Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Analogeingang in S7-324C dämpfen??

  1. #11
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von dtsclipper Beitrag anzeigen
    Kannst Du einen screenshot vom FC105 Aufruf posten ??
    Würde mich auch mal interessieren ...

  2. #12
    gita07 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    80
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Wie groß ist die Auflösung des analog-sensors?

    8,12,15 bits ?
    Das weiss ich leider nicht.

    Der Sensor ist Cerabar T PMC131.
    Ich finde es nicht die Auflösung des Sensor steht.

    Danke

  3. #13
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gita07 Beitrag anzeigen
    Ich habe die Eingänge umgedreht.
    High limit=4mA
    Low Limit= 20mA

    ich hab das gemacht weil ich einen lüfter ansteueren muss.

    der Ventilator muss bei 20mA (-100mbar) 50hz laufen und bei 4mA (100mbar) 0Hz

    Danke.
    Setze mal High Limit auf 100.0
    Lo Limit 0.0

    Und berichte was sich tut.

    Prüfe den Anschluss des Sensors!

    Es erscheint mir komisch das bei niederigem Druck der Ausgangswert steigt...
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  4. #14
    gita07 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    80
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dtsclipper Beitrag anzeigen
    Setze mal High Limit auf 100.0
    Lo Limit 0.0

    Und berichte was sich tut.

    Prüfe den Anschluss des Sensors!

    Es erscheint mir komisch das bei niederigem Druck der Ausgangswert steigt...
    normalerweise ist es so:
    Hlim=20mA (100mbar)
    llimit=4mA(-100mbar)

    und ich will dass der PID Regler ,bei -100mbar muss der motor 50Hz laufen.deswegen habe ich die High/low limit umgedreht, dann funktioniert.

    Aber auf jedem fall.. das es ist nicht das Problem , glaub ich.

    es ist Funktioniert alles gut, ausser der Sprung des Sensor.und es liegt das Problem nicht an sensor, weil am sensor haben wir einen Anzeiger , der mA zeigt, und der Sprung ist nicht viel. Aber in FC105 und am Touchpanel doch,Der Sprung in FC105 1,5 mA.

    Warum?
    Danke

  5. #15
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie hast Du den Eingang "BIPOLAR" beschaltet?

    Logisch "1" oder "0"?


    Welchen Wert übergibst Du am Eingangsparameter "in"?
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

Ähnliche Themen

  1. S5 Analogeingang
    Von mariob im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 21:16
  2. Einfach nur Dämpfen
    Von Thor´sHammer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 17:04
  3. Analogeingang bei S5-95U
    Von bayersepper im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 11:29
  4. Analogeingang
    Von Licht9885 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 08:36
  5. Analogeingang S7 314-IFM
    Von der-rasende-dee im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 17:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •