Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Sind FC's Bibliothekfähig?

  1. #11
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    mit Kanonen auf Spatzen schießen ( S7/300 vs. Schranke )
    Schulprojekte halt...
    Toki

  2. #12
    Mr_C ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.12.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ja, das Problem ist halt, dass ich den FB wahrscheinlich nun nicht mehr begründen kann.

    Wir hatten für eine Schranke zwei Endschalter, drei Taster (auf, ab, stopp) und zwei Schütze.
    Hab nur ein SR-Glied genommen, als Setzer den Taster auf und als Rücksetzer den Endschalter oder die Stopp-Taste. Viele Mitschüler wollten den Endschalter mit als Setzer machen, aber das ist ja nach Spannungsausfall blöd, dann passiert da nix mehr.
    Gibt es denn da noch irgendwelche Argumentation, warum doch einen FB anstatt eines FCs genommen hat
    Mir fällt da nur dass ein, was ich bei einem Arbeitskollegen im SPS-Techniker Ordner gelesen hab: Fehler durch Doppelbelegungen werden verringert, aber warum weiß ich auch nicht, denn den FC kann man ja auch komplett mit Variablen programmieren.

  3. #13
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mr_C Beitrag anzeigen
    ... Gibt es denn da noch irgendwelche Argumentation, warum doch einen FB anstatt eines FCs genommen hat ..
    Ohne tiefgründig nachzudenken:

    • Flankenbildung und Entprellung der Taster
    • Laufzeitüberwachung der Schrankenbewegung
    • diverse Verzögerungen
    • Fahrzeugzählung (optional)
    • Berechnung der Fahrzeugfrequenz (optional, z.Bsp. für Lüftung einer Tiefgarage)
    • Belegtmeldung speichern (Fahrzeug im Schrankenbereich)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  4. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Also bei Auf/Ab/Stopp mit SR bist du eigentlich schon an einem Punkt, wo ein FB nicht unsinnvoll erscheint,
    ansonsten müsstest du, um das wirklich sauber zu programmieren, deine SR-Speicher-"Merker",
    über die IN/OUT Schnittstelle nach außen führen.

    Für Insider:
    Es sei denn natürlich mann will sich darauf verlassen, das E/A/M am FC immer IN/OUT ist, und nicht nur IN oder OUT ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #15
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mr_C Beitrag anzeigen
    Wir hatten für eine Schranke zwei Endschalter, drei Taster (auf, ab, stopp) und zwei Schütze.
    Als erzogener Instandhalter muss ich mal Senf ablassen (OT):
    Was ist bloß aus der guten, alten Wendeschützschaltung geworden?
    Dafür eine SPS? Am besten mit multiinstanzfähigen, IEC-konformen FB's... Gibtz da eigentlich noch nix von oscat?

    Wenn der Niedriglohnschrankenwärterfuzzi drückt auf Knopp "ab", dann runter mit dem Ding, wenn drückt er auf Knopp "auf", dann hoch mit dem Teil. Wenn Schlagbaum kracht auf Auto von blonde, scharfe Frau - dann "ich nix schuld!"

    Approx
    Geändert von Approx (14.12.2010 um 08:38 Uhr)
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  6. #16
    Mr_C ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.12.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So, ich denke wir kriegen heute Abend die Klausur zurück

    Habe jetzt nochmal in den S7-Techniker Unterlagen von einem Arbeitskollegen folgendes gefunden:
    Da auch die IN-OUT und INOUT Variablen gespeichert werden, entfällt die komplizierte Datenrettung, da die Informationen ja später wieder zur Verfügung stehen.

    Mein Arbeitskollege ist nun krank und ich werde da irgendwie nicht schlau raus.
    Den Teil Datenrettung habe ich zwar auch, aber darin steht nichts besonderes zum Thema INOUT Variablen...

    Könnt ihr mir dabei helfen?

    Jojo

Ähnliche Themen

  1. Was sind HF´s?
    Von Bär1971 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 10:46
  2. Sind wir diskussionssüchtig ?
    Von kiestumpe im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 07:59
  3. Wo sind die Steckplätze???
    Von Wassermann im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 09:19
  4. Was sind das für PC-Kabel ? S7 S5 ?
    Von Nachbar im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2005, 10:31
  5. Was sind UDTs?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 10:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •