Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Einsteig als Ingenieur in die SPS-Welt

  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    73
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem, das ich nicht so wirklich in einem Bereich bei Euch im Forum einzuordnen weiß:

    Thema: Wie bekomme ich als Berufsanfänger einen Fuß in den Bereich SPS (Siemens) ?

    Ich bin gelernter Elektroinstallateur, habe dann Elektrotechnik erfolgreich studiert und nun noch meinem Elektromeister angehangen (aus diversen Gründen). Ende des nächsten Monats will ich noch die SPS-Fachkraftprüfung machen.

    Ich würde gerne als Ingenieur in absehbarer Zeit im Bereich SPS arbeiten; sprich Anlagen projektieren, programmieren und auch visualisieren.

    Ich war jetzt schon auf einigen Vorstellungsgesprächen im Bereich SPS und traue mir auch einiges zu nur erwarten diese Firmen direkt 200%.

    Die Leute von Euch, die die Qulaifikation der SPS-Fachkraft einschätzen können, wissen sicherlich, dass diese sicherlich gute Grundkenntnisse bietet aber wirklich komplexe Anlagen kann man da noch nicht so einfach in den Griff bekommen.

    Was könnt Ihr mir als erfahrene und routinierte Kenner und Könner für den Einstieg für Tips geben?


    MfG

    Martin
    Zitieren Zitieren Einsteig als Ingenieur in die SPS-Welt  

  2. #2
    Registriert seit
    15.09.2004
    Beiträge
    86
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Martin,

    das ist natürlich eine sehr allgemein gehaltene Anfrage. Ich denke mit deiner Ausbildung hast du schon umfassende SPS-Kenntnisse, das Problem dürfte sein, die Leute im Bewerbungsgespräch davon zu überzeugen dass du in der Lage bist diese theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Was dir neben den SPS-Kenntnissen fehlt ist leider die Erfahrung. Hast du vielleicht die Möglichkeit verschiedene Praktika auszuweisen? Wenn du in deiner Ausbildung im Bereich SPS Praktika gemacht hast, könnte es hilfreich sein diese hervorzuheben.

    Was übrigens deine Konkurrenz angeht, ich habe schon Elektromeister kennengelernt die in ihren Bewerbungsunterlagen hervorragende SPS Kenntnisse angaben, und diese bestanden aus einem 2 Wochenkurs auf einer Moeller Easy 400.

    Also, nicht aufgeben und nicht abschrecken lassen, man wächst mit seinen Aufgaben.

    viele Grüße
    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    135
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo Martin,

    auch meine Erfahrung ist, dass man SPS-Programmierung nur durch praktische Erfahrung wirklich lernen kann. Am schönsten ist, man hat die Gelegenheit mit allten Hasen an einem größeren Projekt zu arbeiten und kann sich dabei einiges abschauen. Ansonsten sollte man mit kleinen, einfachen Projekten anfangen und sich dann immer komplexeren Herausforderungen stellen.

    Leider beantwortet das nicht deine Frage wie man diesen Weg am besten einschlägt.

    Gruss,

    Hagen
    Im Zweifel, tue immer das richtige!

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Beiträge
    265
    Danke
    11
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    am besten finde ich die methode, wie ich sie grad beschreite...

    ich habe vor rund drei monaten in einem kleinen, schnuckeligen ingenieurbüro angefangen. in der einarbeitungszeit bearbeite ich grad ein kleines projekt mit einem erfahrenen "alt" ingenieur und einem alten sps-fachmann... das ist optimal. man kann sich bei der sps was abschauen und in der detailplanung genau so...

    mein tipp, suche dir ein ibüro, in dem du eine anständige einarbeitungszeit hast, dann kommt die refahrung nach und nach von ganz allein
    .Punkt!

  5. #5
    Registriert seit
    14.10.2004
    Beiträge
    104
    Danke
    24
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo Forum,

    auch ich kann mich dem letzten Beitrag nur anschliessen.

    Viele überschätzen auch die Kenntnis einer (oder mehrerer) SPS Sprachen.
    Das ist in jedem Fall "nur" das Werkzeug welches zur Lösung der Aufgaben eingesetzt werden kann.

    Da diskutieren manche über minimale Befehlsausführungszeiten ...usw.
    Viel wichtiger ist aber das Erkennen der Aufgabenstellung und deren optimale Lösung. Dazu muß man sich in den Prozeß
    hineinversetzen und (vor allem) auch überlegen welche Störungen
    können auftreten.
    Also prellende Endschalter, mehrfach belegte Lichtschranken, Birelais die im ungünstigsten Augenblick auslösen usw....
    Und wie komme ich dann schnell wieder in einen geordneten automatischen Ablauf.
    Bei diesen Überlegungen helfen Erfahrung und der Hang zum logischen Denken.

    Die Kenntnis der Programmiersprache macht da meines Erachtens nur den geringeren Teil aus......

    D. Börgmann

  6. #6
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    kann mich nur den letzten beiden Beiträgen anschließen.
    Erst muß man eine Sache projektieren können. In der Projektierungsphase muss ich die Entscheidung fällen, welche Art Steuerung die geeignete ist( muß nicht unbedingt eine SPS sein).
    Wenn es eine SPS ist, so ist die programmtechnische Umsetzung von SPS zu SPS nicht groß unterschiedlich.
    Wer nicht projektieren kann ist als Programmierer arm dran.

    Gruß Wilfried

  7. #7
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Ich bin auch noch neu in dem ganzen, was genau wird in der projektierung gemacht?

    mfg andi
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  8. #8
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo andi,

    was genau gemacht wird ist von Firma und Auftrag sehr unterschiedlich. Aber in der Regel ist der Ablauf folgendermaßen:

    1.
    Erstellung eines Pflichtenheftes. Das Pflichtenheft resultiert aus dem Lastenheft oder der Ausschreibung, Angebot, Motoren- und Komponentenliste..... Das Pflichtenheft wird in Zusammenarbeit mit dem Kunden/Betreiber erstellt. Es kann, je nach Auftragsumfang folgende Artikel haben:
    - Terminplan
    - Dokumentation HW (Festlegung der Anlagen- und Ortskennzeichnung)
    - Dokumentation SW (Schlüssel für Symbolik, Darstellung AWL,FUP,KOP,SCL,CFC..., Format für Listen, Hochsprachen)
    - Schaltanlage (Gerätetypen, Aufbau, Musterschaltpläne, Verdrahtungsfarben .....)
    - Bedienung (Anzahl und Ort der Steuerstellen, Pultlayouts, Reparatur- und Not- Bedienstellen, Anzeigetafeln, HMI- Plätze ...)
    - Funktionen (Funktionspläne und Schrittketten in Grobstruktur, Verriegelungen, Blockschaltbilder, Regeldiagramme).
    - Sicherheitssteuerungen (Not-Aus Stellen, Stillsetzungsablauf, Umsetzung der Gefahrenanalyse, Festlegung der Sichgerheitskategorie ...).
    - HMI (Festlegung der einzelnen Masken, Farben für Medien und Zustände, Darstellung der Meßwerte, Diagramme, Meldungen ...).
    - Netzwerke
    - Schnittstellen mit anderen Anlagenteilen
    - Montage und Verkabelung (Kabeltypen, Verlegearten, ...).
    - Inbetriebnahme (Sicherheitssteuerungen, Funktionsprobenplan, Schnittstellen, Verriegelungen)

    2.
    Planung der Schaltanlage, Pulte, Steuerkästen, Klemmenkästen usw.
    Erstellung der Kabellisten und Verlegepläne.

    3.
    Erstellung der Gerätelisten und Bestellung der Geräte oder Bestellen lassen.

    4.
    Programmierung der Steuerung und HMI.

    5.
    Parametrierung der Stromrichter, FU's, Servos ....

    6.
    Werkstatttest bestehend aus Isolationsmessung, Berührungsschutz, Verdrahtungstest.

    7.
    Inbetriebnahme


    Kann sein das ich das Eine oder Andere vergessen habe bzw. es muß ja nicht alles zum Auftragsumfang gehören.
    Was aber dazugehört sollte ein Projekteuer beherrschen. Nur dann kann er auch effektiv eine SPS programmieren.

    Gruß Wilfried

  9. #9
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    817
    Danke
    54
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Das ist mal eine sehr umfangreiche Info, danke. Hast du zufällig so eine Projektierung am PC gespeichert, die du mir mit E-mail senden könntest. Wenn nicht ist auch egal. Wäre nur interresse halber.

    Mfg andi
    mfg andi

    Was nicht passt, wird passend gemacht!

  10. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kommt auch immer darauf an was man als Anfänger sofort an Geld haben will.


    Keine Ahnung -> wenig Geld
    alter Hase -> mehr Geld

    ganz einfach.

    netten Gruß

    Daniel

Ähnliche Themen

  1. Die Börsen der Welt
    Von Ralle im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 13:39
  2. Biete Teile aus der S7 Welt
    Von N_Fected im Forum Suche - Biete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 11:26
  3. Verkaufe Teile aus der Simatic Welt!!! CPU AI,AO,DO,DI
    Von N_Fected im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 17:11
  4. Der Autoflug geht um die Welt
    Von Golden Egg im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 17:12
  5. kleinstes PROFIBUS ASIC der Welt mit ser. Interface
    Von profichip im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 11:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •