Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Wert 0-1000 dividieren und als Druck 0-6bar ausgeben

  1. #21
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das geht voll in meine Richtung, ich komm auch mit Hochsprache zurecht, aber ich muss an die nachfolgenden Monteure denken, die mit dem von mir geschaffenen programmen noch mehrere Jahre bis Jahrzehnten zurecht kommen müssen. Ich kann nicht vorraussetzen dass die mit einer "Hochsprache" zurechtkommen.

    Meiner Meinung nach ist es wichtig dass derjenige der das Programm schreibt auch an die der jeweiligen Umgebung angepasste vorraussichtlichen Wartungsleute denkt.

    (das sind leider nicht in allen Fällen 1a Leute sonder Leute von der Stange (eben teilweise "Blitzer")).
    Aber wenn der Programmierer mitdenkt und entsprechend vorsorgt
    (und das seh ich auch in der Anwendung von größtenteils FUP, (warum wird in der Sicherheitsgerichteten Anwendung FUP vorrausgesetzt, das hat schon seine Berechtigung))
    und in seinem Programm auch noch entsprechende Kommentare einbaut, dann wird auch in der Zukunft ein einfacher Monteur noch mit der Programmdoku enträtseln können was die Steuerung machen soll, bzw. warum sich nicht das entsprechende macht.

    PS: bin selber kein Ing. und bei uns gibt es auch keinen einzigen Ing. der sich mit SPS und Speziell mit S7 beschäftigt, Programmierer sind alle im Selbststudium ausgebildet, bzw einige wenige haben bei Siemens eine Grundlagenausbildung gemacht. Jedoch sind alle die mit der Programmierung vertrauten Leute direkt mit dem Prozess Vertraut (meist seit dem 2. Lehrjahr ihrer Ausbildung), das unterscheidet wahrscheinlich die Ansicht der reinen "Programmierer" in diesem Forum von dieser Sichtweise.
    Geändert von winnman (17.11.2010 um 23:05 Uhr)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  2. #22
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    die mit dem von mir geschaffenen programmen noch mehrere Jahre bis Jahrzehnten zurecht kommen müssen.
    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist es wichtig dass derjenige der das Programm schreibt auch an die der jeweiligen Umgebung angepasste vorraussichtlichen Wartungsleute denkt.

    (das sind leider nicht in allen Fällen 1a Leute sonder Leute von der Stange (eben teilweise "Blitzer")).
    Das widerspricht sich aber ein bisschen.
    Wer weiß was die Leute in "Jahrzehnten" über Dein Programm sagen?
    "Mann, war das ein Anfänger" oder "Nach Stand der Technik zu diesem Zeitpunkt, plausible Lösung".
    Denk mal dran wie unsere Programme vor 10 Jahren ausgeschaut haben.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. #23
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    ja, hab an diesen Programmen zu lernen angefangenm daher komt mein Input, gab "solche und ander Programmierer", bei den einen fandest du relativ schnell rein, bei denen die nur in AWL (und das vergleiche ich heute fast mit den Hochsprachen) alles ohne Kommentarge progt haben, da brauchte Stunden bis wochen bis du kapiert hattest, was da abläuft
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  4. #24
    A-n-d-y ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    WOW ... wollte eigentlich nicht so eine Grundsatzdiskussion auslösen sondern nur eine Lösung für mein Problem.

    Das habe ich gefunden und hoffe das ich so auch die Werte später in der Visual. richtig angezeigt bekommen kann.

    Sitze nun am FB für das MID, benötige da keine Megafunktionen sondern nur den aktuellen Durchflusswert, lese mich bissel in die Unterlagen rein und falls ich wieder hänge muss ich euch nochmal um Hilfe bitten werde es jetzt aber so machen, dass ich Berechnungen in AWL schreibe und mir versuche das auch anzueignen. ich denke mit meinen nur grundlegenden Kenntnissen wird mein Programm eh keine Augenweide ...

  5. #25
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    @ A-n-d-y

    diese Grundsatzdiskussion findet alle paar Wochen mit immer dem gleichen Ergebnis statt.
    Mach die keine Sorgen, da kannst du nix für.

    peter(R)

  6. #26
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    146
    Danke
    32
    Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Mal schnell zurück zu seinem eigentlichen Prob

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Da hast Du dann aber 0,1,2,3,4,5,6 als Anzeige.... keine Kommstellen.

    Wenn Du den Int Wert vorher in Real wandelst schauts schon besser aus...

    Code:
    L P_INT //Druck Integer
    DTR //Wandelt DINT in Real
    L 166.6
    /R
    T P_Real //Druck Real 0-6 bar
    lG
    Karl
    Warum hat er da nur 1,2,3,4 usw.

    Du wolltest in deiner Anzeieg x,xx bar. Dann skaliere deinen Wert einfach nicht auf 0-6 Bar sondern auf 0-600. Im bedienteil also in deiner WinCC flex anzeige gibts du dann die Variable an und wo du das komma haben willst. Damit machst du dann aus var: 600 -> Anzeige: 6,00

    Nur weil du ein Komma Anzeigen willst brauchst du nicht gleich eine REAL zahl. Und somit kannst du wie schon erwähnt mit FC 105/106 arbeiten.
    -A+B=15=21 Klingt komisch - ist aber so!
    -It's not a bug, it's a feature!
    -Es gibt nur 3 Feinde im Leben eines Programmierers: Sonnenlicht, Frischluft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel ...!

  7. #27
    A-n-d-y ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hmmm ... also ich verstehe vom Sinn her beide Ausführungen, das sind doch dann 2 Lösungswege die zum Ergebnis führen, oder?
    Gibt es da jetzt bestimmte Vorteile an dem zweiten Weg oder am ersten Weg der einer der beiden Wege bevorzugt? (rein fürs Verständis)

  8. #28
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Ich würde das Ganze mit FC106 verkuddeln. (Auflösen ohne Komma)

    Da hast als Ergebnis eine Ganzzahl.
    Die läßt sich auch "einfacher" Handhaben (keine Rundungsfehler...)
    Komma in Flex verschieben und fertig.

  9. #29
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    146
    Danke
    32
    Erhielt 21 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Jop, sind zwei verschiedene.

    Der eine geht davon aus das du "richtige" Kommazahlen anzeigst und damit Rechnest, also in REAL.

    Der andere Rechnet einfach mit den Werten ohne Komma und mit Ganzzahlen und schiebt das Komma dann einfach in der Visu dazwischen.

    Es wird immer mehr als einen Lösungsweg geben. Und es wird immer so sein das es Vor- und Nachteile gibt bzw. sich einer besser eignet als der andere. Aber leider ist das wie mit der Kunst oder Essen - geschmecker sind verschieden (Ohne jetzt unsere Lieblingsdiskussion anfangen zu wollen )
    -A+B=15=21 Klingt komisch - ist aber so!
    -It's not a bug, it's a feature!
    -Es gibt nur 3 Feinde im Leben eines Programmierers: Sonnenlicht, Frischluft und das unerträgliche Gebrüll der Vögel ...!

  10. #30
    A-n-d-y ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    13
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So dann hab ich das jetzt mal gemacht bzw probiert habe jetztnoch ein paar Fragen:

    also

    Code:
     
    L P_int // Laden des Druckwertes 0-1000
    ITD // von INT auf DINT wandeln
    DTR // von DINT zu Real wandeln
    T P_real // schreiben des gewandelten Werts in MD
    meine Fragen nun zum FC106 stimmt das so?:

    Code:
     
    EN // was muss hier stehen, eine 1 oder?
    IN // P_real aus MD
    HI_LIM // 6.000000e+002
    LO_LIM // 0.000000e+000
    BIPOLAR // False also eine 0, oder?
    RET_VAL // ???????? keine Ahnung, was muss hier hin?
    OUT // das ist das Ergebnis, kann ich dieses in ein MW schreiben um mit es mit Flex anzuzeigen? der nimmt nur ein AW kein MW

    Sind sicherlich Anfängerfragen die mich aber vor ein Problem stellen

Ähnliche Themen

  1. Wert über Kurvenanzeige in WinCC ausgeben
    Von Sally88 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 14:29
  2. MW mit geringstem Wert ausgeben
    Von PättPit im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 18:46
  3. Dividieren von Ganzzahlen ?
    Von sk1rie im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 23:25
  4. Suche Schaltschrank (ca 1000 x 1000 x 300)
    Von diabolo150973 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 19:31
  5. Wert an Analog-Baugruppe ausgeben
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2003, 10:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •