Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Thema: arbeiten mit FC 105 ?

  1. #21
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    kannst du weglassen. diente nur der übersichtlichkeit.
    damit das nicht rot(ungültig ist) müsstest du eine temp variable vom typ real mit diesem namen definieren.

    muss auch
    L -1.0 heissen (tippfehler)

    ich hoffe es hat jetzt klick gemacht.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  2. #22
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    OK, ich denke, ich habs so langsam gefressen
    Eine Kleinigkeit noch, dann lass ich dich auch in Ruhe:
    Ich habe alles so einegeben (allerdings mit 90 mm Versatz)
    L PEW 260
    ITD
    DTR
    L 7.372800e+001
    /R
    L 3.750000e+002
    -R
    L -1.000000e+000
    *R
    L 9.000000e+001 //Versatz Anfang 90mm
    -R
    T MD 90

    Beim Beobachten in der VAT bekomme ich dann folgende Werte im Gleitpunktzahl (real) angezeigt:
    Zylinder ausgefahren: 181.8099
    Zylinder eigefahren: -53.65018
    sollte doch eigentlich von 0-200 anzeigen, oder?

    Kann es sein, das es damit zusammen hängt, das das ein 12Bit Analogeingangsmodul ist ? Oder geht man immer von den 27648 aus ?
    Danke
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  3. #23
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von olitheis
    Oder geht man immer von den 27648 aus ?
    Oli
    ja immer, egal wieviel bit die karte hat.

    ja sollten eigentlich 0-200 werden.

    der fehler kann daruch zustande kommen, wenn der geberweg <>375 ist

    mach mal folgendes. wenns geht
    nimm mal den vesatz raus. trenne den zylinder vom geber und beweg den geber mal von hand. solltest du eigentlich werte von 0-375 bekommen. nicht schreib mal den grössten und kleinsten wert. und miss mal den tatsächlichen weg in mm.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #24
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ich habe die anweisung so geändert:
    L PEW 260
    ITD
    DTR
    L 7.372800e+001
    /R
    L 3.750000e+002
    -R
    L -1.000000e+000
    *R
    T MD 90
    dabei die 350 auf 375 geändert und das Subtrahieren von 900 weggelassen.
    VAT Tabelle
    Weggeber komplett ausgezogen -39.7262
    Weggeber komplett reingeschoben: 374.4575
    Danke
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  5. #25
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Bei mir funktioniert folgende Umrechnung, vorausgesetzt es gelten folgende Bedingungen:

    Zylinder 200 mm = 2,32 V
    Zylinder 0mm = 7,62 V

    SPS Analogwandler 0 V = 0
    SPS Analogwandler 10 V = 27648

    L MW 0
    ITD
    DTR
    L -1.364800e-002
    *R
    L 2.875300e+002
    +R
    T MD 4

    Gruß Kai

  6. #26
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Wenn man die Stellung des Zylinders (0 - 200 mm) nur ganzzahlig braucht, also ohne Nachkommastellen, kann man auch folgendes schreiben:

    L MW 0
    ITD
    DTR
    L -1.364800e-002
    *R
    L 2.875300e+002
    +R
    RND
    T MW 2

    Ich selber bevorzuge diese Darstellung, wo das Ergebnis zu einer Ganzzahl gerundet wird.

    Gruß Kai

  7. #27
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von olitheis
    ich habe die anweisung so geändert:
    L PEW 260
    ITD
    DTR
    L 7.372800e+001
    /R
    L 3.750000e+002
    -R
    L -1.000000e+000
    *R
    T MD 90
    dabei die 350 auf 375 geändert und das Subtrahieren von 900 weggelassen.
    VAT Tabelle
    Weggeber komplett ausgezogen -39.7262
    Weggeber komplett reingeschoben: 374.4575
    Danke
    Oli
    kann ich nicht so ohne weiteres nachvollziehen.
    wenn du keinen versatz hast, müssen werte von 0-375 da raus kommen.
    wenn nicht ist die geberlänge falsch. in diesem fall ist der geber kürzer als 375.
    woher weist du den messbereich des gebers? gemessen oder vom typenschild?
    die messstäbe, die ich, kenne, haben alle am anfang und am ende einen toten bereich.


    @kai
    wie kommst du auf diese umrechnungsfaktoren?
    keine lust da jetzt grossartig drübernachzudenken
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #28
    Anonymous Gast

    Standard

    @ volker

    Es handelt sich um einfache Mathematik

    Code:
    Es gelten folgende Beziehungen&#58;
    
    
    Analogwandler&#58;
    
    
       0 V = 0
    
      10 V = 27648
    
    2.32 V = 6414
    
    7.62 V = 21068
    
    
    Zylinder&#58;
    
    
    X1 = 6414  &#40;2.32 V&#41;  ->  Y1 = 200 mm
    
    X2 = 21068 &#40;7.62 V&#41;  ->  Y2 = 0 mm
    
    
    Mathematik &#40;Geradengleichung&#41;&#58;
    
    
    Y - Y1    Y2 - Y1
    ------- = -------
    X - X1    X2 - X1
    
        &#40;X  - X1&#41;
    Y = --------- * &#40;Y2 - Y1&#41; + Y1
        &#40;X2 - X1&#41;
    
          &#40;X - 6414&#41;
      = -------------- * &#40;0 - 200&#41; + 200
        &#40;21068 - 6414&#41;
    
            X           6414
      = - ----- * 200 + ----- * 200 + 200 
          14654         14654
    
    Y = - 0.013648 * X + 287.53
    
    
    Q.E.D
    Gruß Kai

  9. #29
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Verdammtes automatisches Ausloggen

    Der letzte Beitrag war natürlich von mir.

    Gruß Kai

  10. #30
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    @ Kai
    wow, das is doch mal ne Gleichung!?

    @Volker
    ich habe die 375 vom Weggeber abgelesen, (noch) nicht gemessen. Komisch wären nur, dass es direkt fast 40mm ins Negative geht. Ist es im Prinzip nicht egal, wie lang der eigentliche Weg ist, wenn ich mit 0-10V arbeite? Alles andere sind doch nur normierte Werte, oder?
    Ich werde mal ne Nacht drüber schlafen. melde mich Morgen, wenn ich den Weg gemessen habe.

    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

Ähnliche Themen

  1. Arbeiten mit Analogwerten
    Von snemeis im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 12:37
  2. Objektorientiert arbeiten
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 20:29
  3. Arbeiten mit Netlinks
    Von newbe im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 10:26
  4. S7-300 Arbeiten mit Datenbausteinen
    Von veritas im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 02:59
  5. Programmier Arbeiten
    Von Balou im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 01:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •