Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Simatic Rechenaufgabe

  1. #11
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von datasys Beitrag anzeigen
    Sorry der Satzzeichen, hatte voher etwas Stress.

    Ganz zufrieden bin ich aber dennoch nicht- glaubt ihr nicht, dass solche Berechnungen mit fast ausschliesslich Real Zahlen für die CPU/Zykluszeit etwas schädlich ist?

    Was ist denn mit dem Lösungsansatz, so was in eine Excel Tabelle zu übertagen und dort zu berechnen. Und anschließend wieder dort abzuholen- habe gelesen da gibt es ein Plugin von Simatic.

    Bzw. Denkt ihr, dass dies mit Win CC Flexible überhaupt machbar ist?
    Ich glaube die CPU wird das schon aushalten mit der Zykluszeit, es hängt aber von den Erfordernissen ab.

    Ich würde sowas, wie eine Exceltabelle nicht verwenden, viel zu unsicher- die geht dann "zu" und Ende ist mit rechnen.

    Fang einfach mal mit einem FB an (oder wenn möglich einem SCL-Baustein), wirst eh sehen wo es hakt.
    Abgesehen davon- vielleicht brauchst Du die Rechnung woanders nochmal, da ist es in der SPS viel besser gelöst.

    lG
    Karl

  2. #12
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    58
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Übringens der Servoantrieb ist keine FM anschaltung sondern eine Simocom 611U.

    Danke schonmal für eure Antworten und sollte noch jemandem was einfallen dann sagt mir das bitte auch wenn jemand Programmteile von so was ähnlichen schon hat schickt sie mir bitte.

    MFG Daniel

  3. #13
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Mann, Du bist wirklich vollkommen "satzzeichenfrei"!
    Oben habe ich den letztes Werk eh schon korrigiert.

    LOL

  4. #14
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Mann, Du bist wirklich vollkommen "satzzeichenfrei"!
    Er hat doch schon 2 Pünktchen am Satzende.


  5. #15
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Er wirds schon noch lernen wenn er mit SCL arbeiten muss
    Wenn ich einen meiner Finger in eines deiner Nasenlöcher stecke, haben wir beide nen Finger in der Nase

  6. #16
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Idee

    Zum Thema Belastung der CPU:

    Brauchst Du denn alle Deine 120 Posi's in einem Zyklus?
    Bei meinen Portalen errechne ich die Startposi und dann immmer wenn notwendig die nächsten Werte (Posis) für mehrere Servoachsen.

    Mann könnte z. B. auch alle Berechnungen auf 16 / 32 SPS-Zyklen aufteilen, ein Merkerwort nehmen und jeden Zyklus um ein Bit verschieben (rotieren) und mit dem jeweils aktiven Merkerbit einen Teil der Berechnungen durchführen!

    Grüße
    Michael
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  7. #17
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Oder überhaupt nur bei Änderungen der Sollwerte (7-10) rechnen.

  8. #18
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.800
    Danke
    399
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard

    ... zum Thema Zykluszeit-belastung würde ich mir hier auch keinen Kopf machen - einfach so wie Borromeus vorschlägt nur bei einer Änderung neu berechnen. Das könnte z.B. auch durch ein entsprechendes Bit von der Visu signalisiert werden.

    ... zum Thema etwas Fertiges : erstmal ist das schon von daher Quatsch, da deine Anwendung ja etwas Spezielles ist und zweitens hast du bisher noch mit keinem Wort erwähnt, wie das Berechnen überhaupt funktionieren soll. Grundsätzlich würde ich es hier aber gar nicht erst versuchen, etwas Vorgefertigtes zu finden ...

    Gruß
    Larry

  9. #19
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Na den Änderungserkennprogrammcode kann man ja zum Besten geben:

    Code:
    L "SW1" //Sollwert 1
    L "AltW1" //Altwert 1 
    <>R
    = M10.0 //Änderungsmerker
    L "SW1" //Sollwert 1
    T "AltW1" //Altwert 1 
     
    L "SW2" //Sollwert 2
    L "AltW2" //Altwert 2 
    <>R
    S M10.0 //Änderungsmerker
    L "SW2" //Sollwert 2
    T "AltW2" //Altwert 2
     
    usw.
    lG
    Karl

  10. #20
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wir kennen ja nicht seine wilden Berechnungen!

    Erstmal die Formeln aufschreiben und dann die passende Strategie festlegen!
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 21:59
  2. SIMATIC WinCC flexible für SIMATIC Panels in Dresden
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 10:13
  3. Rechenaufgabe
    Von Full Flavor im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 20:25
  4. Kleine Rechenaufgabe
    Von Flo im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 21:46
  5. Simatic NET: Start >Simatic > SIMATIC NET > COML S7
    Von plc_tippser im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 18:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •