Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Neuling: S7-Steuerung angeblich zu langsam

  1. #1
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Allerseits,

    ich habe eine Steuerungsaufgabe bei der es heißt, eine S7-Steuerung wäre dafür zu langsam. Was ist eigentlich damit gemeint? Gibt es da andere schnellere Möglichkeiten und wenn ja worin bestehen die Unterschiede?
    Schönen Gruß.
    Zitieren Zitieren Neuling: S7-Steuerung angeblich zu langsam  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    damit kann gemeint sein das die Aufgabe dermaßen umfangreich ist das es nicht geht ( eine 400er schaft fast alles), oder es ist gemeint das die Eingänge oder Ausgänge keine schnellen Impulse verarbeiten können, da gibt es dann aber spezial Module. Aber schildere doch mal was solche immens große Anforderungen stellt.

    mfg

    dietmar

  3. #3
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Da mußt Du uns ein bischen mehr info geben. Es ist nicht möglich pauschal so eine Frage zu beantworten.

    Insbesondere, was verstehst Du unter S7? Wenn Du die ganzen FMs mit-einbeziehst kann man Sachen realisieren die man normalerweise nicht erwarten würde, dass man die überhaupt mit einer SPS machen könnte - egal welche.

    Ich habe neulich eine Lösung realisiert mit einem S7 und 3 FM352-5 wobei ich über 21 digitale Ausgänge Pulsströme aussende für 50 ms wobei die Ein- und Ausschaltzeiten der einzelnen Pulsen 10µs bzw. 150µs sind. Der Benutzer kann Verzögerungen zwischen den Pulsströmen definieren, zwischen 1ms und 2000ms. Messungen mit einem Oszi zeigten, dass das Ganze funktionierte mit einer Genauigkeit < 1µs.

    Ist das vielleicht schnell genug?

  4. #4
    chicha ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es geht um die Steuerung von elektromechanischen Spindeln in Spezialfahrzeugen und die Frage nach schnellstmöglicher Reaktion bei Hindernissen oder sonstigem. Es ist die Rede von Realtime Verarbeitung oder Realtime Reaktion.
    Danke für Eure Unterstützung
    Schönen Gruß.
    Zitieren Zitieren Nur soviel ..  

  5. #5
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Abhängig von der Komplexität der Aufgabe könnte dies ein Fall für den FM352-5 sein. Dies ist ein 12 Pipe Parallel Processor mit einer Zyklus-Zeit von 1µs realisiert auf Basis eines FPGA von Xilinx. Einziger Schwachpunkt (und mögliches Ausschlussgrund) ist die begrenzte Speicherkapazität. Wenn das Programm zu komplex wird, dann irgendwann passt es nicht mehr rein.

    Mehr Info findest Du bei Siemens Support hier. Wenn der Link nicht funktioniert, weil die URL so lang ist, dann geh' auf die Siemens Support Seiten und Suche nach "FM 352-5".

    Übrigens, der FM kann auch allein eingesetzt werden und muss nicht zwingend Teil eines S7 SPS sein.

    Einzelne Nachteil, die Einarbeitungskurve sieht aus wie der Nordwand des Eiger aber da kann ich helfen. Die Arbeit lohnt sich, die Resultaten sind verblüffend!

  6. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo

    @ RMA

    Woher kommt den die Information mit dem "12 Pipe Parallel Processor"?

    Meines Wissens hat die FM352-5 einen sehr eingeschränkten Befehlssatz, keine Möglichkeit für das Beobachten von Variabeln oder ein Bausteins und kein Forcen. Download im Run geht glaube ich auch nicht.

    Das Problem ist aber dass ich noch keine in der Hand hatte, vielleicht korrigiert mich jemand!?


    @chicha
    Es gibt ja nicht nur S7-CPUs von Siemens!

    Wobei die FM352-5 bezüglich Reaktionszeit und Jitter jeder momentan erhältlichen S7-CPU deutlich überlegen ist. Aber wenn auch noch ein bisschen gerechnet werden soll wird es schon etwas schwieriger.


    Gruß
    Zitieren Zitieren Frage zu FM352-5  

  7. #7
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Beiträge
    265
    Danke
    11
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chicha
    Es geht um die Steuerung von elektromechanischen Spindeln in Spezialfahrzeugen und die Frage nach schnellstmöglicher Reaktion bei Hindernissen oder sonstigem. Es ist die Rede von Realtime Verarbeitung oder Realtime Reaktion.
    Danke für Eure Unterstützung
    muss es denn unbedingt ne SPS sein? kann man für so eine anwendeng, wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, nich besser ein eigenständigen microprozessor bzw. -controller nehmen, den schön in C proggen und den compilierten code im assambler überarbeiten (ausmisten)?

    so kommt man den realtime gedanken doch am nähestens, oder irre ich mich da?
    .Punkt!
    Zitieren Zitieren Re: Nur soviel ..  

  8. #8
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Woher kommt den die Information mit dem "12 Pipe Parallel Processor"?
    Aus dem Handbuch, man kann es hier downloaden.

    Edit: Ich weiss nicht weswegen, aber der link hat nicht auf die Download Seite gezeigt, aber wenn man hier auf "Handbücher" klickt, findet man das Handbuch zum Downloaden.

    Meines Wissens hat die FM352-5 einen sehr eingeschränkten Befehlssatz, keine Möglichkeit für das Beobachten von Variabeln oder ein Bausteins und kein Forcen. Download im Run geht glaube ich auch nicht.
    Stimmt, es ist ein eingeschränkter Version des KOP/FUP Befehlssatzes, plus einige FM-spezifische Befehle (BitCast, BitPick, etc.) aber für typische nocken-ähnliche Steuerungs-Sachen reicht es. Eher ein Problem ist die eingeschränkte Speicherkapazität, sollte das Program zu komplex werden.

    Das man keine Möglichkeit Variablen zu beobachten hat (Bausteine hast Du nicht - nur Netzwerke) ist ein direkter Konsequenz davon, dass die FM352-5 ein vollständig unabhängiges Prozessor ist. Es gibt aber eine Entwicklungsumgebung wo das Program mit Hilfe einer Art "Schnittstellen"-FB in einem weiteren FB in die CPU abläuft und nur die Status der FM Ein- und Ausgangs-Signale übertragen wird. Dann kann man mit all den normalen S7 Hilfsmittel debuggen - nur die Geschwindigkeit stimmt nicht.

    Leider ist diese Entwicklungsumgebung noch nicht voll ausgereift und ich hatte den Fall, dass das Program in "Debug" Modus OK lief aber in "Normal" Modus (d.h. in der FM) überhaupt nicht lief!

    Aus den selben Grunden geht Download im Run auch nicht.

  9. #9
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Wenn´s nicht so viel kosten soll, es gibt von B&R SPSen mit Intelprozessor, die sehr schnell sind. Man könnte da die schnellen Applikationen in der oberersten Prioritätsklasse mit kurzer Zykluszeit laufen lassen, die anderen in etwas langsameren Taskklassen.

    www.br-automation.com

    Ich habe damit schon interessante Aufg. erledigt.

    Gruß, pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  10. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    @RMA

    Ich finde in dem Handbuch keine Information über einen "12 Pipe Parallel Processor".
    Es wird darin nur beschrieben, dass die Ausgänge nur alle 12 Takte aktualisiert werden (12 Phasige Taktsteuerung) und nicht sequentiell sonder Parallel verarbeitet werden.

    Meiner Meinung nach wird dort aus dem AWL code direkt das Bitfile für das FPGA generiert und damit ist dann auch eine fast beliebige parallele Verarbeitung möglich.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. FB angeblich zu groß - S7 CPU315-2DP
    Von FrankTheTank im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 07:06
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 19:52
  3. Step 5 startet langsam Bedienung langsam
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 10:26
  4. S5 zu langsam...
    Von PeterEF im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 10:05
  5. Neuling: S7-Steuerung angeblich zu langsam
    Von chicha im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 13:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •