Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Proportionalventil ohne Reglerkarte

  1. #1
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    32
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebes Forum
    ich wollte heut mal fragen ob ich an einen analogen Ausgang meiner SPS direkt ein Proportionalventil dran hängen kann ohne eine Reglerkarte (oder änliches) zu verwenden. ich habe dazu:
    -S5-115U
    -an. Output 470-7LB13
    -Prop.ventil von Bosch Rexroth max. 25VA (2,5A Spule)


    MFG

    Fork
    Zitieren Zitieren Proportionalventil ohne Reglerkarte  

  2. #2
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Die Analog-Ausgangskarte kann keinen Strom von 2,5 A liefern.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Corosop15 für den nützlichen Beitrag:

    Fork1910 (10.12.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    32
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    gut danke für die schnelle Antwort. Da muss ich wohl so ein Verstärkermodul noch mit einbinden....

  5. #4
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Ähhh... ein Relais wirds auch tun....

  6. #5
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fork1910 Beitrag anzeigen
    Hallo liebes Forum
    ich wollte heut mal fragen ob ich an einen analogen Ausgang meiner SPS direkt ein Proportionalventil dran hängen kann ohne eine Reglerkarte (oder änliches) zu verwenden. ich habe dazu:
    -S5-115U
    -an. Output 470-7LB13
    -Prop.ventil von Bosch Rexroth max. 25VA (2,5A Spule)


    MFG

    Fork
    Was für eine Nennspannung?

  7. #6
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hinzu kommt, daß Proprotionalventile auf den Gleichstrom noch einen Wechselstrom aufmoduliert bekommen (PWM). Dadurch soll der Ventilstößel sich nicht auf einer Stelle "festfressen", sondern er wird minimal um den Sollwert (+/-) bewegt.
    Zusätzlich ermöglichen die Verstärker- (Regler-) karten noch die Einstellung von Rampen usw.
    Über die SPS kann du eine Reglung für den Sollwert-Eingang der Karte durchführen. Dazu benötigst Du dann einen Analogausgang.

  8. #7
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    32
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Borromeus:
    ein Relais geht doch auch nicht. ich wil doch über die Spannung 0..10V das Prop-Ventil steuern und mit einem Relais kann ich doch nur an/aus schalten oder gibt es da noch was was ich noch nicht verstanden habe

    @Corosop15:
    sehr interresant, machen das alle Hersteller so mit den Reglerkaten und den wechselspannungen?
    na gut, auf die Rampen kann ich auch gut und gerne Verzichten die brauch ich für meine Anwendung nicht undbedingt...es muss nicht so sehr dynamisch sein. aber das mit der SPS hab ich mir auch so gedacht und die Analogausgangsbaugruppe hab ich auch schon. brauch ich bloß noch so ne karte...

  9. #8
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Ob alle Firmen das können oder machen entzieht sich meiner Kenntnis...

    Aber Bosch/Rexroth auf jeden Fall.

    Schau mal hier...

    http://www.patent-de.com/20050303/DE4423102B4.html

  10. #9
    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    239
    Danke
    31
    Erhielt 61 Danke für 51 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    es gibt von Rexroth Proportionalventile die direkt mit +-10V oder 4-20mA angesteuert werden. Die Verstärkerelektronik ist direkt im Proportionalventil integriert, hab ich erst gestern in Istanbul bei einer Inbetriebnahme gehabt.

    Schreib dir die genaue Typenbezeichnung auf deinem Proportionalventil ab und lad dir am besten das Datenblatt herunter, alles andere ist stochern im Nebel.

    Gruß
    Woldo

  11. #10
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Fork1910 Beitrag anzeigen
    @Borromeus:
    ein Relais geht doch auch nicht. ich wil doch über die Spannung 0..10V das Prop-Ventil steuern und mit einem Relais kann ich doch nur an/aus schalten oder gibt es da noch was was ich noch nicht verstanden habe
    Nein, hast alles richtig verstanden, es ist nur so, dass ich leider offensichtlich den letzten Verstand verloren habe.... und sinnbegreifendes Lesen nicht mehr möglich ist....
    kann man wohl nichts machen...

    Sry

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 11:49
  2. Hydraulik Proportionalventil über S7-300 ansteuern
    Von Merten1982 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 07:44
  3. Positionsregelung über Proportionalventil
    Von Mogato im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 21:51
  4. Proportionalventil ansteuern
    Von papabär im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 15:45
  5. Drehzahlsteuerung mit einem Proportionalventil
    Von Lucky2409 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 22:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •