Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Thema: Brauche Hilfe bei einem Programm!!!

  1. #21
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Non schola set vitae studare.
    Kein Cola setzt Vitalität auf stupide

  2. #22
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Non vitae, sed scholae discimus („Nicht für das Leben, sondern für die Schule lernen wir“) ?! Der Spruch ist gut...
    Toki

  3. #23
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Jo, habs hinbekommen, dass er in die Ausgangslage zurückfährt.
    Hab jetzt aber noch ein Problem, beim ersten starten zieht K1 schon an, ohne dass S1 gedrückt werden muss, weil SL ja betätigt ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #24
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Das wäre so ein Fall, bei dem man Flankenauswertungen nehmen kann.

  5. #25
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Flanken hatten wir noch net, sollte doch irgendwie auch einfacher lösbar sein.

  6. #26
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jumpinjack Beitrag anzeigen
    Flanken hatten wir noch net, sollte doch irgendwie auch einfacher lösbar sein.
    Kann es sein, dass du nur versuchst, statt zu planen?
    Die Einschaltung kannst du durch Zuweisung doch sehr gut machen, ohne Impuls oder ähnliches.
    Zum Beispiel so:
    U E_STOP // Stoptaster als Öffner
    U(
    O E_EIN // Taster EIN
    O M_EIN // Selbsthaltung
    )
    = M_EIN // Merker Selbsthaltung

    Jetzt noch die Umschaltung rechts/linkslauf bauen.
    Dann mit den beiden Merkern Die richtigen Ausgänge ansteuern.
    Wenn es klappt, die Zeit noch hernehmen und dein Programm ist perfekt.

    Jetzt hoffe ich doch, dass du das von AWL in FUP umbauen kannst.

    bike
    Geändert von bike (08.11.2010 um 19:21 Uhr)

  7. #27
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    52
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich brauch keine Selbsthaltung für den Eintaster.
    Das Problem ist, dass wenn der Block schon ganz links liegt ist SL betätigt und dann brauch ich gar nicht den Eintaster betätigen, damit das Förderband losfährt - das tut es schon automatisch

  8. #28
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jumpinjack Beitrag anzeigen
    Ich brauch keine Selbsthaltung für den Eintaster.
    Das Problem ist, dass wenn der Block schon ganz links liegt ist SL betätigt und dann brauch ich gar nicht den Eintaster betätigen, damit das Förderband losfährt - das tut es schon automatisch
    Um das geht es ja.
    Vielleicht solltest du einmal nachdenken, warum wir dir solche Hinweise geben.
    Du brauchst eine Ein-/Ausschaltung, eine Drehrichtungsumschaltung und später eine Zeit, wie du geschrieben hast.
    Anders kann ich das nicht programmieren.

    bike

  9. #29
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jumpinjack Beitrag anzeigen
    Ich brauch keine Selbsthaltung für den Eintaster.
    Das Problem ist, dass wenn der Block schon ganz links liegt ist SL betätigt und dann brauch ich gar nicht den Eintaster betätigen, damit das Förderband losfährt - das tut es schon automatisch
    Nein, das Problem ist, daß Du keine Ahnung hast und trotzdem keinen Rat annimmst!

    Es ist Dir jetzt schon mehrfach gesagt worden, daß Du eine vernünftige Ein-/Aus-Funktion brauchst, denn darauf baut jede Anlage auf.
    Aber es interessiert Dich nicht und deshalb funktioniert es auch nicht vernünftig.

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    bike (08.11.2010),PN/DP (08.11.2010)

  11. #30
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Anders kann ich das nicht programmieren.
    Ich auch nicht.

    @Jumpinjack
    Möglicherweise ist Dein Ansatz schon verkehrt und durch noch so viele Hilfsverknüpfungen nicht mehr zu korrigieren?
    Denke nochmal über dieses Konzept nach:
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Du brauchst eine Ein-/Ausschaltung, eine Drehrichtungsumschaltung und später eine Zeit
    Den EIN-Merker haste schon von bike, den Richtungsmerker kannst Du genauso machen oder mit S/R.

    Zitat Zitat von Jumpinjack Beitrag anzeigen
    2. Später soll noch ein Timer eingebaut werden, so das der Block jeweils für 2 sek. auf der rechten und der linken
    Seite stehenbleibt.
    Das kann man auch so formulieren: Immer wenn sich die Richtung ändert, dann soll für 2 Sekunden kein Schütz ein sein.
    (der alte Schütz ist aus, weil der Block am Endschalter ist und sich außerdem die Richtung geändert hat und der Schütz
    der neuen Richtung soll erst nach 2 Sekunden ein gehen)
    Also: Richtungswechsel erkennen -> einen Timer starten -> solange der Timer läuft die Schütze aus/verbieten

    Richtungswechsel erkennen:
    Hier bieten sich Flanken positiv und negativ an, oder wenn Du die noch nicht kennst, dann hilft eine was-war-vorher/was-ist-jetzt-
    Betrachtung. In AWL kann man auch einfach XOR nehmen, doch in Step7-FUP gibt es keine XOR-Box (aber eine Ersatzschaltung).

    Nun hast Du alle Hilfssignale zusammen um die einfachen Netzwerke für die Schütze zu formulieren:
    Ist eingeschaltet und die richtige Richtung aktiv und der Richtungswechsel-Timer nicht aktiv (und sicherheitshalber der Endschalter
    dieser Richtung nicht betätigt und sicherheitshalber der andere Schütz nicht ein) = Schütz einschalten

    Dein Programm würde auch ohne die "sicherheitshalber"-Bedingungen in Klammern funktionieren, man verknüpft die aber trotzdem,
    damit man bei späteren Erweiterungen nicht aus Versehen was kaputtfährt.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Jumpinjack (08.11.2010)

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei AWL-Programm
    Von shiznit im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 21:35
  2. Brauche Hilfe bei einem Programm
    Von Arnold999 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 10:51
  3. Brauche Hilfe bei einem S5 Programm
    Von Mellymaus23 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 16:43
  4. SPS Programm als FUP brauche HILFE!!!
    Von Pawel im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 15:35
  5. Brauche Hilfe zu einem geschriebenen Programm!
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 00:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •