Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ausgangsbyte, was ist defekt

  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    327
    Danke
    66
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich hab eine CPU 312 IFM mit 10 DI / 6DO
    Zur Spannungsversorgung der CPU und DI / DO hab ich eine Anschlußklemme.
    Die CPU hab ich nur für Testzwecke, an den Ausgängen hatte ich bisher noch keine Verbraucher. Jetzt hab ich mir ein LED Leiste gemacht, doch die LED´s bekomm ich über die Ausgänge nicht zum leuchten.

    Spannungsversorgung ist OK.
    Ausgänge 124.0 bis 124.5 sind angesteuert und interne LED leuchten.
    An der Klemme der Ausgänge kann ich keine Spannung messen, Verbraucher LED leuchten nicht.

    Alle Ausgänge nicht angesteuert. Wenn ich z.B. A124.4 eine Drahtbrücke zwischen 24V und dem Ausgang leg leuchtet meine Verbraucher LED.
    Das heist meine Verbraucher sind ok.

    Wenn ich z.B. den 124.3 ansteuer leuchtet die Verbraucher LED nicht. Wenn ich zusätzlich z.B. auf den 124.2, 24V mit ner Brücke drauf geb, leuchten beide Verbraucher LED´s (124.3 und 124.2).

    was ist denn da los ?

    Gruß Markus
    Zitieren Zitieren Ausgangsbyte, was ist defekt  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    check noch mal den Anschluß der Versorgungsspannung.
    Kannst dir bei mir 2 Bier abholen, wenn der passt

    Ich denke, da fehlt irgendwo das 0V-Potential



    MfG

  3. #3
    Pockebrd ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    327
    Danke
    66
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hab ich, die Klemme der Versorgungsspannung ist für die CPU und für die Ein und Ausgänge.

    Lt. Anschlußbild ist die Klemme 18 für + 24V für die CPU und der Eingänge. Eingänge und CPU funktionieren.

    Die Klemme 19 ist 0V für CPU und die Ausgänge, CPU funktioniert, Ausgänge nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    gib mal die kompl. Type (MLFB) durch


    MfG

  5. #5
    Pockebrd ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    327
    Danke
    66
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    312-5AC02-0AB0 Vers. 1.0.1

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pockebrd Beitrag anzeigen
    Ausgänge 124.0 bis 124.5 sind angesteuert und interne LED leuchten.
    An der Klemme der Ausgänge kann ich keine Spannung messen, Verbraucher LED leuchten nicht.
    Die CPU 312 IFM (6ES7312-5AC02-0AB0) hat eine elektronische Ausgangsstromüberwachung.
    Wenn durch einen Ausgang ein zu hoher Strom fließt (z.B. Kurzschluß nach Masse), dann schaltet
    diese elektronische Sicherung die Spannungsversorgung aller Ausgänge ab.
    Die Ausgangs-LED sind nicht direkt an der Ausgangsklemme sondern vor dieser Kurzschlußsicherung,
    deshalb leuchten die LED trotzdem, auch wenn die Ausgangsspannungsversorgung abgeschaltet ist.
    Zum Rücksetzen der Kurzschlußsicherung muß die CPU auf Stop oder spannungslos geschaltet werden.
    Wenn beim nächsten Einschalten und Run immer noch keine Spannung aus den Ausgängen kommt, dann
    ist auf der Ausgangsleiterplatte etwas defekt.
    Die CPU 312 IFM hat keinen Verpolschutz. Bei einem vertauschten +/- Anschluß geht die Schaltung
    der Ausgänge kaputt, die integrierte Spannungsversorgung der CPU überlebt das aber, so daß bei
    einem richtigen Spannungsanschluß danach die CPU normal arbeitet, nur aus den Ausgängen kommt
    keine Spannung mehr.

    Zitat Zitat von Pockebrd Beitrag anzeigen
    Wenn ich z.B. den 124.3 ansteuer leuchtet die Verbraucher LED nicht. Wenn ich zusätzlich z.B. auf den 124.2, 24V mit ner Brücke drauf geb, leuchten beide Verbraucher LED´s (124.3 und 124.2).
    Das klingt, als ob mindestens ein Ausgangstransistor (124.2 ?) oder ein Überspannungsschutz
    (TVS-Diode) durchgeschlagen ist.

    Möglicherweise kann ein guter Elektroniker eine 312 IFM noch reparieren, ansonsten gibt es z.B.
    die Firma Eichler (siehe Banner ganz oben).

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von Pockebrd Beitrag anzeigen
    Lt. Anschlußbild ist die Klemme 18 für + 24V für die CPU und der Eingänge. Eingänge und CPU funktionieren.

    Die Klemme 19 ist 0V für CPU und die Ausgänge, CPU funktioniert, Ausgänge nicht.
    Irgendwie fehlt mir hier +24V für die Ausgänge


    MfG

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pockebrd Beitrag anzeigen
    Lt. Anschlußbild ist die Klemme 18 für + 24V für die CPU und der Eingänge. Eingänge und CPU funktionieren.

    Die Klemme 19 ist 0V für CPU und die Ausgänge, CPU funktioniert, Ausgänge nicht.
    Da hat Pockebrd was verwechselt.

    Die CPU 312 IFM hat tatsächlich nur 2 Spannungsversorgungsanschlüsse:
    18 L+ : +24V für CPU und Ausgänge
    19 M : 0V für CPU und Ausgänge und Eingänge

    312IFM Prinzipschaltbild.gif
    Bild 1-8: Prinzipschaltbild der CPU 312 IFM

    Handbücher zu CPUs 312 IFM bis 318-2 DP (10/2001)

    Wenn es eine 314 IFM wäre, dann könnte ich sagen, was wahrscheinlich kaputt ist.
    Eine 312 IFM habe ich nicht und kann deshalb leider nicht nachschauen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Spannung auf Ausgänge drauf zu geben ist immer gewagt.

  10. #10
    Pockebrd ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    327
    Danke
    66
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,
    ich hab die Anschlüsse der Ausgänge mal abgeklemmt. Die CPU Spannungslos gemacht. Danach wieder gestestet, Spannung kommt an den Ausgäng keine an.
    Dann wird es wohl so sein wie PN/DP es sagt, Anschlüsse verpolt und Ausgänge abgeschossen. Dacht eigentlich nicht das das so schnell geht.


    Wenn es eine 314 IFM wäre, dann könnte ich sagen, was wahrscheinlich kaputt ist.
    Reparierst du deine CPU selbst ?

Ähnliche Themen

  1. KTP 600 Defekt
    Von bebaste im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 08:21
  2. s7 Defekt?!
    Von Jaykops im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 18:29
  3. SPS defekt
    Von Schnu im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 00:39
  4. OP 15B defekt !?
    Von ziede im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 16:16
  5. S5: Cpu 942 Defekt?
    Von v-max-67 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 21:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •