Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thema: Aufbau SIMATIC S7-300 CPU 315-2DP

  1. #21
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja man kann den Motorstrom wohl messen und denn dann in ein analoges Signal umformen. Ganz billig ist das jedoch auch nicht. Außerdem ist die Stromaufnahme eines Motors jetzt nicht soo leicht auszuwerten.

    Billiger wäre es eventuell ein Bimetallrelais einzusetzen. Das wäre also nur die Stromüberachung ohne das die 400V abgeschaltet werden. Bekommst ein Signal an der SPS und kannst so eventuell freifahren o.Ä.
    Ein Ersatz für den Motorschutz ist das jedoch nicht!

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Deltal für den nützlichen Beitrag:

    Flutlicht (26.09.2010)

  3. #22
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    15A deuten auf eine 7,5kW-Maschine hin.

    Das ist schon ein ordentlicher Brummer.

    Denke daran, daß nicht nur vom Moter selber keine Gefahr ausgehen darf, sondern auch nicht von der Bewegten Last und der ges. Umgebung.

    Nun lass mal die Katze aus dem Sack:
    Was soll hier warum wie und womit bewegt werden?


    MfG

    So zuerst zu dir:

    Also wir haben ein Projekt dabei habe ich die Aufgabe bekommen Güter (hier eine schwere Schraubenkiste) in einem Lager von A-B zu transportieren.
    Der Motor (genau weiss ich die Daten jetzt nicht genau nimmt ca. 15 A auf)
    Dabei ist der Motor an eine Leiste angebracht welche er knapp 1 Meter von links nach rechts bewegen kann.
    Das ganze System befindet sich hinter einer Plexiglaswand (daher kann dort niemand herein)

    Ich soll nun auf die SPS programmierien, dass der Motor die Kiste nach links oder rechts bewegt und nach 10 Sekunden egal ob er die Endlage erreicht hat oder nicht abschaltet. (Was ich mir nun ausgedacht hab: Zusätzlich soll der Motor wenn er irgendwo gegenläuft wieder in die letzte Endlage hineingehen).

    Das ganze möchte ich über Knopfdruck betätigen allerdings nur über einen einzigen.

  4. #23
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deltal Beitrag anzeigen
    Naja man kann den Motorstrom wohl messen und denn dann in ein analoges Signal umformen. Ganz billig ist das jedoch auch nicht. Außerdem ist die Stromaufnahme eines Motors jetzt nicht soo leicht auszuwerten.

    Billiger wäre es eventuell ein Bimetallrelais einzusetzen. Das wäre also nur die Stromüberachung ohne das die 400V abgeschaltet werden. Bekommst ein Signal an der SPS und kannst so eventuell freifahren o.Ä.
    Ein Ersatz für den Motorschutz ist das jedoch nicht!
    Das mit den Bimetallrelais klingt schonmal sehr gut.
    Das heißt also: Bei zu hoher Stromaufnahme lösen sie aus gehen melden das auf der SPS und geben dem Motor ein Signal zum zurücklaufen wenn ich das richtig verstehe?!?!!?

  5. #24
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Also da du ja ehe ne Zeitüberwachung hast (Antrieb ist nach x-sekunden nicht in der Endlage = Fehler) merkt man ja wenn etwas nicht stimmt.

    Sonst könnte man soetwas auch mit Bimetallrelais lösen. Das Problem ist nur das sie erst wieder abkühlen müssen damit der Kontakt wieder zurückgesetzt wird.

    Und zu deiner Maschine: Ist denn der Plexiglaskasten z.B. über eine Tür erreichbar? Was ist an den Aufgabe und Abgabepositionen? Das hört sich so an also ob man um Sicherheitstechnik nicht herumkommt.

  6. #25
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deltal Beitrag anzeigen
    Also da du ja ehe ne Zeitüberwachung hast (Antrieb ist nach x-sekunden nicht in der Endlage = Fehler) merkt man ja wenn etwas nicht stimmt.

    Sonst könnte man soetwas auch mit Bimetallrelais lösen. Das Problem ist nur das sie erst wieder abkühlen müssen damit der Kontakt wieder zurückgesetzt wird.

    Und zu deiner Maschine: Ist denn der Plexiglaskasten z.B. über eine Tür erreichbar? Was ist an den Aufgabe und Abgabepositionen? Das hört sich so an also ob man um Sicherheitstechnik nicht herumkommt.
    Nein meinen Bereich kann man nur erreichen wenn man durch eine Tür geht dazu muss die ganze Anlage aber abgeschaltet sein (ist nicht meine Aufgabe).

    Aufgabe und Abgabeposition: Wir mit einem Zylinder (nicht meine Aufgaben) draufgeschoben und mit einem anderen wieder Abgeschoben.


    Wir sollen aber jeder für sich an seiner Teilanlage an quasi selbstständig laufendes System haben.

  7. #26
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    denke auch bitte daran, dass Du den Motor nicht direkt von Links- auf Rechtslauf schaltest. Bei uns in der Berufsschule hatten wir mal die Wendeschützschaltung mit richtigem Motor aufgebaut und einer aus meiner Klasse hat direkt geschaltet... Der Motor war sofort hinüber...
    Und immer schön verriegeln!!!

    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  8. #27
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Klar Dia,

    das haben wir in der Berufsschule auch gelernt^^ Wendeschütz, Stern-Dreieck und Schützverriegelung .......


    Mir ging es hier in erster Linie drum das ich die SPS richtig aufbaue und anschließe (also die Komponeten untereinander und an den PC) und ob ich die Freie Version von S7 (S7 lite) verweden kann.

    Da aber scheinbar hier auch sehr viele gute Ideen zum Gesammtsystem kommen weite ich die Diskussion gerne aus..






    Die Grundschaltung habe ich ja gerade beim Suchen im Netz gefunden:

    http://www.kleissler-online.de/PDF/SD%20einfach.pdf
    Geändert von Flutlicht (26.09.2010 um 16:53 Uhr)

  9. #28
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Welches Kabel nehme ich zum Verbinden meiner S7 300 zum PC?

    Ich habe etwas von neuen USB-Verbindungen gelesen?
    Zitieren Zitieren S7 <> pc  

  10. #29
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Du brauchst einen MPI Adapter. Ob jetzt mit USB oder RS232 ist dir überlassen.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Deltal für den nützlichen Beitrag:

    Flutlicht (26.09.2010)

  12. #30
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ja aber günstige gibts wohl nemmer.... auch keine gebrauchten....

Ähnliche Themen

  1. Aufbau S7-CPU Register usw.
    Von Makhai im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 18:27
  2. Aufbau MPI-Bus
    Von Syntaxfehler im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 10:18
  3. Simatic S7-200 mehrzeiliger Aufbau
    Von eitschpi im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:15
  4. MPI Aufbau
    Von BastiMG im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 21:47
  5. Aufbau der Datentelegramme
    Von _dm_ im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 10:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •