Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Flüssigkeiten messen und weiter verarbeiten

  1. #11
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    721
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich denke ne Siflow ist übertrieben wenn Du nur die durchgeflossene Menge haben willst dann einfach nen Durchflussmesser mit Pulssignal installieren und in der SPS die Pulse summieren. Das reicht schon.
    Mit dem Siflow kannst Du sämtliche Daten wie Dichte, Durchfluss etc holen, aber dafür würde ich sagen ist der hier zu teuer.

  2. #12
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kannste recht haben, das wäre vielleicht wirklich mit Kanonen auf Spatzen geschossen, was hälst du davon http://www.burkert.com/products_data...dard-DE-DE.pdf

    Sieht doch ganz gut aus oder?


    Elektriktick

  3. #13
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    721
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Ich wollte mich jetzt um die Uhrzeit (Und vor allem kurz vorm WE) hier nicht durch das komplette Gerät lesen, aber das beste ist du holst dir nen einfachen Durchflussmesser mit einstellbarem (programmierbarem) Impulsausgang.
    Den stellst du dann so ein, dass deine SPS die Impulse evtl. auch mit einer "normalen" Eingangskarte mitbekommt und Du trotzdem in der Toleranz des Mischungsverhältnisses bleiben kannst.
    Die Geräte von Bürkert kenne ich nicht, wir vertreiben hauptsächlich Siemens-Messungen.

  4. #14
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Und was verwendet ihr da so, wenn ich fragen darf?

    Elektriktick

  5. #15
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.447
    Danke
    454
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Elektriktick Beitrag anzeigen
    Also es werden Schaufelradsensoren von Georg Fischer eingesetzt...
    Für diese Sensoren gibt es auch Auswertegeräte von Georg Fischer (Signet 8900). Vorgängerversionen hatte ich vor zwölf, dreizehn Jahren Jahren mal in eine Steuerung eingebunden, läuft bis heute tatellos. Damals war nur eine Dosiermenge notwendig. Diese wurde direkt am Signet Controller eingegeben. Gestartet oder auch gestoppt wurde über digitale Signale von einer S5. Vielleicht sind über analoge Signale auch variable Sollwerte möglich. Alles in Allem war es eine solide und robuste Lösung.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #16
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also Durchflussmesser hatte ich schon folgende im Einsatz:
    Krohne, in fast allen möglichen Ausführungen
    Endress+Hauser, div. Promag Baureihen
    ABB, div. Typen

    Musst dir halt den entsprechenden Typ hinsichtlich chemischer Beständigkeit, und mechanischer Installation, gewünschter Elektrischer Anschluss, raussuchen.

    Das von dir angesprochene Bürkert-Teil mag nicht schlecht sein, aber in dem Fall wohl eher ungeeignet,
    da für hochviskose Medien.
    Zitat Zitat von Bürkert Datenblatt
    Der Durchfluss Sensor ist speziell zur Durchflussmessung
    für Medien mit hoher Viskosität,
    wie Kleber, Honig oder Öl, geeignet
    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #17
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo an alle,

    genau so eine Anlage habe ich für in unseren Betrieb bereits programmiert.
    Am sichersten ist es, für die beiden Medien die gemischt werden sollen, jeweils einen seperaten Durchflussmesser zu installieren. ( z.B. Krohne ) Diese zeigen sowohl den momentanten Durchfluss an und geben auch ( frei einstellbare ) Impulse für die Durchflussmenge aus, die in der SPS ohne viel Schnickschnack problemlos hochgezählt werden können. ( Und recht zuverlässig sind die auch noch...)

    Da ja Wasser und Lauge in einem Behälter vermischt werden braucht man, wenn das Mischungsverhältnis immer gleich ist, nur die Menge Wasser vorgeben und in der SPS ausrechnen lassen wieviel Liter Lauge, rein damit, umrühren ... fertig.

  8. #18
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    EDQW/Weiden i. d. Opf
    Beiträge
    78
    Danke
    18
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ich hab für sowas mit einer Waage realisiert. Also nicht den Durchfluss gemessen, sondern das Medium im Behälter gewogen und mit der Dichte entsprechend verrechnet. Schon hast Du die Liter im Behälter.
    Hat bestens und recht einfach funktioniert.

  9. #19
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    146
    Danke
    32
    Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Ich hoff die Anlage ist nach nem Jahr schon fertig
    -A+B=15=21 Klingt komisch - ist aber so!
    -It's not a bug, it's a feature!
    -Es gibt nur 3 Feinde im Leben eines Programmierers: Sonnenlicht, Frischluft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel ...!

  10. #20
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    EDQW/Weiden i. d. Opf
    Beiträge
    78
    Danke
    18
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hm, jetzt seh ichs auch!

Ähnliche Themen

  1. 1ft6082 vorhanden.. wie weiter?
    Von schnappmatik im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 15:40
  2. Wie nun weiter?
    Von Gruwe im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 23:07
  3. Nur weiter so......
    Von Kojote im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 21:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •