Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Datenaustausch mit mehreren CPU's

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich stehe vor folgendem Problem:

    Ich soll Schnittstellen zwischen mehreren Stationen schaffen, d.h. wir haben eine Prodktionslinie bestehend aus meherer einzelnen Stationen von verschiedenen Herstellen.
    Jetzt sollen diese untereinander digitale und analoge Signalzustände austauschen wie:

    - betriebsbereit
    - Anlage ein
    - Störung
    - eventuelle Temperatur- oder Geschwindigkeitswerte
    - sonstige Freigaben
    - etc.

    ALLE Stataionszustände sollen dann an einer zentralen Stelle (TouchPanel) angezeigt werden können.

    Leider hat jede Station ihr eigenes Step7-Projekt.
    Kann bzw. muss ich die in einem Projekt zusammenfassen???

    Was ich mir gedacht hatte, alle über ein Profibus/Profinet mittels CP verbinden und dann über die Kopplungsfunktion in Step7 miteinander verbinden.

    Geht das überhaupt? Habe dies bisher nur mit zwei -2DP CPUs realisiert wobei eine der Master war.

    Habt ihr andere Vorschläge???

    Bitte helft mir weiter - DANKE!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Datenaustausch mit mehreren CPU's  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich würde dem Panel eine kleine CPU spendieren

    Ist irgendwie eine Rezepturverwaltung angedacht?


    MfG

  3. #3
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    39
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    keine Rezeptur nowendig (aber möglich wenn machbar)

  4. #4
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seppi82 Beitrag anzeigen
    Kann bzw. muss ich die in einem Projekt zusammenfassen???
    Das kommt darauf an wie die Anlagen mit einander kommunizieren.
    Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:
    Harald hat da eine ganz tolle Linkliste im FAQ zusammengestellt.
    http://sps-forum.de/showpost.php?p=270178&postcount=1

    Zitat Zitat von seppi82 Beitrag anzeigen
    Was ich mir gedacht hatte, alle über ein Profibus/Profinet mittels CP verbinden und dann über die Kopplungsfunktion in Step7 miteinander verbinden.
    Ich würde Dir auch die Ethernetvariante empfehlen.
    Und dann wie Sockenralf schon sagte, dem Ziel Panel ebenfalls eine CPU geben, die die ganzen Daten dann einfach aufnehmen kann.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  5. #5
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    sockenralf und paule haben eindeutig zu viel geld

    mach eine CPU zur master cpu. wenn du lauter pn cpu einsetzt holt sich diese mit put get die daten von den anderen cpus und verteilt sie entsprechend weiter. du musst nur aufpassen, dass du die anzahl der möglichen kommunikationen nicht überschreitest. zu sehen in den leistungsdaten der cpu.
    ansonsten ist das nur noch fleisarbeit, und netpro nicht vergessen, sonst wird das nix.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    sockenralf und paule haben eindeutig zu viel geld
    Der Vorschlag hat aber den Vorteil, daß er notfalls ohne Änderung der Programme der bestehenden Stationen auskommt (verschiedene Hersteller!).

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Der Vorschlag hat aber den Vorteil, daß er notfalls ohne Änderung der Programme der bestehenden Stationen auskommt (verschiedene Hersteller!).

    Harald
    Ich habe nicht gesagt, dass der vorschlag schlecht ist. nur sind unsere kunden, obwohl nicht alles schwaben, meist etwas kniggrig
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht gesagt, dass der vorschlag schlecht ist. nur sind unsere kunden, obwohl nicht alles schwaben, meist etwas kniggrig
    oh, oh die Schwaben sind schwierig. Ich hab mal gehört das die den
    Kupferdraht erfunden haben, sie haben den Pfennig solange gedreht
    bis er zu feinster Litze wurde.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    mach eine CPU zur master cpu. wenn du lauter pn cpu einsetzt holt sich diese mit put get die daten von den anderen cpus und verteilt sie entsprechend weiter. du musst nur aufpassen, dass du die anzahl der möglichen kommunikationen nicht überschreitest.
    Diesen Vorschlag finde ich besser als eine zusätzliche CPU, falls tatsächlich eine Art Master bzw. zentraler Datensammler benötigt
    wird. Es müsste sich doch wohl wenigstens eine CPU finden lassen, wo der Hersteller kooperativ ist und deren Programm sich um die
    benötigten Programmteile erweitern läßt.
    Wenn ich mich grad nicht irre, dann ist die Anzahl der möglichen Verbindungen in dem Fall zweitrangig, da die Anzahl der gleichzeitig
    laufenden PUT/GET-Aufträge begrenzt ist und deshalb gar nicht soviele Verbindungen gleichzeitig benötigt werden.

    Es kommt nun aber auch noch darauf an, welche Daten die Stationen untereinander austauschen sollen. Bei denen, die austauschen,
    muß sowieso das Programm angepasst werden. In dem PDF von seppi82 tauchen die erwähnten analogen Signale nicht auf. Wenn es nur
    die betriebsbereit- und Störung-Signale sind, dann würde ich über eine Übergabe über Koppelrelais nachdenken. Wenn auch analoge
    Daten oder mehr als 6 digitale Daten ausgetauscht werden, dann würde ich "richtige" feste Verbindungen zwischen den Stationen
    projektieren (dafür müssen die Stationen nicht in einem gemeinsamen Step7-Projekt sein). PUT/GET, womöglich über eine Master-CPU
    abgewickelt, ist vielleicht zu langsam.

    Wegen dem zentralen Touchpanel müssen die Stationen auf jeden Fall vernetzt werden. Selbst wenn alle Stationen eine freie Profibus-
    Schnittstelle haben sollten, würde ich trotzdem die Vernetzung über Ethernet machen wollen. Das ist schneller, flexibler für spätere
    Erweiterungen, benötigt keinen Master, jeder beliebige Teilnehmer darf ausfallen, erlaubt kreuz-und-quer-Verbindungen zwischen den
    Teilnehmern und bietet gleich noch die Möglichkeit, später Fernwartung einzurichten oder eine richtige Visualisierung anzubinden.
    Eine PC-Anbindung mit Excel-Tabelle und LibNodave ist dann auch sehr einfach realisierbar. Vielleicht ist sogar schon eine
    Netzwerk-Infrastruktur vorhanden, die einfach genutzt werden kann. Der Verkabelungsaufwand Profibus kostet auch Geld.
    Beachte: ein übliches twisted Pair Ethernet-Segment darf maximal 100m lang sein.

    Am Touchpanel sollte man nicht sparen. Ich schätze, es sollte mindestens ein MP277 10" sein. Es kann sich gleichzeitig mit 6 CPU
    verbinden, kann Skripte, Archive, Trendkurven, ... Bei kleineren Panels bekommt man kein vernünftiges Übersichtsbild drauf und ist
    immer nur am Blättern in kleinen Bildern mit wenigen Detailangaben. Wenn das Panel einmal da ist werden auch Wünsche kommen, was
    das Panel noch alles anzeigen soll. Das Panel sollte ebenfalls per Ethernet mit den CPU verbunden sein, dann kann man die Runtime im
    Notfall einfach auf einem PC laufen lassen oder ein zweites Panel mit der identischen Runtime ausstatten. Sollten Daten von mehr als
    6 Stationen angezeigt werden müssen, dann muß eine CPU als Datensammler fungieren. Das macht die Datenwege aber komplizierter.

    Für das Touchpanel würde ich extra ein Step7-Projekt anlegen, was nur die Hardware-Konfig der 4 Stationen und ein integriertes
    WinCCflex-Projekt enthält. Die 4 Stationen enthalten im Bausteine-Ordner nur die HMI-Schnittstellen-DB als Kopie aus den original
    Step7-Projekten. Dann können die Variablen symbolisch angebunden werden und man spart Tipparbeit.

    Wie immer kommt es auf den speziellen Fall an, was man am günstigsten macht. Mit den wenigen Angaben von seppi82 ist die Frage
    pauschal nicht zu beantworten. Mein Gefühl sagt: mach die Vernetzung per Ethernet, eine extra-CPU als Datensammler ist nicht nötig.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #10
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    oh, oh die Schwaben sind schwierig. Ich hab mal gehört das die den
    Kupferdraht erfunden haben, sie haben den Pfennig solange gedreht
    bis er zu feinster Litze wurde.
    Wie ist denn der Bodensee entstanden?

    Da hat ein Schwabe ein Zehn Pfennig Stück verlohren und solange gegraben, bis er es wieder hatte
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

Ähnliche Themen

  1. TCP- Verbindung mit mehreren Teilnehmern
    Von Sporty im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 08:13
  2. Kommunikation von mehreren 750-881
    Von 4Josh im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 09:58
  3. AI => DI in mehreren Umbauphasen
    Von mega_ohm im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 01:45
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 16:06
  5. Regelung mit mehreren Kühltürmen
    Von fsc75 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 15:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •