Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Scl problem

  1. #1
    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe folgende fehlermeldung

    der typ der sicht ist nicht mit dem typ der variablen verträglich.

    Code:

    In : Int;
    zaehler at in : Struct
    ziffer_01 : Byte;
    ziffer_23 : Byte;

    end_struct;

    was ist der fehler?
    Vielen dank im voraus

    mfg manni
    Zitieren Zitieren Scl problem  

  2. #2
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    VAR
    biVal_R2 :WORD;//timer
    actFlag_R2: BOOL;//timer
    curr_time_R2 : S5TIME;//timer
    S5Timer_flag_R2 : BOOL; // Timer
    END_VAR
    Variablen wollen deklariert werden (beispiel aus einem anderen thread hier)

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 301204020608 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    habe folgende fehlermeldung

    der typ der sicht ist nicht mit dem typ der variablen verträglich.

    Code:

    In : Int;
    zaehler at in : Struct
    ziffer_01 : Byte;
    ziffer_23 : Byte;

    end_struct;

    was ist der fehler?
    Vielen dank im voraus

    mfg manni
    Vermute, du hast die Variablen im VAR_INPUT-Block stehen. Das scheint nicht zu gehen.
    Lege die Variable und die Variable für die Sicht in den Temp-Bereich und übergebe die Input-Variable an die Temp.
    Geändert von Ralle (29.09.2010 um 14:45 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    wenn er sie extern angelegt hätte, warum macht er dann datentyp-zuweisungen?? ich glaube er hat sie schllicht nicht richtig definiert

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rupp Beitrag anzeigen
    wenn er sie extern angelegt hätte, warum macht er dann datentyp-zuweisungen?? ich glaube er hat sie schllicht nicht richtig definiert
    Nein, er hat doch nur das Stück Code ausgeschnitten. Und das scheint aus der Variablendeklaration im VAR_INPUT-Block zu stammen, dann wird nämlich genau der beschriebene Fehler erzeugt. Er muß die Variablen also im Temp-Bereich (Stat-Bereich kann man ja auch mal testen) deklarieren, dann ist die Fehlermeldung weg.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    301204020608 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Nein, er hat doch nur das Stück Code ausgeschnitten. Und das scheint aus der Variablendeklaration im VAR_INPUT-Block zu stammen, dann wird nämlich genau der beschriebene Fehler erzeugt. Er muß die Variablen also im Temp-Bereich (Stat-Bereich kann man ja auch mal testen) deklarieren, dann ist die Fehlermeldung weg.

    Die Variablen im Temp-Bereich deklariert --> hat nicht funktioniert

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo ihr,
    ich habe da irgendwas mit WORT-Grenze in Erinnerung. Das Problem könnte daraus resultieren, dass die beiden Einzel-Variablen in der AT-Sicht Bytes sind. Mach doch an Stelle desse mal die Sicht auf ein "ARRAY[1..2]of Byte" - nur mal so spaßes halber - ich kann das selber im Augenblick nicht ausprobieren ...

    Gruß
    Larry

  8. #8
    301204020608 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo ihr,
    ich habe da irgendwas mit WORT-Grenze in Erinnerung. Das Problem könnte daraus resultieren, dass die beiden Einzel-Variablen in der AT-Sicht Bytes sind. Mach doch an Stelle desse mal die Sicht auf ein "ARRAY[1..2]of Byte" - nur mal so spaßes halber - ich kann das selber im Augenblick nicht ausprobieren ...

    Gruß
    Larry
    habe es soeben ausprobiert leider kein erfolg

  9. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Habe ich nun auch ...
    Das nachfolgende funktioniert :
    Code:
    VAR_TEMP
        Eingang: INT;
        aEingang AT Eingang : ARRAY[1..2] OF BYTE ;
        bEingang AT Eingang : STRUCT
            byte_1 : BYTE ;
            byte_2 : BYTE ;
        END_STRUCT ;    
    END_VAR
    ... aber bei mir kann ich auch deine Eingabe machen.
    Auch im IN-Bereich.
    Vielleicht solltest du deinen weiteren Code noch mal checken.

    Gruß
    Larry

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    301204020608 (29.09.2010)

  11. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Habe ich nun auch ...
    Das nachfolgende funktioniert :
    Code:
    VAR_TEMP
        Eingang: INT;
        aEingang AT Eingang : ARRAY[1..2] OF BYTE ;
        bEingang AT Eingang : STRUCT
            byte_1 : BYTE ;
            byte_2 : BYTE ;
        END_STRUCT ;    
    END_VAR
    ... aber bei mir kann ich auch deine Eingabe machen.
    Auch im IN-Bereich.
    Vielleicht solltest du deinen weiteren Code noch mal checken.

    Gruß
    Larry
    Yep, sag ich ja, bei mir ging das auch.
    Achtung, es geht keine Sicht auf eine Input-Variable, beide Var müssen in den Temp-Bereich und die Input-Varaible muß dann der Temp-Variable zugewiesen werden.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    301204020608 (29.09.2010)

Ähnliche Themen

  1. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •