Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Zähler selber programmieren

  1. #1
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Erstmal ein freundliches Moin Moin an alle,
    ich bin Student bräuchte mal etwas Hilfe.

    Für einen Laborversuch muss ich bzw. meine Laborgruppe eine Garagensteuerung in Step7 programmieren. Das Problem das wir nun haben liegt darin, dass wir keine Zähler verwenden dürfen, sondern uns Einen selber schreiben müssen. Der Zähler soll dabei die selben Funktionen (hochzählen, runterzählen,setzen, rücksetzen und von 0 bis 999 begrenzt sein) wie ein normaler Step7-Zähler besitzen. Ich weiss nicht ob wir einfach zu doof sind oder nur auf dem Schlauch stehen, aber wir bekommen das nicht wirklich hin. Über ein bisschen Hilfe würden wir uns wirklich sehr freuen.

    Schonmal ein Dankeschön im vorraus

    MfG
    iceman0815
    Zitieren Zitieren Zähler selber programmieren  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Code:
    *
          CLR
          =     #xOverflow
    
          U     #xUp
          FP    #xHelpFlagUp
          SPBN  down
          L     #iCounter
          +     1
          T     #iCounter
          L     999
          >I
          SPBN  end
          T     #iCounter
          SET
          =     #xOverflow
    
    down: U     #xDown
          FP    #xHelpFlagDown
          SPBN  res
          L     #iCounter
          +     -1
          T     #iCounter
          L     0
          <I
          SPBN  end
          T     #iCounter
          SET
          =     #xOverflow
    
    res:  U     #xReset
          FP    #xHelpFlagReset
          SPBN  set
          L     0
          T     #iCounter
    
    set:  U     #xSet
          FP    #xHelpFlagSet
          SPBN  set
          L     #iSetValue
          T     #iCounter
    
    end:  U     #xOverflow
          SPB   err
          SET
          SAVE
          BEA
    err:  CLR
          SAVE
          BEA
    Geändert von vierlagig (25.11.2010 um 19:21 Uhr) Grund: SET RESET angepasst
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    iceman0815 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    vielen Dank für die schnelle Hilfe. Uns stellen sich leider dabei zwei Fragen. 1.Müssen wir den Quelltest in einen FC oder FB schreiben?
    und 2.wofür steht das "x"?
    Da wir leider noch Anfänger sind, würden wir uns über eine Idiotensichere Anleitung freuen und entschuldigen uns schonmal für die Anfängerfragen, da wir vom Prof leider keine Unterstüzung bzw Hilfe bekommen.

  4. #4
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    79
    Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von iceman0815 Beitrag anzeigen
    vielen Dank für die schnelle Hilfe. Uns stellen sich leider dabei zwei Fragen. 1.Müssen wir den Quelltest in einen FC oder FB schreiben?
    und 2.wofür steht das "x"?
    Da wir leider noch Anfänger sind, würden wir uns über eine Idiotensichere Anleitung freuen und entschuldigen uns schonmal für die Anfängerfragen, da wir vom Prof leider keine Unterstüzung bzw Hilfe bekommen.
    Nehme mal an das "x" steht dafür, das die Variable die mit nem UND verbunden ist ein bit ist.
    bit = x

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mertin Beitrag anzeigen
    Nehme mal an das "x" steht dafür, das die Variable die mit nem UND verbunden ist ein bit ist.
    bit = x
    du bistn fuchs
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    79
    Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Das war doch nur die antwort auf seine Frage Oô

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mertin Beitrag anzeigen
    Das war doch nur die antwort auf seine Frage Oô
    und sie war richtig ... die nächste antwort nehm ich dann auch gleich vorweg: i steht für INTEGER
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von iceman0815 Beitrag anzeigen
    vielen Dank für die schnelle Hilfe. Uns stellen sich leider dabei zwei Fragen. 1.Müssen wir den Quelltest in einen FC oder FB schreiben?
    und 2.wofür steht das "x"?
    Da wir leider noch Anfänger sind, würden wir uns über eine Idiotensichere Anleitung freuen und entschuldigen uns schonmal für die Anfängerfragen, da wir vom Prof leider keine Unterstüzung bzw Hilfe bekommen.
    Solltet ihr nicht selbst eine Lösung suchen?
    PLC ist kein Geheimnis
    Zumindest die Theorie eines Zählers solltet ihr kennen, wenn dann beim Codieren etwas klemmt, dann konkret fragen.

    Es ist niemand auf der Welt geholfen, wenn dir ein fertiges Programm serviert wird.


    bike

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Es ist niemand auf der Welt geholfen, wenn dir ein fertiges Programm serviert wird.
    ich hatte drei minuten spaß, das hat MIR schon sehr geholfen heut
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    bike (25.11.2010)

  11. #10
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von iceman0815 Beitrag anzeigen
    1.Müssen wir den Quelltest in einen FC oder FB schreiben?
    2.wofür steht das "x"?
    zu 1: Ihr müsst bei dem gezeigten Beispiel einen FB nehmen, da der Kollege vierlagig die Flanken sicherlich im Stat-Bereich angelegt hat.
    zu 2: Manche Programmierer tun in die Symbolik der internen Operanden gleich deren Datenformat mit angeben, dabei steht das "x" für boolsche Variablen, "i" für Integer, "d" für Doubleint, "r" oder "f" für Real usw.

    Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

Ähnliche Themen

  1. Modbus / TCP selber programmieren
    Von augenstern im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 16:23
  2. Zähler programmieren
    Von googy im Forum Simatic
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 13:19
  3. S7-200 Zähler programmieren
    Von Sven P im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 09:50
  4. Zähler Funktion Programmieren
    Von Tschembolino im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 17:12
  5. s7 zähler programmieren
    Von martinbross im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 08:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •