Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Temperaturreglung für 12 Räume

  1. #11
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    dann beschreib mal genau die Probleme bitte, mit einfachen Worten für die Nichtwissenden.

    Meines Wissens nach Funktioniert der KM dadurch, dass er mit Hilfe des Kondensators in der Hilfswicklung eine um ca. 90° Phasenverschobenen Strom erzeugt, der dann ein habwegs vernüfntiges Drehfeld erzeugt.
    Liegt der nun an einem FU mit "verringerter Spannung" dann wird auch das vom Kondensator erzeugte 90° Verschobene Feld entsprechend gering ausfallen = keine Vernünftige Funktion sprich Drehmoment.

    Beim Lüfter könnte es ev. nach der Drehzahl Drehmomentkennlienie noch zu halbwegs brauchbarem kommen, aber was ist mit der Temo im Motor??????
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  2. #12
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    @winnman:

    Es ist m.e. einfach IDIOTISCH so eine aussage zu machen, wenn der TE doch vorher schrieb:
    Zitat von netsrac78
    Hier werden 1~ Asynchronmotor (die man auch ohne Kondensator auf 3~ laufen lassen kann) Lüfter mit 0,5kw verwendet.
    Erst denken, dann schreiben!

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  3. #13
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    so jetz beschreib mir bitte mal welcher 1 Phasiger Motor auf 3 Pahsen ohne Kondensator Läuft? könnte nur ein "Universalmotor" sein. Den baut aber keiner für einen Lüfter ein.
    Also bleibt nur mehr Spaltmotor und Kondensatormotor über. Spaltpol scheidet mit der Leistung aus.
    Betrieb eines Kondensatormotors ohne Kondensator an 3 Phasen FU ist zwar theoretisch (und teilseise auch praktisch bereits ausprobiert) möglich, scheidet aber meiner Meinung nach Grundsätzlich aus, da die Kondensator Hilfswicklung nicht vernünftig erregt wird und auch der Aufbau des Drehfelds im Motor daher nicht entsprechend ist, im Dauerbetrieb, so wie vom TE beschrieben, wird es da zu Temperaturproblemen in der Wicklung kommen.

    Durch den Kondensator in Verbindung mit der Hilfswicklung bildet sich ein Schwingkreis aus, der zu einer Spannungserhöhung an der Hilfswicklung führt. Das ist ein Grundkonzept von Kondensatormoteren, wie willst du mit einem FU das ereichen zb: 230V AC, Hauptwicklung für 230V, Hilfswicklung für 300V?????????????? ohne die entsprechende Spannung erhältst du nicht den ausreichenden Strom für die Magnetisierung, davon abgesehen, dass dein Phasenstrom nicht mehr die 90° vom Kondenstor hat, sondern 120°, . . .
    Geändert von winnman (14.12.2010 um 22:17 Uhr)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  4. #14
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Du blickst es immer noch nicht...
    Ich geb´s jetzt auf...

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  5. #15
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Sorry nein,

    Ausser du meinst den Widerspruch in der Angabe 1 Phasen mit 3 Phasen, das schieb ich auf Unwissenheit des TE oder auf deine, weil Kondensatormotore lasen sich grundsätzlich auch an FU mit 2 Phasen betreiben, ist nur eine Frage der Auslegung der benötigten Leitsung zum Motor und dessen Betreibsweise bzw Kühlung.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #16
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Rofl

    Also ich habe bis jetzt noch NIE einen FU mit 2 Phasen ausgang gesehen.
    Lustig das alles...

    Gruß
    Timo

    P.S.: Bei wikipedia gibts tolle Beiträge zu den themen: Elektromotor, Asynchronmotor, Frequenzumrichter... Wen das durchhast und die grundlagen verstehst, dann mach ich hier weiter.
    TOHISPARTS




  7. #17
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von netsrac78 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    es geht hier um Schweineställe. Hier werden 1~ Asynchronmotor(die man auch ohne Kondensator auf 3~ laufen lassen kann) Lüfter mit 0,5kw verwendet.
    Das IST ein Drehstrommotor!!! Also 3 Vollwertige Wicklungen, wobei über 2 der Kondensator geschaltet wird. Also KEINE Hilfswicklung.
    .. Weiteres hat Heizer schon als Quellverweise angegeben. Oder benutz ein
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu nade für den nützlichen Beitrag:

    Unimog-HeizeR (14.12.2010)

  9. #18
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Also ich habe bis jetzt noch NIE einen FU mit 2 Phasen ausgang gesehen.
    Die Frage ist: was ist 2-phasig?, bei 3 Drähten spricht man meistens von 3-phasig, bei 2 Drähten von 1-phasig. Ob jetzt eine Phase und ein Null oder tatsächlich 2 Phasen anliegen sei mal dahingestellt. Frequenzumrichter für diesen Zweck gibt es sehr wohl:
    http://www.reo.de/product_list/73
    sind aber schon relativ speziell.

    Zum Kondensatormotor am FU sei noch angemerkt: die (künstliche) Phase erzeugt durch Phasenverschiebung beruht unter anderem auf Faktoren wie Kapazität des Kondensators, Induktivität der Wicklung und der Frequenz, wird ein Parameter verändert (wie z.B. die Frequenz), verschiebt sich die Phasenlage, der Motor läuft nicht mehr "rund", die Leistung ist stark eingeschränkt.

  10. #19
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Ergänzung: sollte es sich tatsächlich um einen echten Drehstrommotor mit symetrischen Wicklungen handeln spricht natürlich nichts gegen FU-Betrieb. Oft haben die Kondensatormotoren aber keine symetrischen Wicklungen.

  11. #20
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hier werden 1~ Asynchronmotor (die man auch ohne Kondensator auf 3~ laufen lassen kann) Lüfter mit 0,5kw verwendet.

    So wo steht da wos von Drehstrommotor?

    lest mal die Angaben des TE.

    Über Asynchronmotoren könnt ihr mir viel erzählen, hab sicher schon 50 neu gewickelt, auch Kondensatormotoren.

    Also laut Glaskugel hat der TE einen 1Phasigen Kondensatormotor (was soll das sonst sein?????)
    und den an einen FU = 2 Phasiger Anschluss (natürlich kannst du auch die Verbindung der Hauptwicklung zur Hilfswicklung auftrennen, das hilft dir aber nichts, da du dann 4 Anschlüsse hast) also kannst du nur auf die Anschlüsse Hauptwicklung, Gemeinsamer Anschluss, Hilfswicklung zurückgreifen, wenn du die an die 3 Phasen des FU so Anschließst und den FU nicht entsprechend Parametriest, dann wirst du mehr als 15min nicht mit deinem Lüfter lüften.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 11:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •