Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64

Thema: Problem: Selbständiges Urlöschen der CPU nach Einschalten der Maschine

  1. #41
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich verweise dazu auf diesen Artikel.

    http://www.hardware-infos.com/news.php?news=3837

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Richter.John für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (14.02.2011)

  3. #42
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Aktuell stehen für folgende CPUs neue Betriebssystem-Updates zur Ferfügung:

    CPU 319-3 PN/DP (6ES7318-3EL01-0AB0)
    CPU 319F-3 PN/DP (6ES7318-3FL01-0AB0)


    Mit dem Firmware-Update V3.2.4 werden die folgenden Änderungen wirksam:

    • Nach Netz-aus kommt es nicht mehr sporadisch zu Aktualwertverlusten durch Urlöschanforderung wegen Speichertausch (Ereignis-ID 16# 6526)
    • Die Remanenzsicherung bei Netz-aus wurde stabilisiert (betrifft hochsporadische Remanenzverluste mit Ereignis-ID 16# 4580 „Backup-Pufferinhalt inkonsistent“).
    • Bei einem mit dem SFC12 aktivierten und anschließend ausgefallenen Slave, bleibt bei Slave-Wiederkehren während des Übergangs von STOP nach ANLAUF (u.a. im Hochlauf der CPU) nicht mehr sporadisch die Kennung für einen Peripheriezugriffsfehler gesetzt.


    • Beim Auslesen der Daten eines I- Slaves mittels SFC14 kommt nicht mehr der Fehlercode 80A0 "Beim Zugriff auf die Peripherie wurde ein Zugriffsfehler erkannt", wenn der I- Slave an einem Slot mehrere Subslots hat.


    • Beim Ausfall eines Devices kommt es nicht mehr hochsporadisch dazu, dass die Eingänge des Devices, die im Prozessabbild des Controllers liegen, nicht auf 0 gesetzt werden.
    • Bei sehr vielen gleichzeitigen Ereignissen auf der DP-Strecke (Stationsausfälle, -wiederkehren, Diagnosen, etc.) kommt es nicht mehr hochsporadisch zum Defekt Z1=E802.


    • Ein SDB0 mit ungültiger Baudrate führt nicht mehr zum Defekt mit Z1=914A; stattdessen wird ab sofort die MPI-Default-Baudrate von 187,5 kBd voreingestellt.


    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  4. #43
    Avatar von IBFS
    IBFS ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Leider ist das FM-Update für die CPU315-2DP immer noch nicht fertig.

    Frank
    Grüße Frank

  5. #44
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    534
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Wenn man sich das genau überlegt, Aktualwertverlust, das ist m.E. der absolute Supergau einer SPS, um genau so etwas zu vermeiden setzen wir eine SPS und nicht irgendeine Rechnermöhre ein. Anscheinend wird die Technik langsam so komplex, dass die Zuverlässigkeit extrem sinkt.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #45
    Avatar von IBFS
    IBFS ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Wenn man sich das genau überlegt, Aktualwertverlust, das ist m.E. der absolute Supergau einer SPS, um genau so etwas zu vermeiden setzen wir eine SPS und nicht irgendeine Rechnermöhre ein. Anscheinend wird die Technik langsam so komplex, dass die Zuverlässigkeit extrem sinkt.
    So isses


    Das das ko...t mich als SIEMENS-FAN ganz besonders an, kannste glauben.

    Frank
    Grüße Frank

  7. #46
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Wenn man sich das genau überlegt, Aktualwertverlust, das ist m.E. der absolute Supergau einer SPS, um genau so etwas zu vermeiden setzen wir eine SPS und nicht irgendeine Rechnermöhre ein. Anscheinend wird die Technik langsam so komplex, dass die Zuverlässigkeit extrem sinkt.
    Oder liegt es am Markt, dass immer mehr gemacht werden soll, auch solches wofür das System nicht konzipiert ist?

    Vielleicht sollen / müssen wir umdenken.
    Nicht alles was technisch machbar ist ist auch sinnvoll.


    bike

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    winnman (24.02.2011)

  9. #47
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    da hast wahrscheinlich Recht, hast aber das € vergessen
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  10. #48
    Avatar von IBFS
    IBFS ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Oder liegt es am Markt, dass immer mehr gemacht werden soll, auch solches wofür das System nicht konzipiert ist?
    Nach der Logik müßten wir sofort alle Großprojekte abbrechen.

    Also wenn eine simple CPU mit 256KByte und gesteckter 512KByte Karte anfängt zu spinnen ist doch nicht der Markt schuld.

    Die 300er CPUs sind im industierellen Kontext zwar hübsche kleine CPUs aber eigentlich Kleinkram.
    Einbauen und muß laufen, mehr will ich garnicht!
    Das ging seit 10 Jahren fast ohne Probleme und nun das.


    Frank
    Grüße Frank

  11. #49
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Nach der Logik müßten wir sofort alle Großprojekte abbrechen.

    Also wenn eine simple CPU mit 256KByte und gesteckter 512KByte Karte anfängt zu spinnen ist doch nicht der Markt schuld.

    Die 300er CPUs sind im industierellen Kontext zwar hübsche kleine CPUs aber eigentlich Kleinkram.
    Einbauen und muß laufen, mehr will ich garnicht!
    Das ging seit 10 Jahren fast ohne Probleme und nun das.


    Frank
    Abbrechen? Warum?
    Die Zeit kann nicht zurückgedreht werden, wenn ich den Herrn Albert richtig in Erinnerung habe.

    Doch die ersten 300PLC waren anders und einfacher? gestrickt.
    Es wurde bzw musste immer wieder neues nachgeschoben werden, das bei der Konzipierung des Systems nicht bekannt und daher auch nicht geplant war.

    MPI war eine kleine Revolution, doch IE war damals nicht vorhersehbar.
    Daher die Frage ob nicht der Markt die Entwickler überfahren, oder soll ich schreiben überfallen, hat?


    bike

  12. #50
    Avatar von IBFS
    IBFS ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Es wurde bzw musste immer wieder neues nachgeschoben werden, das bei der Konzipierung des Systems nicht bekannt und daher auch nicht geplant war.
    Es muss bei Ausschalten nur genug Restennergie im GOLDCAP sein,
    damit die Aktualdaten ordentlich gesichert werden.

    Und wenn es nicht daran sondern an den MMCs liegt, auch egal.
    Das ist der Schauplatz des ganzen Problems oder Dramas.

    Datensicherheit geht über alles, sonst mußt du am Ende zu geden kleinen
    Gurkenmaschine eine Fernwartung hinlegen - gute Nacht.

    Frank
    Grüße Frank

Ähnliche Themen

  1. Maschine nach Kanada
    Von Gülle im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 16:06
  2. Bus-Fehler nach Einschalten
    Von the_elk im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 12:06
  3. Export von Maschine nach China
    Von Integer im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 16:33
  4. SR-Glied nach Einschalten immer gesetzt
    Von knochi im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 22:50
  5. C7-626 nach Urlöschen neu laden
    Von JensPipka im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 12:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •