Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: S7-meC Backup auf ersatzgerät zurückspielen

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi zusammen.

    Ich versuch grad ein Backup das ich von einer EC31-RTX (1DD00-0BB0) gezogen habe. Auf ein neues Gerät aufzuspielen. Leider bootet das System danach nicht mehr sondern hängt in einer Rebootschleife.

    Wenn ich einen Monitor anhänge sehe ich die Fehlermeldung welche das System rebooten lässt.

    Zitat Zitat von sass.exe - System Error
    When trying to update a password. This return status indicates that the value providet as the current password ist not correct.
    Hat jemand eine Idee wie ich das Problem löse und wodurch es ausgelöst wird?
    Zitieren Zitieren S7-meC Backup auf ersatzgerät zurückspielen  

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi vollomi,

    ich habe ein ähnliches problem. Besitze ec31 (1DD00-0BA0) ohne "EM PC"-modul. Es kommt vor, das dieser nicht bootet. Alle LED`s bleiben lange an. Sehe leider nicht welche Fehlermeldungen beim Boot-Vorgang erscheinen da ich keinen Monitor anschliessen kann. Wenn ich dann mehrfach versuche zu booten (powercut) und ggfs. die angeschlossenen Netzwerkstecker ziehe oder die Betriebsarten-schalterstellung wechlse, kommt es irgendwann soweit, das dieser bootet. Leider habe ich selber noch kein rezept dafür, wie ich dieses Verhalten im griff kriege. Ist das System einmal gebootet, finde ich innerhalb windows auch kein hinweis was falsch sein kann.

    Bin selber auf der Suche nach einem aktuellen Image für den EC31, hoffe dann ein BIOS-Update machen zu können und ggfs. dadurch das Problem im griff zu kriegen. Bin selber irgendwie machtlos. Bin an einen Erfahrungsaustausch interessiert, vielleicht haben wir das gleiche Problem.

    PS: Wenn man "sass.exe" in google eingibt ist von einem trojaner die rede.

    Grus, scropion
    Geändert von scorpion (08.12.2010 um 19:38 Uhr)

  3. #3
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Hi

    Ich habe jetzt zwei Biosversionen von Siemens bekommen. damit ich die Stationen auf dieselbe Biosversion bringen kann. Jetzt wollte ich das Backup zurückspielen ausprobieren. Leider bringt man jetzt mit dem Integrierten Backuptool kein funktionierendes Backup mehr hin.

    Keine Ahnung woran es jetzt wieder klemmt.

    Sobald ich mehr weiss meld ich mich wieder.
    Eins muss dir aber klar sein ohne einen EM-PC wird die Problemsuche richtig mühsam. Das Geld würde ich für Notfallarbeiten aufwerfen.
    Ein aktuelles Bios solltest du von deinem Siemenssupporter bekommen.

    mfG René

  4. #4
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi vollmi,

    habe heute abend neue Tests gemacht. Nach dem try & error-prinzip kann ich nun in meinem Fall folgendes sagen. Es scheint der Wahrscheinlichkeit nach recht unabhangig davon zu sein ob PN, Ethernet eingesteckt sind oder Betriebsartenschalter auf RUN oder Stop steht. Habe eine USB-Tastertur angeschlossen, seit dem kann ich bis dato immer booten ohne ein Tastdruck wie Enter, ESC machen zu müssen. Mal abwarten ob dies nach mehreren Versuchen immer noch so bleibt. Bei einem klassischen PC kommt es ja auch vor, das der Rechner nicht bootet wenn weder Maus noch Tastertur angeschlossen sind bzw. wenn der USB-Controller nicht alle Devices initialisieren kann. Vielleicht ist das ja die Lösung....

    Deinen Rat mit dem BIOS-Update kann ich nicht folgen, da ich eine Privat-Person bin, somit kann ich Siemens nicht für Dateien ansprechen.
    Kannst du mir da helfen ? Ebenfalls kann ich deshalb nicht problemlos einen "EM PC" beziehen.

    PS: In meinem OS des S7-mec gibt es eine "lsass.exe" ( lsass.exe = Local Security Authority Subsystem ).


    Gruß,

    scorpion

  5. #5
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Salü Scorpion

    Naja das lass ist bestandteil jedes Windows betriebssystem seit NT. Ist also normal.

    Siemens konnte mir nun mit meinem Problem weiterhelfen. Das Backupprozedere muss komplett anders gemacht werden als im Handbuch für das 1DD00 beschrieben. Nämlich nach Handbuch für das 1DD10.

    Will heissen. Backup anstossen danach CD-Rom entfernen und reboot. Erst wenn nur noch U1 und U2 leuchten MRes gedrückt halten bis U3 Blinkt, dann loslassen. Danach schaltet der Controller komplett aus.

    ACHTUNG sollte das Backup nicht sauber durch das Windowstool gestartet worden sein und sich noch ein altes Backup auf dem Stick befinden wird statt eines Backups ein Restore durchgeführt. Einigermassen riskant das Ganze.

    Danach auch kein Problem mehr mit dem lass.exe.

Ähnliche Themen

  1. OP170B Image zurückspielen
    Von overflow im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 12:45
  2. S7 Backup
    Von thomass5 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 10:07
  3. Backup S7
    Von Percival im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 11:28
  4. Backup OP7
    Von Nudelschinken im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 08:42
  5. op7 backup
    Von Unregistriert im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 10:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •