Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Profibuszugriff in FB

  1. #1
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    für eine Regleranwendung möchte ich die zugehörigen Daten in einem iDB speichern.
    Um an die Daten herranzukommen muß ich erstmal

    CALL "DPRD_DAT"
    LADDR :=W#16#100 -> Eingangsbereich
    RET_VAL:=MW104
    RECORD :=P#DB110.DBX 0.0 BYTE 12 -> Ersten Bytes des Instanz DBs

    aufrufen.
    Leider gelingt es mir nicht LADDR und RECORD an den FB zu übergeben, sodass keine Syntx Fehler auftreten.

    Wer kann mir dort weiterhelfen?

    Gruß
    Thorsten
    Zitieren Zitieren Profibuszugriff in FB  

  2. #2
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also wenn mich nicht alles täuscht, dann müßtest du den FB wie folgt aufrufen:

    CALL "DPRD_DAT" , DB110

    soll heißen mit dem FB auch den dazugehörigen DB aufrufen...

    dann würde ich das vielleicht so lösen

    LADDR :=DB110.DBW10 // Eingangsbereich
    RET_VAL:=DB110.DBW14
    RECORD :=DB110.DBX 0.0 BYTE 12 -> Ersten Bytes des Instanz DBs
    ...

    soll heißen alles was mit dem FB zu tun hat in den Instanz-DB zu schribbeln... so würde ich das lösen..

    Viele Grüße, Tobias

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich würde für die einzulesenden und zu schreibenden Daten eine Struktur in den statischen Variablen anlegen. LADDR müsste ohne Probleme gehen wenn das Datenformat stimmt.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Profibus  

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Danke für die vielen Antowrten, allerdings hilft das für mein Problem nicht weiter.

    mit gruß
    Thorsten

  5. #5
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    347
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Hallo Thorsten,

    hast Du unter Einstellungen/Allgemein etwa "Querzugriffe als Fehler melden" aktiviert?
    Wenn du von außen auf IDBs zugreifen willst, muß diese Option deaktiviert sein.

    Gruß
    raika

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.451
    Danke
    454
    Erhielt 510 Danke für 412 Beiträge

    Standard

    Hallo Thorsten,

    Syntax-Fehler dürften eigentlich nicht auftreten. Selbst wenn der angegebene DB oder die angegebene Adresse nicht stimmen würde, müsste es der Editor, so wie du es geschrieben hast, erst einmal annehmen. Vielleicht mal Standardprozeduren wie "Bausteinkonsistenz prüfen", Referenzdaten erzeugen, oder "Speichern unter mit Reorganisieren"? Du kannst mir auch gerne das Projekt zusenden, heute hätte ich noch etwas Zeit, dann erst wieder am WE.


    Gruss, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  7. #7
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe bei meinem letzten Beitrag einen Denkfehler - soweit ich das sehen kann...

    Die von Dir angeführten Daten

    CALL "DPRD_DAT"
    LADDR :=W#16#100 -> Eingangsbereich
    RET_VAL:=MW104
    RECORD :=P#DB110.DBX 0.0 BYTE 12 -> Ersten Bytes des Instanz DBs

    sind, wenn ich das nun richtig interpretiere, in einem FB geschrieben und rufen den SFC14 auf.

    In einem Programm von uns steht zum Beispiel folgendes:

    L #Adresse_PKW
    T #P_Adresse
    CALL "DPRD_DAT" // PKW einlesen
    LADDR :=#P_Adresse
    RET_VAL:=#Fehler_DP_SFC14_15
    RECORD :=#PKW_Empfangen

    Wie gesagt, alles in dem FB!

    Der FB wird aus einem FC wie folgt aufgerufen:

    CALL "Positionierung Hubantrie" , "DB-Instanz Posmo 1"
    Adresse_PKW :=256
    ...

    Die weiteren Daten wie RET_VAL und RECORD werden dann in dem FB weiter verarbeitet...

    Ist denn der SFC14 in der CPU vorhanden? Das ist eine Systemfunktion - bei uns wenn man sie öffnet ohne Inhalt...

    Vielleicht konnte ich dieses Mal ein wenig mehr helfen...

    Viele Grüße, Tobias

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •