Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: S7 1200 KTP600 Funkstörungen

  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    Ich möchte mir demnächst für private Zwecke eine S7 1212C mit Touchpanel KTP600 zulegen. Mit Siemens S7 bin ich vertraut. Nun bin ich im Systemhandbuch des Touchpanels auf folgende Hinweise gestoßen:

    Einsatz im Wohngebiet
    Hinweis
    Das Bediengerät ist nicht für den Einsatz in Wohngebieten bestimmt. Wenn Sie das
    Bediengerät in Wohngebieten einsetzen, dann kann es zu Beeinflussungen des
    Rundfunk-/Fernsehempfangs kommen.
    Wenn Sie das Bediengerät in einem Wohngebiet einsetzen, müssen Sie bezüglich der
    Emission von Funkstörungen die Grenzwertklasse B nach EN 55011 sicherstellen.
    Eine geeignete Maßnahme zur Erreichung des Funkentstörgrades der Grenzwertklasse B ist
    z. B. der Einsatz von Filtern in Versorgungsleitungen
    Zusätzlich ist eine Einzelabnahme erforderlich.
    Was bedeutet das nun für mich genau? Ich wollte die Bauteile eigentlich zur Heizungs- und Rolladensteuerung im Wohnhaus verwenden.
    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

    Vielen Dank schon Mal

    Mfg Fred
    Zitieren Zitieren S7 1200 KTP600 Funkstörungen  

  2. #2
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    161
    Danke
    10
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    mit diesem Text will sich Siemens nur absichern. Im Wohnbereich eine SPS zu installieren ist halt nicht in deren Interesse, wegen der EMV Einflüsse und fehlenden Funkenstörungen in Haushalten.

    Wenn sie keinen Hinweis machen würden, dann kommen einige Spinner auf die Idee irgendwann Siemens zu klagen, weil sie von der SPS und dem Panel angeblich krank geworden sind oder sogar Krebs bekommen haben.

    Ich möchst bei mir zu Hause auch die Heizung auf die S7-1212C umstellen, wenn sie in SCL programmierbar ist.

    Dabei montiere ich die SPS auf eine Metallgrundplatte die großflächig geerdet wird. Ich verwende dann auch einen passenden Netzfilter für das 24V Schaltnetzteil. Auch die Relaisausgänge mit denen ich die 230VAC Verbraucher (Ventil AUF-ZU und Pumpen) schalte, werden mit einem funktenstörglied ausgestattet.

    Das Panel und die CPU verbinde ich dann mit meinen Ethernet Netz im Haus (geht über die Stromleitung mit Devolo). Somit kann ich dann überall im Haus auf die Daten zugreifen und sogar programmieren.
    Immer Ärger mit Siemens -> macht nix -> wir schimpfen und kaufen!!
    Zitieren Zitieren Hinweis passt und sichert Siemens ab.  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Superkater für den nützlichen Beitrag:

    Sps-Fred (18.11.2010)

  4. #3
    Sps-Fred ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort,

    d.h. ich kann das Panel ohne Probleme verwenden, oder? Welche Entstörglieder verwendest du bei deiner Steuerung genau?Was genau ist mit Einzelabnahme gemeint?

    Gruß Fred
    Zitieren Zitieren Einzelabnahme  

  5. #4
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Im Prinzip wie im Industrie-Schaltschrank.

    An der Einspeisung einen 1/3-phasenfilter rein.

    Die Entstörglieder kaufst von deinem Hersteller, von dem auch die Relais/Schütze sind, gleich mit. (eventuell schon drininne)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    Sps-Fred (18.11.2010)

  7. #5
    Sps-Fred ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok Danke, dann werde ich mir die Teile mal zulegen.

  8. #6
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    161
    Danke
    10
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich nehme als Netzfilter für die 230VAC Einspeisung Bauteile vom Conrad. Der Filter wird auf die geerdete Grundplatte montiert und das Kabel kommt in die Steckdose.

    Netzfilter 2x10A Best. Nr. 515450-61 € 6,15
    Kaltgerätekabel Best. Nr. 621544-62 € 5,99


    Entstörung der 230VAC Relais-Ausgänge.
    Das mache ich wie Siemens das vorschlägt. Es ist viel billiger die Relaisausgänge der CPU zu verwenden als 8 Koppelrelais von Finder mit Entstörung zu kaufen.

    Das sind die Conrad Teile, die ich zum Ausgang schalte:
    100nf mit 100 Ohm in Serie Best. Nr. 452335-62 € 1,89
    Varistor 230VAC Best. Nr. 500651-62 € 0,49
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Immer Ärger mit Siemens -> macht nix -> wir schimpfen und kaufen!!
    Zitieren Zitieren Netzfilter && Funktenstörung  

Ähnliche Themen

  1. Grundlagen S7-1200 mit KTP600
    Von FST im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 07:26
  2. Uhrzeit KTP600 an 312
    Von Stift1802 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 22:01
  3. S7-1200 mit KTP600 automatischer Bildwechsel
    Von sanjuro im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 12:49
  4. Status/Steuern mit S7-1200 u. KTP600
    Von o_k_f im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 21:20
  5. 1214C mit KTP600
    Von baba73 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 11:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •