Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Problem bei Analgowertverarbeitung

  1. #11
    Baracuss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Imprinzip kann ich ja Programieren ich habe nur immer nen Probelm mit den Relativ Blöd gestellten AUfgaben meines Ausbilders.
    Und zurzeit kann der mir nicht helfen da bewerbungsgespräche angesagt sind.
    Ich glaube ich scanne gleich einfach mal das Dokument ein und lade mal die Aufgabe hoch.

  2. #12
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    90
    Danke
    50
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Siehe Anhang, rotes Kästchen

    und die 2. Frage, da musst du es wohl vorher umwandeln
    z.B. -> http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=34632
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #13
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Baracuss Beitrag anzeigen
    Imprinzip kann ich ja Programieren ich habe nur immer nen Probelm mit den Relativ Blöd gestellten AUfgaben meines Ausbilders.
    Und zurzeit kann der mir nicht helfen da bewerbungsgespräche angesagt sind.
    Ich glaube ich scanne gleich einfach mal das Dokument ein und lade mal die Aufgabe hoch.
    Das stellt sich hier aber völlig anders dar.
    Wenn du fragst wo und wie du Temp variablen definieren kannst.
    Wenn du dich wunderst, dass real in ein Int nicht passt.
    Und das hat nichts mit der Aufgabenstellung zu tun.


    bike

    P.S: mich würde interessieren, was die Ausbilder wohl denken, wenn die Aufgaben mit dem Netz und nicht vom Azubi gelöst werden.

  4. #14
    Baracuss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Das stellt sich hier aber völlig anders dar.
    Wenn du fragst wo und wie du Temp variablen definieren kannst.
    Wenn du dich wunderst, dass real in ein Int nicht passt.
    Und das hat nichts mit der Aufgabenstellung zu tun.


    bike

    P.S: mich würde interessieren, was die Ausbilder wohl denken, wenn die Aufgaben mit dem Netz und nicht vom Azubi gelöst werden.
    Ich hab was woll übersehen jetzt hab ich es, aber trotzdem ist die aufgabe recht blöd gestellt da erst Gesagt wir das man für den Analogen ausgang eine Variable mit dem Typen INT vergeben soll, aber nacher die Variable nicht braucht.

  5. #15
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Das stellt sich hier aber völlig anders dar.
    Wenn du fragst wo und wie du Temp variablen definieren kannst.
    Wenn du dich wunderst, dass real in ein Int nicht passt.
    Und das hat nichts mit der Aufgabenstellung zu tun.


    bike

    P.S: mich würde interessieren, was die Ausbilder wohl denken, wenn die Aufgaben mit dem Netz und nicht vom Azubi gelöst werden.
    Früher war der Ausbilder, Facharbeiter, Azubi in Lehrjahren darüber, die "Erste Hilfe".

    Heute, mit dem Reiz des I-net, ist dies wohl nicht mehr üblich.
    Wenn der Fragesteller irgendwann zu seinem "fertigen Projekt" Stellungnahme beziehen soll,
    was, wie und warum er das gerade so gemacht hat, filtert sich ganz schnell heraus,
    wer da die Finger oder wer die Finger nicht im Spiel hatte.

    Irgendwann erkennt das auch der Letzte, daß so es eine Arbeitsweise nicht sein kann.
    Spätestens bei der Abschlußprüfung, oder sogar beim ersten "alleine-Projekt" als Facharbeiter (oder ähnlich ),
    muss man wohl selbst die INKopf-Windungen bemühen.

    Wenn man hier mal die Aufgabenstellungen einiger Theoretiker (Ausb..Leh... ) betrachtet, kanns einem schlecht werden.

    Da wird in den Aufgaben seelenruhig ein NOT-AUS als Schließer gefordert.
    Der nächste verlangt Schließer-Kontakte als Endlagenerkennung.
    usw..

    Daß das Prinzip klar werden soll, kann ich ja verstehen.
    Es kann aber auch realitätsnahe vermittelt werden.

    In diesem Sinne wünsch ich den Jungs und Mädels eine erfolgreiche Prüfung.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    Der Pfälzer (16.11.2010)

  7. #16
    Baracuss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Früher war der Ausbilder, Facharbeiter, Azubi in Lehrjahren darüber, die "Erste Hilfe".

    Heute, mit dem Reiz des I-net, ist dies wohl nicht mehr üblich.
    Wenn der Fragesteller irgendwann zu seinem "fertigen Projekt" Stellungnahme beziehen soll,
    was, wie und warum er das gerade so gemacht hat, filtert sich ganz schnell heraus,
    wer da die Finger oder wer die Finger nicht im Spiel hatte.

    Irgendwann erkennt das auch der Letzte, daß so es eine Arbeitsweise nicht sein kann.
    Spätestens bei der Abschlußprüfung, oder sogar beim ersten "alleine-Projekt" als Facharbeiter (oder ähnlich ),
    muss man wohl selbst die INKopf-Windungen bemühen.

    Wenn man hier mal die Aufgabenstellungen einiger Theoretiker (Ausb..Leh... ) betrachtet, kanns einem schlecht werden.

    Da wird in den Aufgaben seelenruhig ein NOT-AUS als Schließer gefordert.
    Der nächste verlangt Schließer-Kontakte als Endlagenerkennung.
    usw..

    Daß das Prinzip klar werden soll, kann ich ja verstehen.
    Es kann aber auch realitätsnahe vermittelt werden.

    In diesem Sinne wünsch ich den Jungs und Mädels eine erfolgreiche Prüfung.
    Wenn ich könnte würde ich ja einen Facharbeiter oder einen andern Azubi fragen aber da wir als Azubis alle Abteilungen im Betrieb durchlaufen wärend der Ausbildung sind die Anderen Azubis im ganzen Betrieb verteil zudem gibt es auch nur noch 3 Azubis die ein Lehrjahr über mir sind.

    Und Facharbeiter die sich mit einer SPS auskennen gibt es wenige bei uns und ich kenne leider keinen davon.

    Ich mache das mit der Analogwertverarbeitung auch nur weil ich mich in das Thema einarbeiten muss, da ich es für mein Oberstufenprojekt baruche um ein Paar Potis auszuwerten.

  8. #17
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Baracuss Beitrag anzeigen
    Wenn ich könnte würde ich ja einen Facharbeiter oder einen andern Azubi fragen aber da wir als Azubis alle Abteilungen im Betrieb durchlaufen wärend der Ausbildung sind die Anderen Azubis im ganzen Betrieb verteil zudem gibt es auch nur noch 3 Azubis die ein Lehrjahr über mir sind.

    Und Facharbeiter die sich mit einer SPS auskennen gibt es wenige bei uns und ich kenne leider keinen davon.

    Ich mache das mit der Analogwertverarbeitung auch nur weil ich mich in das Thema einarbeiten muss, da ich es für mein Oberstufenprojekt baruche um ein Paar Potis auszuwerten.
    War nicht böse gemeint. Es war ja auch Allgemein gedacht.

  9. #18
    Baracuss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Tut mir leid aber ich brauche doch noch mal eure Hilfe und zwar komme ich mit Folgender Aufgabe nicht weiter (siehe GrafiK).
    Die AUfgabe davor war klar da sollte ich einfach auf 5V vergleich und über 5V sollte eine 1 am A3.0 anliegen, aber jetzt keine ahnung.


  10. #19
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Baracuss Beitrag anzeigen
    Tut mir leid aber ich brauche doch noch mal eure Hilfe und zwar komme ich mit Folgender Aufgabe nicht weiter (siehe GrafiK).
    Die AUfgabe davor war klar da sollte ich einfach auf 5V vergleich und über 5V sollte eine 1 am A3.0 anliegen, aber jetzt keine ahnung.
    0-10V= 0-8 LED´s

    1,25V= 1 LED / oder 1V, dann ist alles über 8V=ein

    0V - alles aus
    1,25 V oder größer = LED 1
    2,5 V oder größer = LED 2
    3,75 V oder größer = LED 3
    5,0 V oder größer = LED 4
    6,25 V oder größer = LED 5
    7,5 V oder größer = LED 6
    8,75 V oder größer = LED 7
    10,0 V = LED 8

  11. #20
    Baracuss ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja stimmt da hätte ich auch selbst drauf kommen können.
    Gibt es den da noch ein e einfachere lösung als ales mit vergleichern zu machen?

Ähnliche Themen

  1. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •