Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: S7-CPU, starke Spannungsschwankungen und Datensicherung

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin.

    Bei einem Kunden war das Wochenende sehr starke Spannungsschwankungen
    vorhanden, weil deren Elektroabteilung ein wenig "rumspielen" musst
    Dadurch wurde die 24V-Versorgung in unseren Anlagen durch die Netzteile
    sicherheitshalber immer unterbrochen.
    Das ganze war ab recht extrem, was bedeutet, das innerhalb von 5-10 sec
    gute 5mal die Spannung weg war und wieder kam.

    Nun streckte die CPU alle Beine von sich und der Kunde konnte die Anlage
    nicht mehr einschalten.
    Problem war aber nicht die CPU sondern was anderes (hängendes Notausrelais)
    das die CPU nicht in Run ging (bzw. gute 5mins zum Hochfahren benötigt, da
    Bus gestört war und CP-Bus auch gestört war, kennt man ja ).

    Jedoch fehlen dem Kunden nun einige Einstellungen, einige sind aber vorhanden.
    Also gut 80% ist noch da, aber 20% (z.b. alle Rezepte) sind leer.

    Jetzt meine Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit, das man z.B. jedes Mal, wenn ein Rezept oder
    ein Wert geändert wird, einen Befehl in der CPU aufrufen, das die
    Aktual-Werte der DBs auf die MMC geschrieben werden?
    Oder welche Möglichkeiten gibt es, das sowas nicht mehr passiert, bzw.
    wieso fehlen 20% der Werte, während 80% noch vorhanden waren?

    Danke
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN
    Zitieren Zitieren S7-CPU, starke Spannungsschwankungen und Datensicherung  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Siehe hier:

    http://support.automation.siemens.co...ew/de/26494209

    oder hier:

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...4&postcount=10


    Allderings ist das mit dem Automatismus so eine Sache.
    Wenn deine Funktion "alles Null" erkennt, dann schreibt
    sie ja auch den Müll auf die MMC.

    Also lieber TASTE SICHERN und TASTE RESTORE und das
    noch mit Zeitstempel, das weißt du dann wann "diese Britzel"
    das ggf. zum letzten Mal gemacht (bzw. vergessen) haben.

    Im Übrigen gibt es auch für SPSen USVs, man soll es kaum glauben.
    Das wäre für solch krasse Fälle wie bei dir auch eine Lösung.

    Frank
    Geändert von IBFS (12.08.2010 um 11:15 Uhr)
    Grüße Frank

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    Krumnix (12.08.2010)

Ähnliche Themen

  1. Spannungsschwankungen am Aufstellungsort
    Von Blacky70 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 19:37
  2. Datensicherung S7- 3XX+ TP/ MP 270
    Von SMarkus71 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 23:33
  3. Datensicherung der CPU S7 314 ??????
    Von wlli99 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 16:14
  4. Spannungsschwankungen, bzw. Toleranzen
    Von Ralle79 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 13:41
  5. Datensicherung
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2003, 08:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •