Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Frage zu Ausgangsvariabeln einer FC in AWL

  1. #1
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    90
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    wenn ich in einer Funktion z.B. eine Reihe von 8 bit als temporäre Variabeln deklariere, dann könnte ich die, egal wie ich sie bezeichne, wie folgt beschreiben:

    L 0
    T LB 0

    Dann wären die ersten 8 Bits "false".

    Kann ich, wenn ich stattdessen einen ganzen Satz von boolschen Ausgängen habe, auch so was änhliches machen. M.a.W. gibt sowas wie ein "Ausgangsdatenstack" in einer Funktion?

    Viele Grüße!
    Zitieren Zitieren Frage zu Ausgangsvariabeln einer FC in AWL  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    wenn ich in einer Funktion z.B. eine Reihe von 8 bit als temporäre Variabeln deklariere, dann könnte ich die, egal wie ich sie bezeichne, wie folgt beschreiben:

    L 0
    T LB 0

    Dann wären die ersten 8 Bits "false".

    Kann ich, wenn ich stattdessen einen ganzen Satz von boolschen Ausgängen habe, auch so was änhliches machen. M.a.W. gibt sowas wie ein "Ausgangsdatenstack" in einer Funktion?
    Was verstehst du unter- ganzen Satz boolschen Ausgängen?

    Ausgangsdatenstack?

    FC hat IN-Daten --da kommt was rein für deine Funktion / lesend
    OUT-Daten --da geht was raus aus deiner Funktion / schreibend
    IN_OUT-Daten -- da kann lesend und schreibend zugegriffen werden
    TEMP -- temporärer Variablenspeicher für deine Funktion
    (nur für einen Zyklus in diesem FC gültig)
    Return -- Dort sollte nach IEC... dein Ergebnis der Funktion zurückgegeben werden

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Was verstehst du unter- ganzen Satz boolschen Ausgängen?
    wahrscheinlich 8 ausgänge vom typ BOOL?!

    und nein, dafür gibt es in FCs keine einfache adressierung... du kannst also nicht alle bits deiner schnittstelle auf einmal anfassen.

    aber wie wäre es, die bits am ausgang sowieso zusammen zu fassen und dann mit dem ausgangsbyte(...word...what ever) weiter zu arbeiten?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #4
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    90
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten!

    Ja, ich meinte 8 Ausgänge als "bool". Die Idee mit dem Ausgangsbyte hatte ich auch schon, aber dann müsste das ausserhalb der Funktion wieder interpretiert werden. Das finde ich nicht so schön. Ich möchte, dass die Funktion "von aussen" möglichst einfach einzusetzen ist. Die Ausgänge die der Programmierer später braucht, soll er direkt einsetzen können und der rest einfach mit "Dummies" belegen.

    Nochmals vielen Dank!

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rodewijn Beitrag anzeigen
    Die Ausgänge die der Programmierer später braucht, soll er direkt einsetzen können und der rest einfach mit "Dummies" belegen.
    mit nem FB könntest du das machen und dir sogar noch die dummies sparen...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    90
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    mit nem FB könntest du das machen
    Hmmm, ich dachte, dass der Hauptunterschied zwischen eine FC und FB die Instanzbaustein mit den remanenten Variablen ist. Mein Baustein muss nur aus einigen Daten die aus einem Leitrechner kommen bestimmte bits schalten, die dann irgendwann direkt je nach Bedarf auf Ausgänge kopiert werden können. Was kan ein FB dann noch mehr als eine FC, mal abgesehen von dem Instanz-DB?

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rodewijn Beitrag anzeigen
    Was kan ein FB dann noch mehr als eine FC, mal abgesehen von dem Instanz-DB?
    die ausgänge bekommen eine adresse wäre da z.B. zu nennen und aber auch: nicht alle schnittstellenparameter müssen belegt werden...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #8
    Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    186
    Danke
    2
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Wäre es nicht einfacher die Startadresse als In Variable zu deklarieren, dann kann man die anderen berechnen (0=A0.0, 1=A0.1.....8=A1.0=
    Ciao

    Antonio
    ________________________________
    nicht in Problemen, sondern in Lösungen denken

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Antonio Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht einfacher die Startadresse als In Variable zu deklarieren, dann kann man die anderen berechnen (0=A0.0, 1=A0.1.....8=A1.0=
    vielleicht sind es ja nicht immer A, manchmal auch M und vielleicht auch gemischt und außerdem sind die adressen dann auch in den referenzdaten nicht wieder zu finden... schön wäre anders!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Frage zu einer Anweisung...
    Von Blade81 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 15:55
  2. Eine Frage zu einer AWL
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 12:33
  3. Frage zum Realisieren einer Steuerung
    Von RedEagle im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 08:58
  4. Frage zur Zykluszeit einer S5 115U
    Von dpd80 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 22:48
  5. Frage zum DB-Bereich einer CPU
    Von INST im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 10:44

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •