Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Thema: Modbus TCP Kommunikation von SENTRON PAC3200

  1. #31
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hat denn jemand das Ganze schon einmal mit einer 1200-er CPU und einem Janitza UMG96RM-E probiert?

  2. #32
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Für die 1200 gibt es einen kostenlosen Baustein von SIEMENS inkl. Beispielproejkt für einen PAC.
    Den habe ich schon problemlos mit UMGs eingesetzt.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. #33
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Diesen habe ich mir auch heruntergeladen. Bekomme aber leider keine Werte aus dem UMG gelesen. Lt. Siemens wird ja keine zusätzliche Hardware benötigt. Ist denn trotzdem eine GSD für das UMG notwendig? Muss eine Verbindung zum UMG angelegt werden,oder genügen die Bausteine aus dem Beispielprojekt?

  4. #34
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Du benötigst keine GSD - du willst doch Mobus TCP?
    SPS und UMG brauchen eine IP im gleichen Netz und dann war es das.
    Hast du das Beispiel gefunden, bin grad unterwegs und müsste es auch suchen.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  5. #35
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Die Modbus-Slave-Adresse wirst du wahrscheinlich auch noch irgendwo eintragen müssen (kenn das angesprochene Beispiel nicht)
    Bei UMG ist die standardmäßig 101.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  6. #36
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Das Beispielprojekt haben wir gefunden. Habe hier mal ein Bild des relevanten Bausteines. Habe lediglich die IP-Adressen angepasst (auch in der HW)Read_HoldingRegister.jpg
    Ich versuche die ModBus-Adressen ab 19000 auszulesen. Da wir diese Werte für unser BHKW benötigen.

  7. #37
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Verlink das Beispiel bitte mal.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  8. #38
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schlaumeier für den nützlichen Beitrag:

    RONIN (04.02.2015)

  10. #39
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    "support.automation.siemens.com/WW/llisapi.dll/csfetch/83130159/Modbus_TCP_S7-1200.zip?func=cslib.csFetch&nodeid=85626210"

  11. #40
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.337
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hmm... Bekommst du beim Verbindungsaufbau am Status-Ausgang was angezeigt?

    Du könntest auch mal versuchen die "MB_Unit_ID" im den STAT-Daten (siehe F1-Hilfe zu MB_Client) auf 101 zu setzen, oder am UMG selbst die MB-Adresse auf 255 zu parametrieren.
    Ich kann mich noch düster dran erinnern dass es bei mir (S7-300) ohne korrekte MB-Adresse nicht funktioniert hat.
    Geändert von RONIN (04.02.2015 um 08:29 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    Schlaumeier (04.02.2015)

Ähnliche Themen

  1. TCP Kommunikation PAC3200 mit S7 315-2PN
    Von Guschdl im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.05.2014, 12:36
  2. Sentron PAC3200 Firmwareupdate
    Von thomass5 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 09:00
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 16:47
  4. MODBUS/TCP und S7 Kommunikation
    Von Lars Weiß im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 14:03
  5. Modbus Kommunikation
    Von Anonymous im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2005, 21:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •