ...
    Damit wäre es ja möglich, über Netzwerk auf mehrere S7-Steuerungen zuzugreifen?
    S7-Steuerungen über MPI koppeln, an einer CPU den IBH-Link stecken und Netzwerkleitung ran.
    Lieg ich da richtig?
    Hallo,

    ob das mit dem IBHlink funktioniert, kann ich leider nicht sagen.

    Beim Netlink Pro meine ich schon mal gelesen zu haben, dass Routing
    über MPI, Profibus und Ethernet funktioniert. Auf die Schnelle habe
    ich dazu aber nichts gefunden.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  10. #10
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    27
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    der IBH Link S7 ++ unterstützt 32 gleichzeitige MPI / DP-Verbindungen...
    denke also schon, dass man auf mehrere Steuerungen gleichzeitig zugreifen kann, wenn diese über MPI verbunden sind.
    Hab selbst nur max 4 Steuerungen im MPI-Verbund am IBH gehabt, der war aber auch noch ohne ++

    mfg

Ähnliche Themen

  1. Ethernet-Feldbusse: Aktueller Stand und Erfahrungen
    Von trinitaucher im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 22:03
  2. Stand der Technik
    Von euro im Forum Stammtisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 12:16
  3. 24V Kurzschlussfest / Stand der Technik
    Von Softi79 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 22:16
  4. Stand der Technik
    Von ge_org im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2007, 21:56
  5. Ist Eplan wirklich Stand der Technik?
    Von exciter0816 im Forum E-CAD
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 09:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •