Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Problemm mit einer Bibliothek von KEB (SCL -> AWL)

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Kollegen,
    ich habe hier Probleme mit einer S7-Motion-Library von KEB. Dabei handelt
    es sich um eine Standard Bibliothek von KEB die anscheined der ersteller in
    SCL geschrieben hat. In den Baustein habe ich aufrufe von SFC14/15, der
    im Orginal Baustein so aussieht.
    Code:
         ...
          L     DW#16#10020008
          T     LD     4
          L     DINO
          T     LW     8
          TAR2  
          +     L#256
          T     LD    10
          TAR2  LD    14
        UC    "DPRD_DAT"
           P#L 2.0
           P#L 18.0
           P#L 4.0
         LAR2  LD    14
          L     LW    18
          U     L      0.1
          SAVE  
          L     DIW [AR2,P#20.0]
          T     LW     2
          TAK   
          AUF   DB [LW 2]
          L     DID [AR2,P#22.0]
         ...
    Wenn ich diesen Baustein in mein Projekt rein kopiere, mekert mein Editor
    das SFC's nicht mit den Befehl UC aufgerufen werden dürfen.
    Das ganze sieht mir auch schon im Orginalprojekt ein wenig komisch aus,
    da ich ja nur die Pointer sehe.

    Kann sich jemand diese sache erklären, das der Editor im Orginal Projekt
    nicht anschlägt?

    gruß Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Zitieren Zitieren Problemm mit einer Bibliothek von KEB (SCL -> AWL)  

  2. #2
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Ruhrpott-West
    Beiträge
    383
    Danke
    97
    Erhielt 99 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut,

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Wenn ich diesen Baustein in mein Projekt rein kopiere, mekert mein Editor
    das SFC's nicht mit den Befehl UC aufgerufen werden dürfen.
    Das ganze sieht mir auch schon im Orginalprojekt ein wenig komisch aus,
    da ich ja nur die Pointer sehe.
    Der Aufruf mit UC sollte kein Problem sein.

    STL Explanation
    UC SFC43 //Call system function SFC43 (without parameters).
    Allerdings machen mir die Zeilen darunter Sorgen.
    Das sollte doch eher so aussehen:
    Code:
          CALL  "DPRD_DAT"
           LADDR  :=W#16#200
           RET_VAL:=#RV
           RECORD :=P#DB1000.DBX64.0 BYTE 64
    Was steckt denn in der Deklaration hinter den Pointern?

    Gruß
    Markus
    Es ist schon alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem!

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Schlussendlich ist das die MC7 Sicht ... sollte man aber auf reguläre Weise nicht zu sehen bekommen ...
    Alleine der Ausschnitt lässt pauschal auch noch nicht auf SCL schließen.

    Frage an Helmut:
    Wenn du den Baustein "nur" kopierst, ohne im Editor rumzufummeln, funktioniert der dann?
    Wenn das wirklich eine fertige Bibliothek ist, ist der Inhalt des Bausteins (eigentlich) unerheblich.

    Sieht der Baustein schon im Original (KEB) so aus, oder ist da schon von irgendwen dran rumgefummelt worden?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus, die Deklration schau ich mir später an und
    poste die.

    Hallo Manuell, das ganze Programm sieht von außen
    aus, das es mit SCL geschrieben wurde.

    Testen konnte ich es nicht, da ich nicht durch die Bausteinkonsitenzprüfung
    Komme. Ich bekomme immer die Meldung das SFC
    nicht mit UC aufgerufen werden dürfen.
    Nach den kopieren und prüfen fehlen auch die Pointer,
    die werden rausgeschmissen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut,

    betrifft es den FB400 "KEB_Parameter_F5"? Den habe ich mir jedenfalls jetzt mal von der KEB-Seite herunter geladen. Mein Editor meckert bei dem UC-Aufruf nicht! Nach einer Konsistenzprüfung und Übersetzen ist der Aufruf samt der drei Pointer allerdings weg, ohne einen Hinweis oder eine Meldung. Das ist schon sehr eigenartig. Die Bausteingröße ändert sich von 1110 auf 1050 Bytes.

    Ich habe hier auf meinem Rechner Step7 Prof. V5.3 SP3.


    Gruß, Onkel


    Der Baustein wurde in SCL geschrieben:

    generiert vom SCL Übersetzer Version: SCLCOMP K05.03.03.00_01.03.00.01 release
    Geändert von Onkel Dagobert (26.08.2010 um 19:29 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #6
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Hallo Onkel,
    bei mir handelt es sich bei mir um eine komplete Biblothek, wo dann öfters
    mit den SFC14/15 gearbeitet wird cpf50dik000_s7.pdf

    Ich hab das jetzt noch mal getestet, wenn ich den Baustein kopiere ist
    alles in ordnung. Mache ich die Bausteinkompetenzprüfung, verändert er
    den Baustein und es wird "Rot".

    Dann hab ich mal folgendes probiert ich habe eingetippt

    Code:
    UC SFC14
    das klappt nicht.


    Dann habe ich wie üblich folgendes eingetippt.

    Code:
          CALL  "DPRD_DAT"
           LADDR  :=
           RET_VAL:=
           RECORD :=
    damit kommt der editor klar (ich habe jetzt nur hier keine Parameter eingetragen)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Bausteinkompetenzprüfung
    Wenn es das wirklich gäbe, dann würde jeder miese Code sofort ROT.

    Ich finde es aber füchterlich, wenn sogar geschützte SIEMENS Bausteine oder
    STEP7-APP-Beispiele nach der "Kompetenzprüfung" immer noch ROT leuchten.

    Aber das muss dann wohl so sein.

    Frank
    Grüße Frank

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (26.08.2010)

  9. #8
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut,

    der richtige Weg wäre, dir die SCL-Quelle zu besorgen. Es gibt aber auch noch eine Alternative. Du müsstest dem Baustein wieder sein ursprüngliches Attribut "SCL" verleihen und bei der Gelegenheit auch gleich den Know-How-Schutz aktivieren.


    • Programm sichern (iss ja klar)
    • Programm schließen
    • SUBBLK.DBF im entsprechendem offline-Unterverzeichnis von ombstx mit einen DBF-Programm öffnen
    • Einträge des Bausteins in der Spalte "BLKLANG" von "0001" zu "0004" ändern
    • Einträge des Bausteins in der Spalte "PASSWORD" in "3" ändern


    http://www.dbfviewer2000.com

    Am besten legst du dazu ein Projekt an, welches nur den betroffenen Baustein enthält.

    Du kannst mir den Baustein auch schicken, dann mache ich das für dich.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (27.08.2010)

  11. #9
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Frage

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Wenn es das wirklich gäbe, dann würde jeder miese Code sofort ROT.

    Ich finde es aber füchterlich, wenn sogar geschützte SIEMENS Bausteine oder
    STEP7-APP-Beispiele nach der "Kompetenzprüfung" immer noch ROT leuchten.
    Sorry, kann Dir aber gerade nicht ganz folgen.
    Ist das eine verarsche von dem Schreibfehler oder was soll das?
    Ich mache immer eine Konsistenzprüfung und dabei kommt im Normal Fall immer folgende Meldung raus:
    0 Fehler 1 Warnung, "irgendwas, bla bla bla" muss noch explizit übertragen werden.

    Ich habe auch ein paar Siemensbausteine drin, aber da ist nix rot.

    Bitte nicht falsch verstehen, keine Kritik, nur Nachfrage.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  12. #10
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Sorry, kann Dir aber gerade nicht ganz folgen.
    Ist das eine verarsche von dem Schreibfehler oder was soll das?
    Im Zusammenhang mit dem bisherigen Thread-Text hier (KEB-Murks-Baustein) fand ich die Vorstellung, es gäbe eine "Kompetenzprüfung"
    durchaus für nachdenkenswert. Ich dachte das wäre eineindeutig aus meinem Text herauszulesen. Versteht ihr im Allgäu keine Witze oder wie

    Nur zur Beruhigung:

    Wenn ich einen Programm zum Weiterbearbeiten in die Hände bekomme mache ich was zuerst?????

    Na???

    1. Ich schaue mir den Operandenvorrang an.

    2. Ich mache eine Konsistenzprüfung

    3. Fällt die Kosistenzprüfung negativ aus (viel aus der Steuerung zurückgelesener Mist ohne Symbolik oder anderer Käse), dann haue ichs dem Überbringer um die Ohren

    Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt.

    Frank
    Geändert von IBFS (26.08.2010 um 22:35 Uhr)
    Grüße Frank

Ähnliche Themen

  1. Fehler beim erstellen einer Bibliothek in Codesys
    Von The Big B. im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 11:28
  2. Bibliothek verwenden
    Von Speedo im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 11:10
  3. Bibliothek
    Von wasduwolle im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 01:35
  4. Bibliothek für Moeller PS4
    Von moeller im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 20:46
  5. Immer noch ein Problemm mit SFC 14&15
    Von fubu16 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 13:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •