Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 135

Thema: TIA Portal und kompatible Steuerungen

  1. #31
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Wenn wir dann im Serienmaschinengeschäft sind und es um jeden € geht,
    sollte mann nicht die Weltweite verfügbarkeit von Hardware und Fachleuten
    vernachläsigen.

    Um die Kosten für einen CPU Tausch mit Flug nach Übersee wieder rein-
    zuholen muß mann schon einige CPU's verbauen.
    Aber da hasst du bei Siemens nicht unbedingt die besseren Karten! Ich hab schon 10 Tage in Saudi Arabien auf Ersatzteile von Siemens gewartet (vertretung vor Ort) wären die Ersatzteile anderer Hersteller nach 3 Tagen da waren ( wurden in Deutschland per Express verschickt, bei Siemens hats halt länger gedauert!)
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  2. #32
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Wenn man z. B. nicht mehr auf VIPA CPU's bei bestehenden Anlagen kommt ist das schon sehr ärgerlich. Wir haben in der Vegangenheit auch die ein oder andere VIPA-CPU verbaut und unsere Kunden erwarten natürlich das wir diese supporten können.

    Inzwischen sind wir wieder zu SIEMENS zurückgekehrt (hat div. Gründe), aber ich kann und möchte doch nicht beide Softwarevarianten, Step7 V11 und V5.5 bzw. die VIPA Software, auf einem Rechner sauber betreiben. Ok, es gibt VM-Ware, ich möchte aber kein Softwaregehampel nur weil da noch die eine oder andere VIPA im Feld ist. Klar sag jetzt der ein oder andere von Euch, dann tausch doch CPU's und wer bezahlt mir das?

    Kurz das ist doch ganz große Sch...

    Wenn das nun so sein sollte, sollte sich SIEMENS mal fragen. ob das klever war! Na schön als Marktführer in Deutschland und Europa können die sich das vermutlich sogar leisten. Nur falls ich und vielleicht auch der ein oder andere aus diesem Grunde bei der V5.5 bleiben hat SIEMENS genau das Gegenteil erreicht. Und schließlich will SIEMENS ja auch seine Produkte vermarkten.

    Bleibt zu hoffen das die Anlagen im Feld (sprich alte CPU's) von dieser Umstellung verschont bleiben und SIEMENS das nur irgendwie bei den neuen CPU's verhindert.
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  3. #33
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen
    Wenn man z. B. nicht mehr auf VIPA CPU's bei bestehenden Anlagen kommt ist das schon sehr ärgerlich. Wir haben in der Vegangenheit auch die ein oder andere VIPA-CPU verbaut und unsere Kunden erwarten natürlich das wir diese supporten können.

    Inzwischen sind wir wieder zu SIEMENS zurückgekehrt (hat div. Gründe), aber ich kann und möchte doch nicht beide Softwarevarianten, Step7 V11 und V5.5 bzw. die VIPA Software, auf einem Rechner sauber betreiben. Ok, es gibt VM-Ware, ich möchte aber kein Softwaregehampel nur weil da noch die eine oder andere VIPA im Feld ist. Klar sag jetzt der ein oder andere von Euch, dann tausch doch CPU's und wer bezahlt mir das?

    Kurz das ist doch ganz große Sch...

    Wenn das nun so sein sollte, sollte sich SIEMENS mal fragen. ob das klever war! Na schön als Marktführer in Deutschland und Europa können die sich das vermutlich sogar leisten. Nur falls ich und vielleicht auch der ein oder andere aus diesem Grunde bei der V5.5 bleiben hat SIEMENS genau das Gegenteil erreicht. Und schließlich will SIEMENS ja auch seine Produkte vermarkten.

    Bleibt zu hoffen das die Anlagen im Feld (sprich alte CPU's) von dieser Umstellung verschont bleiben und SIEMENS das nur irgendwie bei den neuen CPU's verhindert.
    Das Problem besteht ja dann nicht nur mit den Vipa CPUs sondern auch mit den schon abgekündigten Siemens Modellen da diese ja angeblich auch nicht mehr gehen sollen. Wer weiss aber schon was da noch genau passiert, mal abwarten bis das ganze released wird (Und das kann ja bei Siemens noch länger dauern!)
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  4. #34
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen
    aber ich kann und möchte doch nicht beide Softwarevarianten, Step7 V11 und V5.5 bzw. die VIPA Software, auf einem Rechner sauber betreiben.
    V11 & V5.5 zusammen, finde ich jetzt nicht so schlimm und soll laut Siemens auch parallel funktionieren.
    Ist halt dann wie Protool und Flex.

    Schlimm wird es doch erst wenn ich bei einer bestehenden "alten" Anlage ein neues Panel oder eine neue CPU einbauen will, diese aber nur noch mit der neuen Version projektiert werden kann, aber die restliche Hardware zu alt für die neue Version ist.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  5. #35
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    V11 & V5.5 zusammen, finde ich jetzt nicht so schlimm und soll laut Siemens auch parallel funktionieren.
    Ist halt dann wie Protool und Flex.

    Schlimm wird es doch erst wenn ich bei einer bestehenden "alten" Anlage ein neues Panel oder eine neue CPU einbauen will, diese aber nur noch mit der neuen Version projektiert werden kann, aber die restliche Hardware zu alt für die neue Version ist.
    Passt ja auch irgend wie: V11 + V11/2 Die Frage ist nur, ob es zu V12 auch eine V12/2 geben wird.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #36
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    78
    Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ich weiß nicht ob das jetzt gut zum bisherigen Verlauf der Diskussion passt, aber mit der V11 muss man sich bestimmt auch erst mal anfreunden.

    Wenn die nicht MIT GROSSEN SCHRITTTEN besser läuft als die jetzige V10.5 an S7-1200, dann wird Siemens mit dem Verkauf der Software nicht viel Freude haben.

    Ich bin schon sehr gespannnt auf die V11 (in meinen Händen), mit der V10.5 ist das produktive Arbeiten jedenfalls nicht so ohne weiteres möglich.
    Für Software im Jahre 2010 fehlen da einfach viel zu viele Dinge die totale Basics wären: UNdo/REdo Copy and Paste an total vielen Stellen, Import Export, usw usw usw ....
    ... und von der Geschwindigkeit habe ich noch gar nicht gesprochen!

    Wenn das bei der V11 so ist werden sich nicht viele täglich damit rumärgern wollen und noch sehr sehr lange bei V5.4/V5.5 bleiben wollen oder besser müssen.
    Gruß
    dD

  7. #37
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Schlimm wird es doch erst wenn ich bei einer bestehenden "alten" Anlage ein neues Panel oder eine neue CPU einbauen will, diese aber nur noch mit der neuen Version projektiert werden kann, aber die restliche Hardware zu alt für die neue Version ist.
    Diesen Fall hatte Ich schon bei z.B: Sick Scannern: neuer Scanner mit Sopas, die anderen am Gateway mit CLV Setup....
    Dort Funktionierts zumindest, aber schön ist anders... Mal gespannt wie das bei der SPS Projektierung dann wird...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  8. #38
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von D-DNRN Beitrag anzeigen
    Wenn die nicht MIT GROSSEN SCHRITTTEN besser läuft als die jetzige V10.5 an S7-1200, dann wird Siemens mit dem Verkauf der Software nicht viel Freude haben.

    Wenn das bei der V11 so ist werden sich nicht viele täglich damit rumärgern wollen und noch sehr sehr lange bei V5.4/V5.5 bleiben wollen oder besser müssen.
    Kennst du Flex, also die Entwicklung von 2004 bis Heute?
    Damit hätte sich der überwiegende Teil deiner Argumentations-Kette nämlich erledigt.

    Die Frage nur, die eigentlich jeden Interessiert:
    Wir das ganze eine Drama ala Flex, oder bekommt es Siemens diesmal wirklich auf die Reihe von anfang an was halbwegs vernünftiges abzuliefern?
    Falls das ein Drama ala Flex wird, wird sicher interessant sein, wie der Markt reagieren wird ...

    Das Problem im Allgemeinen Step7 hat seit V5.1 eine Entwicklung genossen,
    dahingehend das keine wesentlichen Änderungen mehr stattgefunden haben,
    jedenfalls keine die man als User groß bemerken würde.

    Ein Paar neue, sinnvolle/notwendige (z.B. Profinet) Funktionen sind dazu gekommen, der Rest war imho überwiegend Fehlerbehebung.

    Nun, an einer Stelle, wo man Step7 endlich als wirklich ausgereift bezeichnen könnte,
    kommt das TIA-Portal, optisch auf den mehr schlecht als Recht umgesetzten Step7-Basic basierend.

    Gemäß der Flex-Logik ist es nun also noch eine Frage von 1-2 Jahren nach Markteinführung von TIA,
    bis es CPU's gibt, welche sich ausschließlich mit TIA programmieren lassen.
    Nach weiteren 2 Jahren gibt es überhaupt nur noch CPU's die mit TIA programmierbar sind,
    und Step7 wird höchst offiziell abgekündigt, bzw. ist für Neuprojekte dann ohnehin nicht mehr zu gebrauchen.

    Schaun mer mal ...

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (28.11.2010 um 19:24 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Funky (01.12.2010),Gerhard Bäurle (28.11.2010)

  10. #39
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rudi_ratlos Beitrag anzeigen
    Selbst wenn die genausooft ausfallen sollten, kann einen niemand einen Fehler vorwerfen. Wolltest du Geld sparen und hast die Entscheidung pro VIPA getroffen und hinterher gibt es Probleme mit Ausfällen, dann wirst du von deinen Vorgesetzten einen Kopf kürzer gemacht
    Stimmt, das ist schon seit 20 Jahren so.

    Nimmst Du was "Kompatibles" und es funktioniert nicht:
    "Hättest halt Siemens nehmen sollen."

    Nimmst Du Siemens und es funktioniert nicht:
    "Das ist eben so."
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  11. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Jochen Kühner (28.11.2010),MCerv (29.11.2010),micha732 (10.12.2010)

  12. #40
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rs-plc-aa Beitrag anzeigen
    Nur mal so (ein bisschen ketzerisch) von der anderen Seite aus betrachtet:

    Vipa ist ganz alleine das Risiko eingegangen Hardware zu entwickeln und als Step7 - kompatibel zu vertreiben!
    Liebe Siemens-Fans, die nie etwas anderes kaufen würden – auch
    Ihr seid Nutznießer der ganzen "Nachbauer" und "Trittbrettfahrer".

    Die sind nämlich die eigentlichen innovationstreibenden Kräfte im
    Umfeld von Step 7 (und früher Step 5).

    Ein paar Beispiele

    • Als 1993 von Process Informatik und Deltalogic die
      ersten Lösungen zur S5-Fernwartung vorgestellt
      wurden, hat Siemens seine Kunden davor gewarnt,
      SPS-Programme über eine Telefonleitung zu ändern ...
      viel zu gefährlich.
    • Von Helmholz und Process-Informatik gab es die
      USB-MPI-Adapter ca. 2 Jahre früher.
    • Bei der Verarbeitungsgeschwindigkeit der CPU hat
      Vipa gezeigt, dass es auch richtig flott gehen kann

    Und welcher zufriedene Benutzer will auf seine Netlinks
    verzichten?

    Ohne die Wettbewerber wäre die Innovationsrate näher an
    Null als am heutigen Stand. Und davon hätte keiner von
    uns einen Vorteil.
    Geändert von Gerhard Bäurle (28.11.2010 um 20:28 Uhr) Grund: Duden
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  13. Folgende 13 Benutzer sagen Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    cbokholt (30.11.2010),IBN_Christian (29.11.2010),Jo (30.11.2010),Jochen Kühner (28.11.2010),Lars Weiß (28.11.2010),Longbow (29.11.2010),MCerv (29.11.2010),micha732 (10.12.2010),PhilippL (30.11.2010),Raabun (03.12.2010),Rainer Hönle (29.11.2010),SPS_S5_S7 (29.11.2010),Unimog-HeizeR (29.11.2010)

Ähnliche Themen

  1. Kompatible SIMIT-Alternative
    Von tymanis im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 16:02
  2. S5 kompatible OP's
    Von c.wehn im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 15:02
  3. Gibt es 1zu1 Kompatible FU`s zu Bauer?
    Von maxi im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 11:34
  4. Siemens-kompatible S7-Simulation mit neuen Features
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 20:28
  5. Neue S7 kompatible SPS
    Von Anonymous im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 18:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •