Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 42 von 42

Thema: Rücktransfer bei OP´s möglich ?

  1. #41
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von mega_ohm Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe:
    In der Anlage existiert ein Schnittstellen- Wandler.
    Dieser hat als Eingang eine 25-pol. RS232 und wandelt diese auf 8 Sub-D9 RS232.
    Von da aus geht eine direkte (Draht)- Verbindung auf dieses fragliche Display. Und das soll ein TTY- Signal bekommen ?
    Wenn das ein RS232/TTY-Wandler sein soll, dann können die 8 Sub-D9-Ausgänge nicht RS232 sein.
    Im Zweifelsfall einfach mal die Spannungen und Ströme auf den Übertragungsleitungen messen.

    Zitat Zitat von mega_ohm Beitrag anzeigen
    wenn ich umrüsten will, benötige ich einen Konverter von TTY -> RS232... ?
    Das kommt auf den verwendeten Sender und das verwendete Display an. Wenn beide die gleiche Schnittstelle haben, dann brauchst Du keinen Konverter und mußt nur die Pinbelegung der Stecker beachten.

    Zitat Zitat von mega_ohm Beitrag anzeigen
    Ist RS232 nicht standardisiert ?
    Die elektrischen Bedingungen sind bei RS232 standardisiert. Eigentlich auch die Steckerbelegungen, doch da kochen einige Hersteller ein eigenes Süppchen.

    Zitat Zitat von mega_ohm Beitrag anzeigen
    Displays mit 2x 80 Zeichen scheinen nicht so reichlich auf dieser Welt gesäht zu sein.
    Eventuell gibt es da was bei Lauer? Allerdings kenne ich da nur ein paar alte Displays, die für S5 gedacht waren.

    Zitat Zitat von mega_ohm Beitrag anzeigen
    Mal ein paar grundlegende Fragen zu TTY:
    - wie wird denn da ein Text erzeugt ? Übertragung mit Stop-, Daten-, Paritäts- und Start- Bit.
    Als BCD übertragen und dann über den im ROM des Displays gespeicherten Zeichensatz ausgegeben ??
    Ja, richtig. So wird es gemacht. BCD muß nicht sein, kann aber verabredet sein (ist Teil des Übertragungsprotokolls).

    Funktionieren tun die verschiedenen seriellen Schnittstellen eigentlich alle gleich, nur die physikalische Übertragung ist unterschiedlich:
    * RS232: Pegel +12V und -12V (bzw. mindestens +3V und -3V)
    * RS422 und RS485: Pegeldifferenz ca. +1V und -1V zwischen den Leitungsadern
    * TTY: Strom 20mA und 0mA
    (grob gesagt)

    Es wird z.B. ein Byte übertragen. Damit lassen sich 256 verschiedene "Zeichen" darstellen. Was das für Zeichen sind, kommt auf den benutzten Zeichensatz an. Er muß nur beim Sender und beim Empfänger gleich definiert sein, damit die sich verstehen. Meistens sind die ersten 32 Zeichencodes keine darstellbaren Zeichen, sondern als Steuerzeichen definiert (STX: Beginn des Telegramms, ETX: Ende des Telegramms, CR: Zeilenende, LF: Zeilenvorschub, ...).

    Um den Text "Text" zu übertragen, werden z.B. im ASCII-Code nacheinander die Zeichencodes 84, 101, 120, 116 übertragen. Um eine Zahl "123,4" zu übertragen, werden dann die Zeichencodes 49, 50, 51, 44, 52 übertragen. Der Empfänger kann die empfangene Zahl (Zeichenfolge) direkt anzeigen. Will der Empfänger mit der Zahl noch rechnen, dann müßte er die empfangene Zeichenfolge in ein numerisches Format umrechnen. Oder es ist verabredet, daß die Zahlen gleich im numerischen Format übertragen werden. Das erfordert dann entweder besondere Kennzeichnungs-Steuerzeichen oder es ist vereinbart, das die Zeichen an bestimmten Positionen der Zeichenfolge (oder die ganze Zeichenfolge) als numerisch interpretiert werden sollen. Hier kann es allerdings passieren, das der numerische Zahlenwert Bytes enthält, die eigentlich als Steuerzeichen vereinbart sind. Man muß noch besondere Vorkehrungen treffen, daß diese Bytes nicht falsch interpretiert werden.

    Zitat Zitat von mega_ohm Beitrag anzeigen
    - wie "überrede" ich ein Textdisplay, mir Zahlen und Buchstaben anzuzeigen ?
    Indem Du zu dem Textdisplay in dem Protokoll, was das Display erwartet, die entsprechenden Zahl-Zeichen und Buchstaben-Zeichen sendest.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    mega_ohm (08.04.2011)

  3. #42
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Wenn das ein RS232/TTY-Wandler sein soll, dann können die 8 Sub-D9-Ausgänge nicht RS232 sein.
    Im Zweifelsfall einfach mal die Spannungen und Ströme auf den Übertragungsleitungen messen.
    Dieser Schnittstellenwandler hat einen "Eingang" (RS232 25-pol.) auf 8 "Ausgänge" RS232 Sub-D9.
    Ich habe nochmal direkt in der Anlage gesucht... da gibt es noch eine kleine Blackbox ("Elektronik- Modul" genannt). Auf die geht die RS232 und ( ich vermute mal ) raus kommt ein TTY- Signal, welches auf das Text-Display geht.

    Kann ich dieses "Elektronikmodul" einfach weglassen und mir ein Display mit RS232 suchen ?
    Wie zukunftssicher wäre diese Geschichte denn ?
    Wird es in 2-4 Jahren auch noch Displays mit RS232 geben, sodaß sich der Umbau überhaupt lohnen würde ?

    Für die ausführlichen Infos (auch für Nicht-Spezialisten verständlich erklärt) in Bezug auf "Wie kommt der Text auf's Display" möchte ich mich nochmal besonders bedanken.

    Mfg
    Geändert von mega_ohm (08.04.2011 um 01:35 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. MP270 Rücktransfer
    Von klauserl im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 18:48
  2. Rücktransfer von OP5
    Von da_vadda im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 23:17
  3. OP 270 Rücktransfer
    Von marc core im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 09:13
  4. Rücktransfer TP170B
    Von HDD im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 18:20
  5. ProTool/Pro und OP5 Rücktransfer
    Von TimoS im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.2004, 08:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •