Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Merker am effektiv setzen und rücksetzen

  1. #1
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    167
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich bin ein blutiger Anfänger in Sachen SPS und habe folgende Frage:

    Ich möchte mit einem Eingang E1.0 einen Merker M1.0 setzen und zurücksetzen, aber nur dann, wenn der Eingang mindestens 5 sek steht.



    U E 1.0
    UN M 1.0
    L S5T#5S
    SE T 60
    U T 60

    S M 1.0


    U E 1.0
    U M 50.0
    L S5T#5S
    SE T 60
    U T 60

    R M 1.0

    Also das nur setzen geht, wenn ich den unteren Code-Teil weglasse. Der ganze Code funktioniert so leider nicht. Was mache ich da falsch?

    Gruß Jo
    Geändert von linuxluder (10.09.2010 um 12:24 Uhr)
    Zitieren Zitieren Merker am effektiv setzen und rücksetzen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo Jo,
    welchem Verknüpfungeblock soll der T60 gehorchen ? Dem ersten oder dem zweiten ? Was würdest du denn machen, wenn dein Chef1 sagt "arbeite" und dein Chef2 sagt "arbeite nicht" ?

    Also ... versuch es doch mal mit 2 Timern ...
    Was macht der M50.0 ?

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Wie wäre es mit
    Code:
    UN E 1.0
    R  M 1.0
    zum Zurücksetzen?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    linuxluder ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    167
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo nochmal:

    Ich habe einen Fehler drin gehabt:

    Der Timer bezieht sich nur auf den Eingang 1.0. Wenn der länger als 5 sec. steht soll der Merker gesetzt werden, falls noch nicht gesetzt. Falls er jedoch gesetzt ist, soll er zurückgesetzt werden.
    Der Merker dient übrigens nur zum Ansteuern eines Ausgangs.

    Wie programmiere ich das am "effektivsten"?

    Code:
     U     E 1.0
          L     S5T#5S
          SE    T     60
          U     T     60
          UN    M1.0
          S     M1.0
    
    
          U     ME.0
          L     S5T#5S
          SE    T     60
          U     T     60
          U     M1.0
          R     M1.0
    So gehts ja leider nicht. Warum eigentlich nicht?

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.710
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    ... hattest du meinen Beitrag nicht gelesen oder nicht verstanden ?

  6. #6
    linuxluder ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    167
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hi Larry,

    ja, habe ich verstanden, aber ich dachte, es geht auch "einfacher".

    So gehts aber leider auch nicht, mit zwei Merkern:

    Code:
    U     E     1.0
          L     S5T#5S
          SE    T     60
          U     T     60
          UN    M     1.0
          S     M     1.0
    
    
          U     E     1.0
          L     S5T#5S
          SE    T     61
          U     T     61
          U     M     1.0
          R     M     1.0
    Geändert von linuxluder (10.09.2010 um 12:55 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    St.Pölten
    Beiträge
    875
    Danke
    98
    Erhielt 200 Danke für 188 Beiträge

    Standard

    Dein Code wird von oben nach unten abgearbeitet.

    Lese ihn dir selbst mal laut vor und du wirst hoffentlich verstehen.
    Und Larry hat recht. Lese seinen Beitrag nochmals aufmerksam.

    Kleiner Tipp: Da steht was von 2 TIMERN!!!!
    Beginne jeden Tag mit einem lächeln,es kann dir nämlich während des Tages sehr schnell vergehen.

  8. #8
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    225
    Danke
    35
    Erhielt 35 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Code:
    u   e1.0
    l   s5t#5s
    se  t60
     
    u   t60
    fp  m1.1
    x   m1.0
    =   m1.0

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.026
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Alles gute zum Geburtstag Dotzi, aber das hätte das
    Luder besser selber herausgefunden, fertige Lössungen
    helfen beim Lernen nicht!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #10
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    225
    Danke
    35
    Erhielt 35 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Helmut,

    ich konnte diese Resistenz gegenüber guten Ratschlägen nicht mehr ertragen.
    Entschuldige, dass ich schwach geworden bin.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. WINCC V6.2 Bit setzen/rücksetzen
    Von HarbichC im Forum HMI
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 10:12
  2. Schütz mit Setzen Rücksetzen
    Von mitchih im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 16:07
  3. WinCC 6.0 Bit setzen/rücksetzen
    Von zwerg77 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 22:48
  4. effektiv db´s komplett rücksetzen
    Von Flo-1- im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 19:26
  5. Merker im Einschaltmoment rücksetzen
    Von maverick im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 12:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •