Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: speichernde Einschaltverzögerung (SS) mit Zufallszeit für S5

  1. #11
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Scoby Beitrag anzeigen
    Ich verzweifel hier gerade. Der schnallt die Sprungmarke einfach nicht:
    Oh, wenn du das genau so übernimmst, dann fehlt noch eine Kleinigkeit.
    Sonst beginnt das ganze bei 1 anstatt bei 5.
    Code:
        :L MW 10
        :L KF 1
        :+F
        :T MW 10
        :L KF 5
        :<F
        :SPB M001
        :L MW 10
        :L KF 20
        :<= F
        :SPB M002
        :L KF 5
    M001:T MW 10
    M002: 
        :BE
    Und wie MSB sagt, auf den Doppelpunkt achten.
    In der Zeile zweimal Taste Pfeil links drücken, dann springt der Cursor über den Doppelpunkt.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    Scoby (03.09.2010)

  3. #12
    Scoby ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    19
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wunderbar, das scheint jetzt soweit zu funzen. Das nächste Problem ist jedoch das ich kein Plan habe wie ich diesen FB241 mit WinSPS-S5 erzeugen soll. Ich hab den jetzt ganz normal angelegt und FB241 genannt aber das ist ja warscheinlich nicht richtig ...

    Im Anhang nochmal ein Bild.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #13
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Scoby Beitrag anzeigen
    Wunderbar, das scheint jetzt soweit zu funzen. Das nächste Problem ist jedoch das ich kein Plan habe wie ich diesen FB241 mit WinSPS-S5 erzeugen soll. Ich hab den jetzt ganz normal angelegt und FB241 genannt aber das ist ja warscheinlich nicht richtig ...

    Im Anhang nochmal ein Bild.
    Der FB241 befindet sich auf der CPU.
    Falls du ihn im Projekt nicht hast, einfach den Baustein von AG auf PG übertragen.
    Aber so wie es bei deinem Bild ausschaut hast du ihn ja schon.
    Bei Dual gibst du nun MW 10 an und ich glaube bei BCD 1 kommt der Wert in BCD raus.
    Die anderen Parameter sagen mir gerade auch nichts, gib doch da mal einfach freie Merkerwörter an, und schau was rauskommt.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  5. #14
    Scoby ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    19
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das Problem ist das ich dort nichts hinschreiben kann. Wenn ich also bei DUAL MW 10 eingebe kommt "Befehl nicht erkannt!". Ich würde sagen das liegt daran dass ich den FB eben nicht habe. Alle Parameter die dort stehen habe ich mir ergoogelt und händisch hingeschrieben. (aus dieser Datei: http://www.elektro-kasch.de/pdf/100U.pdf)

    Naja und wenn ich den FB 241 aus der CPU laden will kommt auch nur "Baustein im AG nicht vorhanden".

  6. #15
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Wenn es wirklich die CPU 100 ist, so fehlt wahrscheinlich der FB241.

  7. #16
    Scoby ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    19
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hm ... stimmt steht ja auch da:

    Integrierte Funktionsbausteine (ab CPU 102, 6ES5 102-8MA02)

    Okay also musses irgendwie ohne FB241 gehen ..

    Edit:
    Ähm ... ich hab jetzt gerade mal bisschen weiter geschaut. Soll das etwa heißen dass ich mit der CPU 100U nicht mal multiplizieren und dividieren kann? :S

    Weil ich wollte jetzt die Umrechnung Dezimal in Dual selbst programmieren aber dafür brauche ich ja die Divission ...

    Edit2:
    LoL
    also laut dem Handbuch zur CPU100 scheint das tatsächlich so zu sein. Die CPU100 kann erstmal nur + und -, ab der CPU 102 gibt es für die Division und Multiplikation extra FB's die das können - aber eben erst ab CPU102 ...

    Edit3:
    Ich seh gerade dass ich mit meiner Umrechnung Dezimal un dual eh falsch lag. Dual ist das ja ohnehin schon alles. Ich brauche ja Dual in BCD ... Ich glaub ich schreib diese 15 Fälle einfach mal als Sprung ins Programm rein.

    Edit4:
    Alles klar, das Programm scheint jetzt so zu laufen wie ich mir das vorstelle. Aber noch ne frage an Paule:
    Was machen eigentlich diese 3 Zeilen hier:
    Code:
         L MW "Zeit in BCD"
         L KM 0010 0000 0000 0000 (Zeitbasis für Sekunden)
         OW
         T "Zeit"
    Die hab ich jetzt einfach so übernommen und es funzt damit. Aber ich kann mir überhaupt nicht wirklich vorstellen was da passiert. OW ist laut Hilfe ein oder mit Akku1 und Akku2 und wieso funzt die Zeit auch ohne KT?
    Geändert von Scoby (03.09.2010 um 19:54 Uhr)

  8. #17
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Scoby Beitrag anzeigen
    Edit4:
    Alles klar, das Programm scheint jetzt so zu laufen wie ich mir das vorstelle. Aber noch ne frage an Paule:
    Was machen eigentlich diese 3 Zeilen hier:
    Code:
         L MW "Zeit in BCD"
         L KM 0010 0000 0000 0000 (Zeitbasis für Sekunden)
         OW
         T "Zeit"
    Die hab ich jetzt einfach so übernommen und es funzt damit. Aber ich kann mir überhaupt nicht wirklich vorstellen was da passiert. OW ist laut Hilfe ein oder mit Akku1 und Akku2 und wieso funzt die Zeit auch ohne KT?
    Normalerweise schreibst du ja:
    Code:
       L KT 5.2
    Dabei ist die .2 ja die Zeitbasis.
    Wenn du nun nur eine normale Zahl vorgibst, weiß das Programm ja nicht ob es Millisekunden, Sekunden oder 10 Sekunden sein sollen.
    Und genau dies Zeitbasis befindet sich in den Bits 12 und 13 von den Bits 0-15.
    Code:
    00 = 10 ms
    01 = 100 ms
    10 = Sekunden
    11 = 10 Sekunden
    Durch das OW wird nun die Zahl für die Zeit mit der von dir nun vorgegebenen Zeitbasis "verodert",
    das Ergebnis entspricht dann : LKT x.x
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Paule für den nützlichen Beitrag:

    Scoby (04.09.2010)

Ähnliche Themen

  1. Einschaltverzögerung TON
    Von plischke im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 22:02
  2. Einschaltverzögerung
    Von TizZeR im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 14:43
  3. Speichernde Abschaltung SITOP 5A
    Von rostiger Nagel im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 10:19
  4. Speichernde DINT variable
    Von Byteverdreher im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 09:51
  5. S7-200 Einschaltverzögerung
    Von DTP im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 19:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •