Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: S7 315F-2DP und ELAU PacDrive C600

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    33
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In meinem Projekt ist auch eine Steuerung von ELAU (PacDrive C600) vorhanden. Bisher hat die Kommunikation mit dem Master (315F-2DP) auch recht gut funktioniert. Jetzt habe ich aber plötzlich Busfehler am Master und der ELAU Steuerung.
    Ich hab jetzt schon den ganzen Tag Fehler gesucht und komme einfach nicht weiter.
    Ich habe jetzt den Master und den Slave in ein eigenes Projekt gesteckt in dem ich alle anderen Steuerungen rausgenommen habe um den Fehler leichter zu finden.

    Ich finde aber leider keinen. In der gleichen Konfiguration hat es bisher funktioniert. An den Parametern etc. habe ich nichts geändert.

    Ich bin gerade total ratlos und hoffe, dass jemand von euch potentielle Fehlerquellen nennen kann.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren S7 315F-2DP und ELAU PacDrive C600  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Die Anlage hat so funktioniert?

    Dann prüfe mal die Abschlußwiderstände sowie Stecker des DP-Strangs.

  3. #3
    mdosch ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    33
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja hat sie. Es sei denn jemand hat heimlich in meinem Projekt Parameter geändert was ich aber für ausgeschlossen halte.

    Da die anderen Anlagen keine Fehler hatten denk ich eigentlich nicht, dass es an der Leitung oder den Steckern liegt. Schließlich machen die anderen Stationen keine Mucken und die hängen alle "in Reihe" (sorry, weiß grad nicht wie ich das anders beschreiben soll )

    Aber ich werde mal die Leitungsstücke und Stecker zwischen den beiden Stationen auswechseln. Weiß aber nicht ob ich da heute noch dazu komme, weil ich gleich aus dem Labor muss. Könnte dann frühestens Montag eine Rückmeldung geben.

  4. #4
    mdosch ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    33
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich hab jetzt hier im Labor kein Kabel zum austauschen gefunden. Was aber merkwürdig ist: Ich habe die Leitung, die die beiden Stationen verbindet abgezogen und in der Siemenssteuerung die Elausteuerung als Slave entfernt. Nach einem erneuten Übertragen der Hardware auf die Baugruppe blinkt der Busfehler munter weiter. Der muss also irgendwo anders liegen. Soweit ich das sehe sind an der Siemenssteuerung noch ein Beckhoff-Koppler (BK3150) und ein Peripheriegerät von SICK (UE4150) angeschlossen.
    Im Diagnosepuffer fand ich einen "Peripheriezugriffsfehler schreibend" auf Zugriffsadresse 38. Der Beckhoff-Koppler belegt 34-39. Aber auch wenn ich ihn aus der Konfiguration herausnehme, den schreibenden Zugriff auf PAW38 auskommentiere blinkt der Busfehler weiter.
    Mehr finde ich aber im Diagnosepuffer nicht.

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mdosch Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt hier im Labor kein Kabel zum austauschen gefunden. Was aber merkwürdig ist: Ich habe die Leitung, die die beiden Stationen verbindet abgezogen und in der Siemenssteuerung die Elausteuerung als Slave entfernt. Nach einem erneuten Übertragen der Hardware auf die Baugruppe blinkt der Busfehler munter weiter. Der muss also irgendwo anders liegen. Soweit ich das sehe sind an der Siemenssteuerung noch ein Beckhoff-Koppler (BK3150) und ein Peripheriegerät von SICK (UE4150) angeschlossen.
    Im Diagnosepuffer fand ich einen "Peripheriezugriffsfehler schreibend" auf Zugriffsadresse 38. Der Beckhoff-Koppler belegt 34-39. Aber auch wenn ich ihn aus der Konfiguration herausnehme, den schreibenden Zugriff auf PAW38 auskommentiere blinkt der Busfehler weiter.
    Mehr finde ich aber im Diagnosepuffer nicht.
    Nicht vergessen, auch den lesenden Zugriff auszuklammern

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    mdosch (29.11.2010)

  7. #6
    mdosch ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    33
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok, wenn ich alle Slaves bis auf SICK (UE4150) rauswerfe habe ich keine Busfehler mehr. Aber sobald ich das Beckhoffbauteil oder die ELAU-Steuerung reinnehme hab ich wieder Busfehler.

    Die Diagnosemeldungen geben mir irgendwie auch keinen Aufschluss woran der Fehler liegen könnte. Ich hänge mal eine an. In diesem Fall ist neben dem SICK-Bauteil noch die ELAU-Steuerung als Slave eingebunden und es sind wieder Busfehler vorhanden. Die Meldungen im Diagnosepuffer beziehen sich aber nicht auf die ELAU-Steuerung (DP-Adresse: 29, Diag: 2045) und seltsamerweise zeigt die ELAU-Steuerung selbst auch keinen Busfehler an.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #7
    mdosch ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    33
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe jetzt gesehen, dass ich über HW Konfig auch den Baugruppenzustand des Slaves betrachten kann.
    Dort bekomme ich folgende Meldungen:

    DP-Slave noch nicht für den Datenaustausch bereit
    Unterschiedliche Konfigurationsdaten
    DP-Slave muß neu parametriert werden

    Das verstehe ich nicht, in dieser Konfiguration hat es doch schon geklappt.
    Ich habe jetzt den Slave entfernt, in EPAS-4 die GSD Datei nochmal exportiert und in Step7 importiert. Danach den Slave wieder hinzugefügt, neu übersetzt und heruntergeladen.
    Die Fehlermeldung bleibt.

  9. #8
    mdosch ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    33
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Beim 3. Mal neu projektieren und GSD-Datei importieren verschwand der Busfehler.
    Warum es bei den ersten beiden Malen nicht geklappt hat -> keine Ahnung. Manchmal glaub ich die Anlage erlaubt sich Scherze mit mir.
    Auf jeden Fall vielen Dank für die Tipps.

Ähnliche Themen

  1. Makros für 315f-2 PN/DP
    Von Domi55 im Forum E-CAD
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 22:08
  2. Seriennummer CPU 315F
    Von Fenix im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 09:42
  3. cpu 315f -2 PN/DP
    Von dido21 im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 18:42
  4. Elau Programm aus C600 laden
    Von slider7 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 20:04
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 14:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •